Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

31.03.2011 Homag übertrifft eigene Umsatzprognose

Die Homag Group hat 2010 die eigenen Prognosen übertroffen und bilanziert mit 718 Mio. EUR ein Umsatzplus von 37 %. Der Auftragseingang stieg um 31 % auf 541 Mio. EUR.

Auch die Ertragslage hat sich verbessert, auch wenn das Ergebnis des Anlagenbauers von außerordentlichen Restrukturierungskosten in Höhe von 4,4 Mio. EUR belastet wird. Vor diesen Aufwendungen konnte das EBITDA auf 65,1 Mio. EUR mehr als vervierfacht werden. Auf gleicher Basis beläuft sich das EBIT auf 36,4 Mio. EUR, nach -10,2 Mio. EUR im Vorjahr. Das Jahresergebnis 2010 liegt bei 6,7 Mio. EUR.

Infos zu: Homag Group AG

30.03.2011 Barlinek wieder in der Gewinnzone

Der polnische Parketthersteller Barlinek hat 2010 seine Umsätze gesteigert. 588 Mio. PLN (ca. 147 Mio. EUR) bedeuten gegenüber dem korrigierten Vorjahreswert (559 Mio. PLN) ein Plus von 5,2 %. Und: Barlinek verzeichnet auch wieder einen Reingewinn, von 4,4 Mio. PLN; 2009 musste noch ein Verlust von 20,0 Mio. PLN bilanziert werden.

Infos zu: Barlinek S.A.

30.03.2011 Baywa: Bau-Sparte macht weniger Gewinn

Bei der Baywa AG betrachtet man die Geschäftsentwicklung des Segments Bau im Jahr 2010 mit gemischten Gefühlen. Positiv gestalteten sich die Umsätze: Nach einer kleinen Delle im Jahr 2009 ist man wieder auf Wachstumskurs und verzeichnete ein Plus von 7,2 % auf 1,9 Mrd. EUR. Während bei Baustoffen vor allem Zukäufe und der Handel mit Solarkomponenten für einen Schub sorgten, führten bei den Bau- und Gartenmärkten Neueröffnungen und vergrößerte Verkaufsflächen zu höheren Einnahmen.

Demgegenüber steht eine deutlich verschlechterte Ertragslage. Das EBITDA verringerte sich um 13,9 % auf 47,5 Mio. EUR. Aufwendungen im Zuge einer strukturellen Neuausrichtung und Anlaufkosten für ein neues Fachmarktkonzept hatten negativen Einfluss auf das EBIT. Es sank auf 18,3 Mio. EUR (-24,4 %).

Infos zu: Baywa AG

29.03.2011 Initiative Furnier + Natur: Geschäftsstelle zieht um

Die Mitgliederversammlung der Initiative Furnier + Natur hat die Verlegung der Geschäftsstelle von Wiesbaden nach Bad Honnef beschlossen. Ab dem 1. April residiert sie beim Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH).

Bei den Vorstandswahlen wurde Alexandra Kiefer als Vorsitzende in ihrem Amt bestätigt, ebenso wie Heinrich Wehmeyer und Bert Overlack. Erstmals gehört Axel Groh dem Gremium an.

Infos zu: IFN Initiative Furnier + Natur e.V.

29.03.2011 Välinge: "Die Wood-Fibre-Technologie verdrängt Laminat"

In den vergangenen Jahren hat die schwedische Denkfabrik Välinge Innovation kontinuierlich in ihr Forschungs- und Entwicklungszentrum investiert. Entstanden sind untern anderem hochmoderne Laboratorien, Klimakammern und eine beeindruckende Musterfabrik für Test- und Forschungszwecke. Neben Systemen zur leimfreien Verriegelung von Fußbodenelementen steht die Entwicklung einer neuen Pulvertechnologie im Vordergrund.

In der aktuellen Ausgabe von Parkett Magazin lesen Sie alles über die neue Technologie warum der Geschäftsführende Gesellschafter Darko Pervan meint, dass sie den Laminatboden verdrängen wird.

24.03.2011 Rekordjahr für Baumarkt direkt

Baumarkt direkt blickt auf das erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte zurück. Im Geschäftsjahr 2010/11 verzeichnete der DIY-Distanzhändler mit 182,8 Mio. EUR den höchsten Umsatz seit dem Start 2001. Mit dem 18 %-igen Wachstum seien die Erwartungen noch übertroffen worden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Infos zu: Baumarkt direkt GmbH & Co. KG

24.03.2011 Interprint mit starkem Umsatzwachstum

Die Wrede Industrieholding, unter anderem Mutter der Interprint-Gruppe, hat 2010 ihren Umsatz auf 275 Mio. EUR gesteigert. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Zuwachs von 24,7 %. Hierzu trug insbesondere der Interprint-Geschäftsbereich Dekorative Oberflächen bei. Deren Umsatz erhöhte sich um 30 % auf 201 Mio. EUR.

