Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

30.12.2010 BEB und ZVPF gemeinsam in Troisdorf

Zum Jahresbeginn 2011 residieren der Bundesverband Estrich und Belag (BEB) und der Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) gemeinsam in Troisdorf. Auf den Mitgliederversammlungen im Mai 2010 hatten die Mitglieder mehrheitlich die Zusammenlegung beschlossen. Beide Verbände sind unter der Adresse Industriestraße 19, 53842 Troisdorf-Oberlar erreichbar.

Infos zu: ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

28.12.2010 ZDB: 2011 sinkende Umsätze im Baugewerbe

Während die Bauinvestitionen 2011 weiter zunehmen, sinkt der Umsatz im Bauhauptgewerbe. Das prognostiziert der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und erwartet im nächsten Jahr einen Umsatz von 79,8 Mrd. EUR. Im Vergleich zu 2010 bedeutet das ein Minus von 1,5 %, bezogen auf 2008 einen Rückgang von 6,8 %.

Bei den einzelnen Bausparten sei insbesondere im Wirtschaftsbau ein Negativtrend erkennbar: Wurde 2008 noch ein Umsatz von 33,9 Mrd. EUR erzielt, sollen es 2011 nur noch 28,6 Mrd. EUR sein. Das entspricht einem Minus von 15,6 %. Der Wohnungsbau und der öffentliche Bau werden dagegen mit geschätzten 25,6 Mrd. EUR Umsatz annähernd das Niveau von 2008 erreichen (Wohnungsbau 25,9 Mrd. EUR, öffentlicher Bau 25,8 Mrd. EUR).

Infos zu: ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.

28.12.2010 HKS und Berthold schließen Kooperationsvereinbarung

"Ein stark verbessertes und ausgeweitetes Angebot" wollen die Bruno Berthold OHG und die Heinr. Krüger und Sohn GmbH & Co. KG (HKS) ihren Kunden zukünftig bieten. Beide Firmen haben dazu eine Kooperationsvereinbarung für den Bereich Holzfußböden geschlossen. "Unsere Zusammenarbeit wird sich durch eine schnelle, verlässliche Warenbeschaffung und eine große Vielseitigkeit auszeichnen", verspricht Berthold-Geschäftsführer Dr. Lutz Berthold. Zusätzlich möchte man die Kunden mit attraktiven Marketingangeboten für die neue Handelsallianz gewinnen.

Infos zu: Bruno Berthold OHG

23.12.2010 Egger mit deutlichem Umsatz-Zuwachs

Holzwerkstoff- und Laminatbodenhersteller Egger hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2010/11 (31. Oktober) seinen Umsatz um 18 % auf 871,3 Mio. EUR gesteigert. Erhöhte Rohstoffpreise haben dagegen für einen leichten Rückgang bei den Erträgen gesorgt. Das EBITDA lag mit 121,3 Mio. EUR um 5 % unter dem Vorjahreswert.

Infos zu: Fritz Egger GmbH & Co. OG

22.12.2010 Pfleiderer vereinbart Stillhalteabkommen mit Banken

Die Pfleiderer AG hat ein Stillhalteabkommen mit ihren Kreditinstituten unterzeichnet. Alle Gläubigerbanken haben der Aussetzung der Regeltilgung und der Rechte auf die Fälligstellung von Krediten bis zum 31. März 2011 zugestimmt. Diese Frist will der Holzwerkstoffhersteller nutzen, um ein tragfähiges Restrukturierungskonzept zu erarbeiten. Der Konzern, zu dem auch Laminatbodenhersteller Pergo gehört, hatte in der Wirtschaftskrise Umsatzeinbußen hinnehmen müssen und leidet in Westeuropa und Nordamerika unter Überkapazitäten in seinem Kerngeschäft.

Infos zu: Pfleiderer AG

21.12.2010 Barlinek steigert Produktion von Massivholzböden

Barlinek investiert 9 Mio. PLN (ca. 2,3 Mio. EUR) in die Produktion von Massivholzböden und wird die eigenen Kapazitäten auf 500.000 m2 ausbauen. Bislang stammen die Produkte von einer rumänischen Tochtergesellschaft. Zukünftig wird auch an den Standorten Barlinek/Polen und Winnyzja/Ukraine gefertigt.

Infos zu: Barlinek S.A.

21.12.2010 GEV und IVK geben Handlungsanleitung bei fehlender bauaufsichtlicher Zulassung

Wenn zum 1. Januar 2011 die allgemeine bauaufsichtliche Zulassungspflicht für Parkett, Parkettklebstoffe und Mitteln zur Oberflächenbehandlung in Kraft tritt, werden eine ganze Reihe von Produkten noch kein derartiges Zertifikat vorweisen können. Handwerker werden dann für eine bestimmte Übergangszeit mit Produkten arbeiten müssen, deren Verwendung in Deutschland nicht genehmigt ist.

Der Industrieverband Klebstoffe (IVK) und die Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte (GEV) haben daher eine gemeinsame Situationsbeschreibung und Handlungsanleitung erarbeitet und an ihre Mitglieder versandt. Die Kernaussagen: Es liegt nur ein temporärer Rechtsmangel vor, der sich automatisch bei Zulassungserteilung auflöst und aus dem sich keine Gewährleistungsansprüche ableiten lassen. Verarbeiter sollten nach Absprache mit dem Lieferanten dem Auftraggeber die aktuelle Situation objektiv darlegen.

Infos zu: GEV Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewekstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V.

21.12.2010 Hornbach: Erträge steigen schneller als Umsätze

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 hat der Hornbach-Konzern ein Umsatzplus von 7,5 % auf 765,4 Mio. EUR eingefahren. Nach neun Monaten (März bis November) liegen die Garten-, Bau- und Baustoffmärkte jetzt bei 2,4 Mrd. EUR und +4,8 %.

