Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Kork-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

Parkett Magazin

Parkett Magazin ist Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Kork-, Laminat und Vinylbodenbeläge und informiert die Industrie, den Fachhandel und das Handwerk über die Vermarktung und Verarbeitung sowie die Branche insgesamt.
Parkett Magazin erscheint alle zwei Monate in 34 Ländern auch außerhalb Europas. Die Leser sind Inhaber und Führungskräfte in der gesamten Wertschöpfungskette: Hersteller, Importeure und Lieferanten von Parkett und anderen Holzböden, Kork- und Laminatbelägen, Designböden, Verlegewerkstoffen, Verlegezubehör und Maschinen, der Holzfachgroß- und einzelhandel, der Baustofffachhandel mit Holzabtellung,  sowie das Parkett legende Handwerk.

Abonnieren Sie, es lohnt sich!

Parkett Star

ParkettMagazin, Europas große Fachzeitschrift für Holz-, Kork- und Laminatbodenbeläge, zeichnet seit 2012 beispielhafte Unternehmen aus Handel und Handwerk in verschiedenen Kategorien für die erfolgreiche Vermarktung von Parkett aus. Parkett Magazin zeichnet auch 2019 wieder mutige, kreative und weitblickende Unternehmer und Unternehmen aus Handwerk und Handel mit dem Parkett Star aus. Bewerben Sie sich hier!!


Aktuelle News

12.07.2018 Becher: Neues 4.000 qm Lager in Oberhausen eröffnet

Das Holzhandelsunternehmen Becher hat in Oberhausen ein neues, automatisiertes Lager mit 4.000 m2 Fläche eröffnet und vergrößert damit seine Gesamtlagerkapazitäten auf 24.000 m2. "Wir verzeichnen eine steigende Kundennachfrage nach einer immer größeren Produktvielfalt an allen Standorten", beobachtet Udo Bewersdorff, Geschäftsleiter Oberhausen, "mit dem Neubau werden wir diesem Anspruch besser quantitativ und qualitativ gerecht."

12.07.2018 Parador an indischen Baustoff-Produzenten verkauft

Finanzinvestor Nord Holding hat Parador an den indischen Baustoff-Produzenten HIL Limited verkauft, eine Tochtergesellschaft der CK Birla Group. "Dieser Prozess wurde mit dem heutigen Vertragsschluss eingeleitet", heißt es in einer Pressemitteilung vom 11. Juli 2018. Die Nord Holding hatte den Bodenbelagshersteller aus Coesfeld erst im Oktober 2016 von der Hülsta-Gruppe erworben.

HIL Limited mit Sitz in Hyderabad beansprucht eine führende Position bei Baustoffen und Bauelementen auf dem indischen Subkontinent und will mit dem Zukauf ihre Internationalisierung vorantreiben. "Mit Parador haben wir eine starke Marke mit internationaler Bekanntheit und großem Potenzial gefunden", sagt HIL Limited-CEO Dhirup Choudhary. "Die Synergieeffekte innerhalb unseres sich ergänzenden Portfolios werden Parador und unsere weiteren Marken im internationalen Umfeld stärken." Lubert Winnecken, Vorsitzender der Geschäftsführung von Parador, betont: "Ein starker Partner wie HIL Limited ermöglicht uns, weiter zu investieren und zu expandieren und unser Wachstumspotenzial langfristig auszuschöpfen. Damit eröffnen sich uns weitere Perspektiven."

Parador hat 2016 mit 550 Mitarbeitern 145 Mio. EUR umgesetzt, 50 % davon im Export. Das Unternehmen betreibt zwei Produktionsstandorte in Coesfeld und im österreichischen Güssing, dort nur für Parkett.

Die CK Birla Group beschäftigt über 20.000 Mitarbeiter und kommt auf einen Jahresumsatz von 1,6 Mrd. USD (ca. 1,36 Mrd. EUR).

11.07.2018 Eurobaustoff beruft neuen Infokom-Geschäftsführer

Michael Baier wird Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Infokom in Karlsruhe. Der 52-Jährige übernimmt diesen Posten von Jörg Hoffmann, Geschäftsführer Finanzen bei der Eurobaustoff-Kooperation und bislang in Personalunion auch Geschäftsführer der 100 %-igen Tochtergesellschaft der Kooperation. Während sich Hoffmann im Laufe des Jahres aus der Leitung zurückzieht, bleibt Ulrich Ehrhardt weiterhin Geschäftsbereichsleiter der Infokom und Ansprechpartner für die Gesellschafter. Michael Baier bringt umfassende Erfahrung im IT-Bereich aus 19-jähriger Tätigkeit bei der Software-Schmiede Abas mit in die neue Position.

11.07.2018 Käßmann übernimmt Vertriebsleitung für Trex-Produkte

Wolfgang Kaßmann hat bei Ultsch Fassadenfachhandel, dem deutschen Generalimporteur für Trex-Produkte, den Vertrieb für die WPC-Terrassendielen übernommen. Unter seine Verantwortung fallen unter anderem der Aufbau des Händlernetzes und die Koordination der Ultsch-Außendienstmitarbeiter hinsichtlich der Marke Trex.

05.07.2018 VDMA Holzbearbeitungsmaschinen: 2017 Rekordjahr, 2018 zieht nach

Für die deutschen Holzbearbeitungsmaschinenbauer war 2017 ein Rekordjahr: Mit einer Steigerung von 10,4 % auf 3,2 Mrd. EUR sei die ursprüngliche Wachstumsprognose von +5 % weit übertroffen worden, sagte Wolfgang Pöschl, der Vorsitzende des einschlägigen Fachverbandes im VDMA. Auch für das laufende Jahr ist Pöschl vor dem Hintergrund der guten Auftragslage optimistisch und rechnet mit einem weiteren Wachstum von rund 8 %.

Besonders dynamisch entwickelt sich der Export, der im vergangenen Jahr um 12,8 % auf 2,4 Mrd. EUR zulegte (Exportquote 74 %). Wichtigste Abnehmerländer waren wieder die USA und China vor Frankreich, Polen und Österreich. Im ersten Quartal 2018 zeigte der Export mit einem Minus von 3 % allerdings leichte Anlaufschwierigkeiten. Rückläufig war das Geschäft mit Frankreich, Großbritannien und der Schweiz. Die starke Nachfrage aus China und den USA hielt nicht nur an, sondern nahm sogar noch zu.

Auch der Import von Holzbearbeitungsmaschinen erreichte 2018 mit 511 Mio. EUR (+8 %) einen neuen Rekordwert. Deutlich überdurchschnittlich gewachsen sind die Lieferungen aus Polen und Tschechien. Der VDMA vermutet dahinter Zulieferer der deutschen Maschinenbauer sowie Fertigungsstätten deutscher Eigentümer.

Zurückliegende Nachrichten

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie im News-Archiv!

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 94 94 26    ibw@magazinparkett.de