2011 plant die Wrede-Gruppe Investitionen von ca. 25 Mio. EUR. Im Fokus stehen dabei unter anderem der Abschluss der russischen Ausbaupläne in Egorievsk und Samara sowie einer weiteren Lackierlinie für Finishfolien in Polen.

Infos zu: Interprint GmbH

22.03.2011 Meisterwerke mit neuem Marketingleiter

Dirk Steinmeier übernimmt ab April 2011 die Marketingleitung beim sauerländischen Parkett- und Laminatbodenhersteller Meisterwerke Schulte. Er wird verantwortlich sein für die Marken Meister und Schulte Räume und folgt Markus Ernst, der das Unternehmen verlassen hat.

Die Branche kennt Steinmeier von seiner Tätigkeit bei Parador. Bis 2003 hatte er dort maßgeblichen Anteil an der Profilierung der Marke und dem Aufbau des Marketing-Service-Bereiches für den Fachhandel.

Infos zu: Meisterwerke Schulte GmbH

22.03.2011 Robert Bürkle zurück auf Wachstumskurs

Anlagenbauer Robert Bürkle ist auf dem besten Weg, die erheblichen Einbußen des Krisenjahres 2009 auszugleichen. 2010 stiegen die Umsätze des Unternehmens um gut 40 % auf 90 Mio. EUR.

Dabei war der Geschäftsbereich Oberfläche (Holzwerkstoff-, Glas-, Automobil- und grafische Industrie) mit 37 Mio. EUR das umsatzstärkste Konzernsegment. Allerdings beklagt das Unternehmen die Situation in der Parkettindustrie. Aufgrund des nahezu ruhenden Marktes fehlten hier die großen Aufträge aus der Vergangenheit.

Infos zu: Robert Bürkle GmbH

17.03.2011 Loba: Fischer übernimmt auch Vertriebsleitung

Nachdem Deutschland-Vertriebsleiter Dieter Bonn Lackhersteller Loba in Richtung Almarit verlassen hat, wurden dessen Aufgaben von Michael Fischer übernommen. Der Geschäftsführende Gesellschafter leitet den Vertrieb zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben.

Infos zu: Loba GmbH & Co. KG

17.03.2011 Uzin Utz erwirbt norwegische Vertriebsgesellschaft

Verlegewerkstoffhersteller Uzin Utz übernimmt die norwegische Vertriebsgesellschaft Løkken AS in Skien. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Vertrieb von Produkten zur Bodenbearbeitung - neben Verlegewerkstoffen auch Bodenbeläge - und setzt mehr als 50 Mio. NOK (rund 6,1 Mio. EUR) um. Die Ulmer streben an, mit Løkken für Schweden und Norwegen einen flächendeckenden Vertrieb aufzubauen.

Uzin Utz hat in den zurückliegenden Jahren seine Auslandspräsenz deutlich erweitert: Mittlerweile werden mehr als 50 % des Umsatzes außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Infos zu: Uzin Utz AG

17.03.2011 5,5 Prozent mehr genehmigte Wohnungen im Jahr 2010

2010 wurde in Deutschland der Bau von 187.700 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 5,5 % oder 9.700 Wohnungen mehr als im Jahr zuvor. Der Ende 2009 begonnene positive Trend bei den Baugenehmigungen setzte sich demnach weiter fort, auch wenn er sich im Jahresverlauf etwas abschwächte.

Von den 2010 genehmigten Wohnungen waren 164.600 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+6,8 %). Der Anstieg von Baugenehmigungen für Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+8,5 %) fiel dabei etwas höher aus als für Wohnungen in Ein- (+5,0 %) und Zweifamilienhäusern (+5, 6%).

Im gleichen Zeitraum sank der umbaute Raum der genehmigten neuen Nichtwohngebäude um 0,7 % auf 192,1 Mio. m3. Diese Entwicklung basierte im Wesentlichen auf einer Abnahme der Genehmigungen für öffentliche Bauherren um 6,6 % auf 22,5 Mio. m3. Die nichtöffentlichen Bauherren steigerten dagegen das Bauvolumen, wenn auch nur um 0, 1% auf 169,6 Mio. m3.

15.03.2011 Gestiegene Umsätze im Ausbaugewerbe

Anlässlich der Internationalen Handwerksmesse in München hat das Statistische Bundesamt vorläufige Zahlen zum zulassungspflichtigen Handwerk veröffentlicht. Danach stagnierten die Umsätze des Bauhauptgewerbes; die Zahl der Beschäftigten stieg um 0,3 %. Gegenläufig die Entwicklung im Ausbaugewerbe: Bei gleicher Beschäftigtenzahl erhöhte sich das Umsatzvolumen um 4,7 %.