Das Betriebsergebnis (EBIT) der Hornbach-Gruppe verbesserte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres überproportional zum Umsatzanstieg um 11,1 % auf 169,6Mio. EUR.

Infos zu: Hornbach Holding AG

20.12.2010 Boxler: Insolvenz beantragt, Sanierung angestrebt

Parketthersteller Boxler ist zahlungsunfähig und hat die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantrag. Das Amtsgericht Memmingen bestimmte am 14. Dezember 2010 Dr. Dieter Kühne zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

"Der Geschäftsbetrieb läuft zunächst unverändert weiter", erklärte Dr. Kühne. "Unser Ziel ist die Sanierung des Unternehmens und der Erhalt der Arbeitsplätze. Mitarbeiter, Banken, Lieferanten und Hauptkunden haben bereits ihre Unterstützung signalisiert, für eine Prognose ist es aber noch zu früh."

Das 1924 gegründete Unternehmen beschäftigt am Firmensitz in Rammingen über 100 Mitarbeiter. Die Belegschaft wurde in einer Betriebsversammlung über die aktuelle Lage und die möglichen weiteren Schritte informiert.

Infos zu: Boxler GmbH & Co. KG

20.12.2010 Bauaufsichtliche Zulassungspflicht für Parkett und Parkettklebstoffe nicht verschoben

Der 01. Januar 2011 als Termin für das Inkrafttreten der bauaufsichtlichen Zulassungspflicht für Parkette, Parkettklebstoffe und Mittel zur Oberflächenbehandlung von Parkett wird nicht verschoben. Das hat die Projektgruppe Bauregelliste der ARGEBAU in ihrer Sitzung am 17. Dezember beschlossen. Eine aktualisierte Liste aller zugelassenen Produkte in den jeweiligen Produktbereichen wird kurzfristig auf der Homepage des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) eingestellt und laufend aktualisiert. Da bislang nur ein Teil der Zulassungsanträge bearbeitet sind, dürften in den nächsten Wochen täglich neue Produkte zugelassen werden.

Infos zu: DIBt Deutsches Institut für Bautechnik

17.12.2010 Homag Group: Schlüsselpositionen im Vorstand werden neu besetzt

Dr. Markus Flik wird zum 1. April 2011 neues Mitglied im Vorstand der Homag Group AG und ab dem 1. Juli dort auch dessen Vorsitzender. Der Nachfolger von Rolf Knoll, der nach 12-jähriger Tätigkeit für den Maschinenbauer in den Ruhestand geht, kommt aus der Automobilzuliefererindustrie.

Neben Dr. Flik wurde auch Hans-Dieter Schumacher in das Homag-Führungsgremium berufen. Der neue Finanzvorstand wirkte zuletzt in gleicher Funktion bei Baustoffhersteller Sto. Bei Homag folgt er auf Andreas Hermann, der aus persönlichen Gründen um die vorzeitige Auflösung seines Vertrages zum 31. März 2011 gebeten hatte.

Infos zu: Homag Group AG

17.12.2010 Meisterwerke: Erst vierter Parketthersteller mit bauaufsichtlicher Zulassung

Nach aktuellem Stand dürfen in Deutschland ab dem 1.1.2011 Parkett- und Holzfußböden nur noch eingebaut werden, wenn sie über eine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) verfügen. Allerdings haben bislang nur wenige Hersteller den Zertifizierungsprozess abgeschlossen - zuletzt die Meisterwerke für ihr komplettes Parkett- und Furniersortiment. Darüber hinaus verfügen nur Hamberger, Bauwerk und Scheucher über entsprechende Zertifikate.

Infos zu: Meisterwerke Schulte GmbH

16.12.2010 MDH: Roland Wiesenmüller neuer Geschäftsführer

Beim Marketingverbund für deutsche Holzfachhändler GmbH (MDH) steigt der bisherige Prokurist Roland Wiesenmüller ab 1. Januar 2011 zum neuen und alleinigen Geschäftsführer auf. Zur neuen Geschäftsführung zählt auch Prokurist Gert Otten. Die bisherigen Geschäftsführer Thomas Herzner und Heinz Dingfelder wechseln in den neu geschaffenen MDH-Beirat und bleiben dem Marketingverbund weiterhin verbunden.

Ab dem 15. Januar verstärkt zudem Frank Moser den MDH personell. Der Diplomingenieur wird sich unter anderem den Bereichen Holzbau und Energetische Sanierung widmen.

Infos zu: MDH Marketingverbund für deutsche Holzfachhändler GmbH

16.12.2010 Pfleiderer Aufsichtsrat genehmigt Schließung der Werke Ebersdorf und Nidda

Der Aufsichtsrat der Pfleiderer AG hat der vom Vorstand vorgeschlagenen Schließung des Spanplatten-Werks in Ebersdorf und des MDF-Werks in Nidda zugestimmt. Etwa 300 Mitarbeiter an den beiden Standorten und in den Verwaltungen in Neumarkt und Gütersloh sind von der Maßnahme betroffen. Gegenwärtig gibt es Verhandlungen mit Interessenten für die Anlagen sowie mit potenziellen Käufern der Standorte, die dort andere Produkte fertigen wollen.

Infos zu: Pfleiderer AG

15.12.2010 E/D/E und EK/servicegroup beenden Kooperation mit der Hagebau

Das Einkaufsbüro Einkaufsbüro Deutscher Eisenhändler E/D/E und die EK/servicegroup werden ihre Zusammenarbeit mit der Hagebau zum 31. Dezember 2012 zu beenden. Unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Entwicklung der gemeinsamen Tochtergesellschaft Zentrale für Einkauf und Service (Zeus) seien nicht mehr überbrückbar, heiß es in einer Stellungnahme.

Beide Unternehmen bekennen sich aber weiterhin zum Geschäftsfeld DIY und Garten. Daher würden jetzt neue strategische Optionen geprüft.

Infos zu: EK/servicegroup eG

14.12.2010 Barlinek: Deutschland-Vertrieb in Eigenregie

Seit 2004 arbeitete der polnische Parketthersteller Barlinek beim Vertrieb seiner Produkte in Deutschland mit der Baulog Service GmbH zusammen. Nachdem die Vertriebsstruktur inzwischen ausgreift ist, übernimmt ab sofort die Barlinek Deutschland GmbH mit eigenen Mitarbeitern die Betreuung der Kunden.

Infos zu: Barlinek Deutschland GmbH

13.12.2010 USA: Klage gegen Importe von Mehrschichtparkett aus China angenommen

Nachdem die neugegründete Koalition amerikanischer Laubholzinteressen (CAHP) unter Führung von Shaw und Mannington im November ein Antidumping-Verfahren gegen China-Importe von Mehrschichtparkett bei der International Trade Commission (ITC) eingeleitet hatte und eine erste Anhörung durchgeführt worden war, hat die ITC Anfang Dezember die Klage angenommen und an das US Handelsministerium weiterverwiesen.

Mit der Bekanntgabe von etwaigen Strafzöllen ist am 16. Mai 2011 zu rechnen. Das Antidumping-Verfahren soll bereits zum 28. Juli 2011 zum Abschluss kommen.

Infos zu: Shaw Industries, Inc.

13.12.2010 Tilo ohne Matzner

Michael Matzner hat den österreichischen Parketthersteller Tilo verlassen. Zu den Gründen machte das Unternehmen keine Angaben. Matzners Aufgaben als Geschäftsführer Marketing & Vertrieb übernimmt bis zu einer Neubesetzung des Postens der Geschäftsführende Gesellschafter Franz Schrattenecker.

Infos zu: Tilo GmbH

10.12.2010 Ausbaugewerbe: Mehr Umsatz und mehr Beschäftigte

Die Umsätze im Ausbaugewerbe haben im dritten Quartal deutlich zugelegt. Das Statistische Bundesamt notiert ein Plus von 4,4 %. Auch das Bauhauptgewerbe liegt 3,8 % über dem Vorjahr.

Die guten Umsätze schlagen sich auch in den Beschäftigtenzahlen nieder. Im Bauhauptgewerbe waren 0,6 % mehr Menschen tätig als 2009, im Ausbaugewerbe immerhin 0,2 %.

07.12.2010 EFPI bestätigt Vorstand

Die Europäische Föderation der Parkettimporteure (EFPI) wird weiterhin von ihrem bewährten Führungstrio geleitet. Die Jahreshauptversammlung bestätigte Jürgen W. Früchtenicht (Bevollmächtigter von Amorim Revestimentos) als Präsidenten, Bjarne Pedersen (Timberman) als seinen Stellvertreter und Ton Wieringa (Fetim) als Kassenwart in ihren Ämtern.

Infos zu: EFPI Europäische Föderation der Parkettimporteure

07.12.2010 Vinyl-Fertigböden drängen auf den Markt

Noch vor wenigen Jahren hatten PVC-Böden ein denkbar schlechtes Image. Um so bemerkenswerter ist der Erfolg von Designbelägen in der jüngeren Vergangenheit: Als einzige Produktgruppe konnten sie während der Wirtschaftskrise sowohl in Europa als auch in den USA zulegen.

Weil sich für Parkett- und Bodenleger durch Vinyl-Fertigböden interessante Marktchancen ergeben, widmet sich die aktuelle Ausgabe von ParkettMagazin. diesen Produkten in einem Special.

03.12.2010 Parkettklebstoffe im Überblick: Bestseller und Neuheiten

Handwerk hat mit Erfahrung zu tun. Deshalb verlassen sich Parkettleger bei ihren Materialien bevorzugt auf langjährige bewährte Produkte. Doch in den vergangenen Jahren hat sich viel getan - gerade bei den Verlegewerkstoffen. Die Gesundheit steht im Mittelpunkt und schadstoffhaltige Klebstoffe werden ausgemustert. Verstärkt treten neue SMP-Kleber an ihre Stelle.

Eine Übersicht des aktuellen Angebots bei Parkettklebstoffen finden Sie in der aktuellen Ausgabe des ParkettMagazin.

03.12.2010 Bundesvereinigung Bauwirtschaft: Felix Pakleppa übernimmt Geschäftsführung

Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft hat Felix Pakleppa zum neuen Geschäftsführer bestellt. Der designierte Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) tritt damit auch beim Dachverband des deutschen Bau- und Ausbauhandwerks die Nachfolge von Prof. Dr. Karl Robl an, der zum Jahresende in den Ruhestand geht. Pakleppa wurde 2007 Justiziar der Bundesvereinigung Bauwirtschaft und übernahm im selben Jahr den Geschäftsbereich Recht im ZDB. 2009 ist der 43-jährige Rechtsanwalt in die Geschäftsführung des Zentralverbandes berufen worden.

Infos zu: Bundesvereinigung Bauwirtschaft GbR

02.12.2010 Interview des Monats mit Ton Wieringa, Vertriebsleiter Fetim Professional

Aktuell stehen Importeure von Holzböden vor ständig neuen Herausforderungen: Qualitäts-, Nachhaltigkeits- und Legalitätsnachweise sowie ein schwacher Euro erschweren zunehmend das Geschäft. Grund genug, Ton Wieringa, den Vertriebsleiter von Fetim Professional, zur aktuellen Marktlage zu befragen. Fetim zählt in Europa zu den führenden Importeuren. Das Unternehmen ist Teil des in Privatbesitz befindlichen niederländischen Handelshauses Fetim Group mit Hauptsitz in Amsterdam.

Das Interview des Monats lesen Sie in der Handelsbeilage der aktuellen Ausgabe des ParkettMagazin.