11.03.2011 Pfleiderer: Fortschritte bei Finanzgesprächen

Die von der Insolvenz bedrohte Pfleiderer AG führt derzeit Gespräche mit allen Kreditgebern. Binnen Wochenfrist rechne man mit einer Einigung über die Eckpunkte einer Neufinanzierung, teilte der Holzwerkstoffhersteller am 11. März mit. Begünstigt werde der Prozess durch die verbesserte Geschäftslage. In Deutschland schreibe der Konzern aufgrund von Kapazitätsreduzierungen und Preiserhöhungen seit Jahresbeginn wieder schwarze Zahlen.

Infos zu: Pfleiderer AG

11.03.2011 Österreich: Baumärkte weiter im Aufwind

Laut einer Studie von GfK Retail and Technology Austria schließen Österreichs Bau- und Heimwerkermärkte 2010 mit einem Umsatzplus von 2,9 % auf knapp 2 Mrd. EUR ab. In den beiden Vorjahren hatte es mit 2,5 bzw. 3,3 % jeweils ähnliche Steigerungsraten gegeben. Die Zahl der Standorte mit einer Mindestverkaufsfläche von 1.000 m2 reduzierte sich 2010 sogar leicht um 6 auf insgesamt 248.

07.03.2011 Hain Parkett: Mehr als 10 Mio. EUR Umsatz

Ein "sehr gutes Geschäftsjahr 2010" bilanziert Parketthersteller Hain. Nach Angaben von Susanne Hain stiegen die Umsätze auf knapp über 10 Mio. EUR. "Qualität setzt sich durch, der Preis ist kein Entscheidungskriterium für die Wahl eines Parketts", kommentierte die Geschäftsführerin die positive Entwicklung.

Infos zu: Hain Industrieprodukte Vertriebs-GmbH

07.03.2011 EFPI: Talsohle bei europäischen Parkettimporten durchschritten

Für 2010 gibt die Europäische Föderation der Parkettimporteure (EFPI) Einfuhren von rund 6,7 Mio. m2 bekannt. Diese Zahl liegt rund 0,3 Mio. m2 unter der Vorjahresmenge. Allerdings hat sich durch das Ausscheiden des spanischen Importeurs Euro Covering auch die Zahl der Mitglieder verringert, so dass bereinigt ein minimaler Zuwachs zu verzeichnen ist.

92 % der Importmenge entfällt auf Mehrschichtparkett, der Rest auf Massivparkett und Terrassendielen.

Infos zu: EFPI Europäische Föderation der Parkettimporteure

04.03.2011 Metabowerke mit neuem Finanzgeschäftsführer

Eric Oellerer ist neben dem Vorsitzenden Horst Garbrecht in die Geschäftsführung der Metabowerke berufen worden. Der 40-Jähirge folgt auf Andreas Georgiadis und verantwortet bei dem Hersteller von Elektrowerkzeugen das Finanzressort. Er kommt von der Investmentgesellschaft Hg Capital.

Infos zu: Metabowerke GmbH

04.03.2011 Hagebau: Heindl leitet wieder Unternehmenskommunikation

Verena Heindl ist zurück bei der Hagebau. Seit dem 1. März leitet die 38-Jährige wieder die Abteilung Unternehmenskommunikation, der sie in der Vergangenheit bereits viereinhalb Jahre vorstand.

Heindl verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, den Internetauftritt und das Extranet der Hagebau-Gruppe.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

02.03.2011 Dieffenbacher: Aufträge vor allem aus China

Umsätze auf Vorjahresniveau (330 Mio. EUR) und Bestellungen für 26 Maschinen meldet die Dieffenbacher-Gruppe für 2010. Allein 17 Aufträge notierte der Anlagenbauer für die holzverarbeitende Industrie aus China. Der aktuelle Auftragsbestand von mehr als 750 Mio. EUR sichere die Auslastung aller Werke bis in das erste Quartal 2012.

Infos zu: Dieffenbacher GmbH & Co. KG

01.03.2011 Thermoholz-Hersteller gründen Gütegemeinschaft

Sieben deutsche und österreichische Hersteller von Thermoholz haben Gütegemeinschaft gegründet. Der Verein Thermoholz-Qualität wird Standards für verschiedene Verwendungsbereiche erarbeiten und deren Einhaltung mit einem Siegel garantieren. Die Geschäftsstelle der Initiative befindet sich in den Berliner Räumen des Bundesverbandes Säge- und Holzindustrie Deutschland.

28.02.2011 Presse: Pfleiderer plant Verkauf von Thermopal und US-Sparte

Der von der Insolvenz bedrohte Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer lädt seine Aktionäre für den 7. April zu einer außerordentlichen Hauptversammlung ein. Dort soll eine vorläufige und ungeprüfte Bilanz für das Geschäftsjahr 2010 vorgelegt und erläutert werden. Außerdem wird der Vorstand ein Restrukturierungkonzept für den Konzern vorstellen.