Infos zu: Fetim BV

01.12.2010 Holzgewerbe: Keine großen Erwartungen an die Zukunft

Im deutschen Holzgewerbe herrscht derzeit Pessimismus vor. Vom Ifo-Institut nach den Erwartungen für die nächsten sechs Monate befragt, rutschte der Index von -4 im Oktober auf -8 Punkte im November ab. Ein Jahr zuvor war dieser Wert mit -15 Punkten zwar deutlich schlechter. Aber seit dem Frühjahr 2010, als schon +40 Punkte in greifbare Nähe gerückt waren, gehen die Zukunftserwartungen der Branche nahezu kontinuierlich nach unten.

30.11.2010 Tischler Schreiner Deutschland: Verbandsführung wieder komplett

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Tischler Schreiner Deutschland hat Konrad Steininger zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Der Nachfolger des Ende August verstorbenen Alfred Jacobi ist seit 2002 Präsident des Bayerischen Schreinerverbandes und seit 2003 Vizepräsident des Bundesverbandes.

Heinz Pütz wählten die Delegierten zum neuen Vizepräsidenten neben Ansgar Kuiter. Neuer Rechnungsprüfer ist Holm Pfeiffer.

Infos zu: Tischler Schreiner Deutschland - Bundesinnungsverband für das Tischler-/Schreinerhandwerk im Bundesverband Holz und Kunststoff

29.11.2010 Erhöhte Wertgrenzen bei öffentlichen Ausschreibungen und Vergaben sollen beibehalten werden

Die Bauminister der Länder planen die in Zusammenhang mit dem Konjunkturpaket II angehobenen Wertgrenzen für beschränkte Ausschreibungen und freihändige Vergaben ein weiteres Jahr fortzuschreiben. Nach einer diesbezüglichen Empfehlung steht derzeit noch eine Stellungnahme der Wirtschaftsministerkonferenz aus.

2009 waren die Obergrenzen für beschränkte Ausschreibungen nach VOB auf 1 Mio. EUR und für freihändige Vergaben auf 100.000 EUR erhöht worden, um Bauaufträge der öffentlichen Hand schneller abwickeln zu können.

26.11.2010 Endgültiges Aus für Lopark

Nach einem Bericht der Aachener Zeitung gehen bei dem insolventen Parketthersteller Anton Lorenz (Lopark) endgültig die Lichter aus. Für den 1870 gegründeten Traditionsbetrieb konnte kein Käufer gefunden werden. Die zuletzt 19 Angestellten wurden gekündigt.

Die Zeitung zitiert Insolvenzverwalter Dr. Christopher Niering, der den einstmals gefeierten Großauftrag zur Ausstattung des Burdsch Califa in Dubai für die finanziellen Schwierigkeiten verantwortlich macht. Als 2008 Parkett für das höchste Gebäude der Welt gefertigt wurde, habe man Stammkunden verprellt und verloren. Nach Abschluss der Arbeiten für den Wüstenstaat fehlten dann Folgeaufträge.

Infos zu: Anton Lorenz GmbH & Co. KG

25.11.2010 Bauhauptgewerbe: Hochbau sorgt weiterhin für Wachstum

In den ersten neuen Monaten 2010 verzeichnete das Bauhauptgewerbe bei den Auftragseingängen ein preisbereinigtes Plus von 2,3 % im Vergleich zu 2009. Dabei profitiert die Branche nach Angaben des Statistischen Bundesamtes nach wie vor von der positiven Entwicklung im Hochbau (+7,5 %). Der Tiefbau steckt mit -2,3 % noch immer in der Krise.

Der Gesamtumsatz des Bauhauptgewerbes lag nach drei Quartalen mit 56,2 Mrd. EUR allerdings 4,0 % unter dem Niveau des Vorjahres.

23.11.2010 Zeus organisiert DIY-Bereich neu

Die Zeus Zentrale für Einkauf und Service hat zur schnelleren Umsetzung ihrer Sortimentsstrategie das Segment DIY neu organisiert: Thorsten Gehrke übernimmt als Bereichsleiter die Führung des Sortimentsbereichs DIY Hart und der Sortimentskonzeption DIY. Seine bisherige Aufgabe als Abteilungsleiter DIY Hart behält er bei.

Volker Hornberg konzentriert sich ab sofort als Bereichsleiter auf die Aufgaben innerhalb der internationalen Einkaufsgesellschaft A.R.E.N.A. und den Import sowie auf die Steuerung des Sortimentsbereichs DIY Soft.

Infos zu: Zeus Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG

22.11.2010 GD Holz trennt sich von Dr. Luers

Mit Wirkung zum 19. November hat der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) seinen Hauptgeschäftsführer Dr. Rudolf Luers vom Dienst freigestellt. Zuvor hatte es Differenzen zwischen dem ihm und dem Vorstand gegeben.

Kommissarischer Nachfolger wird Thomas Goebel, Fachbereichsleiter Rohholz und Einzelhandel sowie Verantwortlicher für die Pressearbeit.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

19.11.2010 PEFC erweitert Kriterienkatalog

Der PEFC hat auf seiner Generalversammlung seinen Kriterienkatalog für nachhaltige Waldbewirtschaftung erweitert. Unter anderem gelten jetzt Verbote für die Umwandlung von Naturwäldern in Plantagen, den Anbau genetisch manipulierter Bäume und den Einsatz bestimmter, besonders gefährlicher Pestizide. Darüber hinaus wird eine besondere Rücksichtnahme auf ökologisch wichtige Waldgebiete und der Schutz indigener Völker verlangt. Die Erfüllung dieser Anforderungen muss auch das deutsche PEFC-System spätestens nach 30 Monaten nachweisen.

Ebenfalls reformiert wurde der Chain-of-Custody-Standard, der die Produktkette zertifiziert. Außerdem erhielt das überarbeitete System von PEFC Deutschland die Anerkennung für die nächsten fünf Jahre.

Infos zu: PEFC Deutschland e.V.

19.11.2010 7 Prozent mehr Wohnungen genehmigt

Zwischen Januar und September 2010 wurde in Deutschland der Bau von 137.900 Wohnungen genehmigt. Das sind laut Statistischem Bundesamt 7,0 % mehr als im Vorjahreszeitraum.

120.500 Genehmigungen wurden für Neubauwohnungen in Wohngebäuden erteilt (+7,7 %). Dabei fiel der Anstieg für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit +9,5 % etwas höher aus als für Wohnungen in Einfamilien- (+6,3 %) und Zweifamilienhäusern (+8,2 %).

17.11.2010 Kronospan will Werk Bischweier schließen

Kronospan hat die Schließung seines Spanplattenwerkes mit 190 Mitarbeitern im badischen Bischweier angekündigt. Zur Begründung wurden die schwache Auslastung und Kostensteigerungen bei den Rohstoffen angeführt. In Bischweier habe man in den vergangen beiden Jahren "jeweils zweistellige Millionenverluste" verzeichnet.

Infos zu: Kronospan GmbH

16.11.2010 Hornbach eröffnet Online-Shop

Auch die Hornbach Baumärkte wollen ihren Teil am wachsenden E-Commerce-Kuchen abbekommen. Unter dem Motto "Hornbach kommt heim" eröffnet im Dezember ein Online-Shop. Zum Start umfasse das Sortiment "ausgewählte Artikel vom Schlagbohrer bis zu Dekokaminen", teilte das Unternehmen mit. Auf den Social-Media-Plattformen Facebook und Twitter informiert Hornbach bereits über das neue Angebot.

Infos zu: Hornbach-Baumarkt AG

16.11.2010 Weinig organisiert Geschäftsfelder neu

Als Reaktion auf die stark gewachsene Produktvielfalt und veränderte Marktbedingungen werden die Geschäftsfelder der Michael Weinig AG bis zum Jahresende neu organisiert. Im operativen Sektor gibt es zukünftig fünf Produktbereiche: Profilieren, Fenster, Zuschnitt, Endenbearbeitung und Gebrauchtmaschinen. Jeder einzelne Produktbereich ist prozessbezogen aufgebaut. Die organisatorischen Aufgaben werden in Vorstands-Stabsfunktionen angesiedelt.

Die Vertriebs- und Servicegesellschaften, die der Maschinen- und Anlagenbauer weltweit unterhält, bleiben bestehen. Von den einzelnen Produktbereichen wird die fachliche Betreuung sichergestellt.

Infos zu: Michael Weinig AG

15.11.2010 Innung Nordost: Wilhelm Schmidt verabschiedet

Auf der Jahresmitgliederversammlung der Innung Parkett und Fußbodentechnik Nordost in Binz ist Geschäftsführer Wilhelm Schmidt verabschiedet worden. In seiner 43-jährigen Tätigkeit für die Innung hat er das Lehrlingswesen in Plauen aufgebaut und Parkettsachverständige ausgebildet. Der Ingenieur legt sein Amt auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel nieder.

Schmidt wurde in Binz zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt für seine Verdienste im Handwerkswesen den Ehrenmeisterbrief der Handwerkskammer Halle (Saale). Einen Nachfolger als Geschäftsführer wird es aus wirtschaftlichen Gründen bis auf weiteres nicht geben, wie es seitens der Innung hieß.

Infos zu: Innung Parkett und Fußbodentechnik Nordost

15.11.2010 Entscheidung über US-Strafzölle gegen chinesisches Mehrschichtparkett schon im Dezember

US-amerikanische Parketthersteller haben einen ersten Teilerfolg bei ihrem Bemühen um staatliche Maßnahmen gegen billige chinesische Importe erzielt. Bereits im Dezember wird darüber entschieden, ob Strafzölle erhoben werden. Im März 2011 würde dann deren vorläufige Höhe bekannt gegeben. Eine endgültige Festlegung durch das Handelsministerium wird allerdings erst für August erwartet.

12.11.2010 Hagebau: Ilka Wendlandt leitet Unternehmenskommunikation

Ilka Wendlandt ist neue Leiterin der Abteilung Unternehmenskommunikation der Hagebau. Die 36-Jährige verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, den Internetauftritt und das Extranet. Die Diplom-Kauffrau hat in London Internationales Marketing studiert und in den letzten zehn Jahren Erfahrungen im Bereich Kommunikation gesammelt.

Infos zu: Hagebau

12.11.2010 Homag: Auftragsbücher wieder voller

Die Homag Gruppe meldet für das 3. Quartal 2010 Zuwächse bei Umsatz (+26,7 % auf 171 Mio. EUR), Auftragseingang (+27,1 % auf 136 Mio. EUR) und Auftragsbestand (+17,3 % auf 203 Mio. EUR). Trotz Restrukturierungs-/Einmalaufwendungen und nach Abzug von Mitarbeiterbeteiligungen blieb unter dem Strich ein Gewinn in Höhe von 0,3 Mio. EUR. Ein Jahr zuvor musste der Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen für die Industrie noch einen Verlust von 2,9 Mio. EUR ausweisen.

Infos zu: Homag Gruppe

11.11.2010 Pfleiderer: Kein Wachstum bei Laminat-Tochter Pergo

Die Bilanz der Pfleiderer-Gruppe nach den ersten drei Quartalen 2010 fällt durchwachsen aus. Einerseits konnten die Umsätze gegenüber dem Vorjahr um 7,6 % verbessert werden, sie belaufen sich per Ende September auf 1,1 Mrd. EUR. Zu dieser positiven Entwicklung haben alle Konzernbereiche beigetragen. Einzige Ausnahme: Laminat-Tochter Pergo, die auch mit dem Preisverfall auf dem amerikanischen Markt zu kämpfen hat.


Weiterer Wermutstropfen in der Bilanz sind die gestiegenen Rohstoffkosten. Sie konnten nicht vollständig an die Kundschaft weitergegeben werden und belasten daher die Erträge. Das Bruttoergebnis des Konzerns ging von 262,0 Mio. auf 234,3 Mio. EUR zurück, das EBITDA von 105,5 Mio. auf 81,7 Mio. EUR.

Infos zu: Pfleiderer-Gruppe

10.11.2010 "Parador"- Zubehör zukünftig von SGH

Parkett- und Laminatbodenhersteller Parador wird 2011 sein Sortiment an Fußbodenzubehör aus dem Programm nehmen. Für Ersatz sorgt die Küberit-Tochter SGH Metall- und Kunsstoff-Technologie (Marke Parkettfreund). Als Lizenznehmer wird der Drolshagener Hersteller von Fußboden- und Treppenkantenprofilen Produkte unter der Marke Parador anbieten.

Infos zu: SGH Metall- und Kunststoff-Technologie GmbH

10.11.2010 Witex: Geschäftsführer Schümann und Wiest gehen

Dr. Börge Schümann und Franz-Walter Wiest scheiden Ende November 2010 "in freundschaftlichem Einvernehmen" als Geschäftsführer bei Witex aus. Sie werden dem Unternehmen aber weiterhin als Berater zur Seite stehen. Witex wird zukünftig alleine von Dr. Holger Schmeisser geleitet, den der Gesellschafter H.I.G. Capital Partners Ende August als Verantwortlichen für die strategische Neuausrichtung des Laminatbodenherstellers ins Boot geholt hatte.

Infos zu: Witex Flooring Products GmbH

09.11.2010 Hans-Schwier-Berufskolleg: Neue Leitung für Parkett- und Bodenlegerabteilung

Die Verantwortung für die Parkett- und Bodenlegerabteilung am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen ist künftig auf zwei Schultern verteilt. Den Bildungsgang Parkettleger übernimmt Norbert Schulz, den des Bodenlegers Christian Alexander Zwingler. Gemeinsam sind sie Nachfolger des bisherigen Abteilungsleiters Gerhard Bachmann, der vor kurzem verstorben ist.

Infos zu: Hans-Schwier-Berufskolleg Berufsschule für Landesfachklassen und Fachschule für Technik

08.11.2010 Pfleiderer plant Schließung der Standorte Ebersdorf und Nidda

Angesichts der im Markt bestehenden Überkapazitäten in den Bereichen Rohspan und MDF hat die Geschäftsleitung der Pfleiderer Holzwerkstoffe GmbH, einer Tochtergesellschaft der Pfleiderer AG, Gespräche mit den Betriebsräten zur Schließung des Spanplattenstandorts Ebersdorf und des MDF-Standorts Nidda aufgenommen. Von der Maßnahme wären rund 300 Mitarbeiter betroffen.

Infos zu: Pfleiderer AG

05.11.2010 US-Parketthersteller fordern Strafzölle für Mehrschichtparkett

Führende amerikanische Parketthersteller wie Anderson, Mannington und Shaw fordern von der US-Regierung, die Einfuhrpraxis von Mehrschichtparkett aus China zu überprüfen. Ihr Vorwurf: Wettbewerbsverzerende Subventionen und Manipulationen der chinesischen Währung machten Produkte aus dem Reich der Mitte konkurrenzlos billig und schadeten der US-amerikanischen Industrie. Als Gegenmaßnahme wird die Einführung eines Strafzolles in Höhe von 100 % vorgeschlagen.

Infos zu: Mannington Mills, Inc.

04.11.2010 VDP: Parkettproduktion steigt viertes Quartal in Folge

Der Verband der Deutschen Parkettindustrie (VDP) verzeichnet für das dritte Quartal 2010 einen erneuten Produktionsanstieg bei den Mitgliedern: Insgesamt 2,2 Mio. m2 bedeuten ein Plus von 8,5 %. Damit wächst die Branche das vierte Quartal in Folge.

Bezogen auf die ersten neun Monate des Jahres ergibt sich ein Anstieg von 14,8 % auf 6,9 Mio. m2. Allerdings basiert der Zuwachs ausschließlich auf der positiven Entwicklung bei Mehrschichtparkett, das bis Ende September um 18,1 % auf 6,5 Mio. m2 zulegen konnte. Die Bilanz beim Massivparkett fällt mit -19,6 % auf rund 418.000 m2 deutlich schlechter aus.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

04.11.2010 Hagebau Deutschland: Nach neun Monaten 8 % im Plus

Das Wachstum der Hagebau hat sich im dritten Quartal 2010 fortgesetzt. Die Kooperation aus europäischen Baustoff-, Holz- und Fliesenhändlern sowie Baumarktbetreibern steigerte den zentralfakturierten Gruppenumsatz in den ersten neun Monaten 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,8 % auf 3,43 Mrd. EUR. Allerdings sei die Entwicklung der einzelnen Gesellschafterhäuser regional und je nach Sortiment sehr unterschiedlich, heißt es in einer Pressemitteilung. In Deutschland (inklusive Zentralläger sowie Schweiz und Luxemburg) verbuchte die Hagebau sogar ein Plus von 8,1 % auf 3,22 Mrd. EUR.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

03.11.2010 LBS: Mehrheit der Deutschen lebt im Eigenheim

Eine aktuelle Erhebung im Auftrag der Landes Bausparkassen (LBS) zum Verhältnis zwischen Mietern und Wohneigentümern kommt zu einem überraschenden Ergebnis: 42 Mio. Selbstnutzern stehen "nur" 39 Mio. Mieter gegenüber. Anders sieht es allerdings aus, wenn man die Zahl der Haushalte betrachtet. Hier liegt Deutschland mit einem Anteil von 43 % im europäischen Vergleich auf den hinteren Plätzen.

02.11.2010 Välinge stockt Forschungsetat auf

Välinge, schwedischer Entwickler von Verriegelungssystemen und neuerdings auch eines pulverbasierten Bodenbelags, will im kommenden Jahr die Ausgaben für Forschung und Entwicklung von 20 auf 25 Mio. EUR anheben. Der Löwenanteil wird in die Weiterentwicklung des Wood Fibre Floors fließen. Bis 2012 soll diese weitgehend abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten werden dann die 60 Mio. EUR-Marke überstiegen haben, heißt es.

Die Fold down-Technologie ist laut Välinge weitgehend ausgereift. Über 25 Mio. EUR habe man für die Entwicklung der mehr als 20 Versionen dieses Verlegesystems ausgegeben.

Infos zu: Välinge Innovation AB

02.11.2010 Würth legt Grundstein für Erweiterungsbau

Am Stammsitz der Würth-Gruppe in Künzelsau wird das Verwaltungsgebäude um 350 Büroplätze erweitert. Mit der Grundsteinlegung Ende Oktober wurde ein Investitionsprogramm eingeleitet, das sich auf insgesamt mehr als 90 Mio. EUR beläuft und neben einer Verbesserung der logistischen Infrastruktur auch den Bau einer Verkaufsniederlassung umfasst. Die Ziele des Handelsunternehmens für Befestigungs- und Montagetechnik sind ehrgeizig: Bis 2020 will man die Mitarbeiterzahl in Deutschland um rund 10.000 auf dann 28.000 erhöhen.

Infos zu: Adolf Würth GmbH & Co. KG

29.10.2010 Hans-Schwier-Berufskolleg: Gerhard Bachmann gestorben

Wie ParkettMagazin erst jetzt erfuhr, ist Gerhard Bachmann am 25. September verstorben. Der Berufsschullehrer und Leiter der Parkett- und Bodenlegerabteilung am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen wurde 58 Jahre alt. Er war Mitbegründer der Berufsschule für Landesfachklassen und wesentlich am Auf- und Ausbau der Fachabteilung Parkett- und Fußbodentechnik beteiligt. Der Parkettlegermeister gestaltete die unterrichtliche Umsetzung und die erforderliche Prüfungsorganisation mit. Für seine Verdienste ist ihm in diesem Jahr die Ehrennadel des Deutschen Handwerks verliehen worden.

Infos zu: Hans-Schwier-Berufskolleg Berufsschule für Landesfachklassen und Fachschule für Technik

27.10.2010 Praktiker rechnet für 2010 mit Minus

Die Praktiker-Gruppe hat ihre Prognose für das Gesamtjahr 2010 nochmals nach unten korrigiert. Der Baumarktkonzern rechnet nach Abschluss des dritten Quartals mit einem Umsatz, der um "eine mittlere einstellige Rate zurückgehen wird". Per Ende September lag man sowohl in Deutschland (-6,3 %) als auch international (-4,5 %) deutlich unter Vorjahr.

Infos zu Praktiker-Gruppe

14.10.2010 ZVPF: Joachim Barth bleibt Bundesinnungsmeister

Die außerordentliche Mitgliederversammlung des Zentralverbandes Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) in Ulm hat Joachim Barth als Bundesinnungsmeister im Amt bestätigt. Nach einer Satzungsänderung stehen ihm nun zwei Stellvertreter zur Seite: Peter Fendt und Karsten Krause. Darüber hinaus gehören dem Vorstand Sönke Stoltenberg, Norbert Strehle und Bundeslehrlingswart Heinz Brehm sowie Ralf Wollenberg als Nachfolger von Gert Hausmann an.

Infos zu: ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

14.10.2010 Välinge verzehnfacht WFF-Produktionskapazität

Nachdem mehrere Välinge-Lizenznehmer für das kommende Jahr erste WFF-Produkte (Wood Fibre Floor) angekündigt haben, bauen die Schweden ihre Pulverproduktion aus. Ab 2011 sollen jährlich bis zu 15.000 t des Vorproduktes für die Bodenbelagsherstellung verfügbar sein. Das entspricht rund 30 Mio. m2 WFF-Belägen, aktuell ist die Fertigung von 3 Mio. m2 möglich.

Infos zu: Välinge Innovation AB

14.10.2010 Balterio: DACH-Vertriebsleiter geht

Laminatbodenhersteller Balterio organisiert seinen Vertrieb neu. Infolge dessen verlässt Michael Schwarzer, Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz, das belgische Unternehmen zum 31. Oktober 2010. Die Trennung erfolgt in "gegenseitiger Wertschätzung".

Infos zu: Balterio NV

12.10.2010 Innung Schwaben: Reinhard Förster neuer Fachgruppenleiter Bodenleger

Die Bezirksinnung Schwaben des Parkettlegerhandwerks und Fußbodentechnik hat Reinhard Förster als neuen Fachgruppenleiter der Bodenleger benannt. Der 60-Jährige tritt die Nachfolge von Bernhard Düßler an, der aus gesundheitlichen Gründen von dem Amt zurückgetreten ist.

Infos zu: Bezirksinnung Schwaben des Parkettlegerhandwerks und Fußbodentechnik

11.10.2010 Pfleiderer schließt Standort Gschwend

Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer schließt aufgrund der "stark zurückgegangenen Nachfrage nach Spanplatten" und vorhandener Überkapazitäten in der Branche sein Werk im baden-württembergischen Gschwend. Dort wird bereits seit 13 Monaten kurzgearbeitet.

Infos zu: Pfleiderer AG

08.10.2010 Homag Holzbearbeitungssysteme wird GmbH

Die Homag Holzbearbeitungssysteme AG hat zum 6. Oktober ihre Gesellschaftsform geändert und firmiert jetzt als GmbH. Sprecher der neuen Geschäftsleitung ist Achim Gauß (49), der für die Bereiche Forschung, Entwicklung und Konstruktion zuständig ist. Weitere Mitglieder sind Ulrich Schmitz (50) für Vertrieb, Service und Marketing, Michael Stotz (34), Finanzen, IT und Personal, sowie Herbert Högemann (56) für die Bereiche Produktion, Materialwirtschaft und Qualitätswesen.

Infos zu: Homag Holzbearbeitungssysteme GmbH

07.10.2010 Somfy steigt bei Parquet Marty ein

Somfy, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnik für Sonnenschutz und Tore, beteiligt sich mit 3 Mio. EUR an Parquets Marty. Wie es in einer Pressemitteilung des französischen Parkettproduzenten heißt, soll mit dem neuen Kapital die Diversifizierung vorangetrieben werden. Marty war erst 2009 im Rahmen eines Management-Buy-outs aus der NFI-Gruppe (Kährs) ausgeschieden.

Infos zu: Parquets Marty SAS

06.10.2010 Boen verlagert Endbearbeitung nach Litauen

Boen verlegt seine Produktionslinie für die Endbearbeitung von Parkett- und Sportböden von Kristiansand/Norwegen in das moderne Werk in Litauen (Boen Lietuva), teilte eine Sprecherin mit. Hauptgrund dafür sei der weltweite Wettbewerb und der damit verbundene Preisdruck im Segment der Parkettböden. Zudem verschaffe die Verlagerung Boen produktionsbedingte Vorteile und versetze das Unternehmen in die Lage, seine Aktivitäten sowohl auf dem heimischen als auch auf dem internationalen Markt zu intensivieren.

Infos zu: Boen A/S

06.10.2010 UPM Deutschland: Umfirmierung und Umzug nach Augsburg

UPM-Kymmene hat den Sitz der deutschen Vertriebsniederlassung von Hamburg nach Augsburg verlegt und gleichzeitig den Firmennamen auf UPM Sales GmbH verkürzt. Der für den Verkauf von Papierprodukten zuständige Standort Esplanade 41 in der Hansestadt wird zum Jahresende 2010 geschlossen. Die Bereiche Plywood und Timber werden allerdings weiterhin vom Hamburger Büro in der Kirchenallee 25 aus betreut.

Infos zu: UPM Sales GmbH

05.10.2010 Eurobaustoff peilt 4 Mrd. EUR Umsatz an

Die Eurobaustoff hat das selbst gesteckte Ziel, 2010 erstmals die Grenze von 4 Mrd. EUR beim Umsatz zu überschreiten, nach drei Quartalen weiter fest im Blick. Bis Ende September liegt die Kooperation bei 3,2 Mrd. EUR und damit 13,2 % über Vorjahr.

Allein die Holzprodukte des Großhandels legten in den ersten neun Monaten um fast ein Drittel zu. Dieser Erfolg belege, dass die kürzlich getroffene Entscheidung, dem Holzhandel in der Eurobaustoff den Status eines eigenen Bereichs zuzuweisen, berechtigt gewesen sei, heißt es aus der Zentrale in Bad Nauheim.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

04.10.2010 Egger: Logistiknetz für Laminatböden ausgebaut

Egger hat in Bukarest/Rumänien sein europaweites Logistiknetz für Laminatböden ausgebaut. Wie die Österreicher erst heute bekanntgaben, wurde bereits im Mai das insgesamt sechste Fußbodenlogistikzentrum in Betrieb genommen. Der neue Distributionsstandort dient als wichtiger Knotenpunkt für die termingerechte Belieferung von Großhandelskunden sowie nationalen und internationalen Baumarktketten in Rumänien, Serbien, Bulgarien und Moldawien.

Infos zu: Egger Retail Products GmbH

04.10.2010 EUFA P+F: Hanspeter Lugstein verstorben

Hanspeter Lugstein, Vorstandsmitglied im EUFA P+F (Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik), ist tot. Der langjährige Bundesinnungsmeister der österreichischen Bodenleger verstarb am 2. Oktober. EUFA P+F-Vorstandskollege Heinz Brehm charakterisierte ihn in einer ersten Stellungnahme als für alle Themen der Branche offenen, verlässlichen und liebenswerten Menschen.

Infos zu: EUFA P+F Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik e.V.

01.10.2010 ZVPF: Manuela Jüngling neue Bundesfachgruppenleiterin EDV

Die neue Leiterin der Bundesfachgruppe EDV im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) heißt Manuela Jüngling. Die 39-Jährige ist seit 1994 im Parkettleger-Fachbetrieb Fußboden Jüngling in Oberlahr für den kaufmännischen Part verantwortlich. Zukünftig will sie regelmäßige EDV-Kurse und Referate organisieren, um die Computerkenntnisse im Fachausschuss zu optimieren und neue Mitglieder zu gewinnen.

Infos zu: ZVPF Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik e.V., BIV Parkettlegerhandwerk und Bodenlegergewerbe

01.10.2010 Kronospan: Beteiligung in der Türkei

Die Kronospan-Gruppe steigt bei dem türkischen Holzwerkstoffhersteller SFC Entegre Orman Urunleri Sanayi ve Ticaret ein. Das in Kastamonu ansässige Unternehmen produziert neben HDF und MDF auch Spanplatten für den Heimatmarkt und den Export in den Mittleren Osten. Die Tochtergesellschaft Baks Bati Kimya, Hersteller von Formaldehyd und Harzen, ist ebenfalls Teil der Transaktion.

Das SFC Management bleibt erhalten.

Infos zu: Kronospan Holdings Ltd.

01.10.2010 Barlinek: Holzdielen nur noch 14 mm dick

Barlinek hat die Stärke seiner Holzdielen von 15 auf 14 mm reduziert. Damit komme der polnische Hersteller den Erwartungen der Kunden entgegen, heißt es in einer Pressemitteilung. Bislang geltende Garantien bleiben nach Unternehmensangaben bestehen.

Infos zu: Barlinek S.A.

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de