Laut einer Meldung der Wirtschaftswoche ist unter anderem der Verkauf der Konzerntochter Thermopal geplant. Für den Hersteller von Dekorspanplatten und Holzvertäfelungen liege ein konkretes Kaufangebot vor. Außerdem werde erwogen, sich von dem defizitären US-Geschäft zu trennen.

Infos zu: Pfleiderer AG

25.02.2011 Händlerverbund innerhalb der Eurobaustoff gegründet

Neun nordrhein-westfäliche Holz- und Baustoffhändler haben sich zum Holz und Baustoff Verbund NRW zusammengeschlossen. Neben dem gemeinschaftlichen Einkauf von Waren und Dienstleistungen sollen mittel- bis langfristig Verwaltungs-, Logistik- und Vertriebsaufgaben zusammengelegt werden. Weitere Mitglieder sind durchaus erwünscht. Momentan besteht der Verbund aus den Eurobaustoff-Mitgliedern Berg und Mark (Wuppertal), Formel (Castrop-Rauxel), Grafweg (Solingen), Kreckel + Renzmann (Radevormwald), Küpper (Velbert), Cirkel (Dorsten), Pawella (Bottrop), Pröpsting (Hamm) und Wiek (Erwitte).

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

25.02.2011 Aufwärtstrend bei Sonae

Nach den heftigen Einbußen im Jahr 2009 ging es 2010 bei der Sonae-Gruppe wieder leicht bergauf. Die Umsätze legten auf 1,3 Mrd. EUR zu (+6 %). Das EBITDA des portugiesischen Holzwerkstoffherstellers konnte um 116 % auf 71 Mio. EUR gesteigert werden. Unter dem Strich steht zwar immer noch ein Nettoverlust von 74 Mio. EUR, doch der konnte im Vergleich zum Vorjahr immerhin halbiert werden.

Infos zu: Sonae Indstria SGPS, S.A.

24.02.2011 Arian Kiesling verlässt Clarion Survey

Arian Kiesling, Teamleiter und verantwortlicher Vertriebsmitarbeiter bei ZOW-Veranstalter Clarion Survey, hat das Unternehmen aus persönlichen Gründen verlassen. Der ehemalige Leiter des Verkaufsinnendienstes will sich beruflich neu orientieren.

Infos zu: Clarion Survey GmbH

23.02.2011 Felix Schoeller: Jansen verlässt Geschäftsführung

Wolfgang Jansen (59) scheidet Ende März aus den Geschäftsführungen der Felix Schoeller Holding und Technocell Dekor aus. Er steht den Unternehmen aber weiterhin beratend zur Seite. Sein Nachfolger als CEO beim Dekorpapierproduzenten Technocell wird Hans-Christoph Gallenkamp.

Infos zu: Felix Schoeller Holding GmbH & Co. KG

23.02.2011 Deutscher Holzfachhandel wächst um 8,7 Prozent

Trendwende im deutschen Holzfachhandel: "Nachdem 2009 ein deutlicher Rückgang des Umsatzes auf 9,5 Mrd. EUR zu verzeichnen war, sind die Umsätze 2010 wieder deutlich um 8,7 % auf rund 10 Mrd. EUR angestiegen", resümiert Thomas Goebel, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel (GD Holz), das vergangene Jahr. Die gute Nachfrage nach Holzprodukten, aber auch zum Teil kräftige Preissteigerungen bei der Beschaffung seien die Ursachen für das Wachstum.

Besonders hohe Zuwachsraten weist Gartenholz auf (+8 %), hier insbesondere Terassendielen. Holzfußböden entwickelten sich hingegen eher unterdurchschnittlich und lagen nur mit 2 % im Plus.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

23.02.2011 Neue Lackieranlage bei Schattdekor Polen

Bei der polnischen Tochter der Schattdekor-Gruppe arbeitet man seit Jahresbeginn mit einer neuen Lackieranlage. Laut Angaben des Dekordruckers ist sie mit ihrer optimierten Geschwindigkeit und einer Lackierbreite von bis zu 2,75 m die weltweit modernste und leistungsfähigste ihrer Art.

Infos zu: Schattdecor Sp.z.o.o.

23.02.2011 Ter Hürne installiert neue Spachtelanlage

Im Parkettwerk Südlohn hat ter Hürne eine neue Spachtelanlage in Betrieb genommen. Gemeinsam mit dem Maschinenbauer VAP Gruber Automations wurde sie auf die individuellen Erfordernisse vor Ort zugeschnitten, um Fertigungseffizienz und Produktqualität zu erhöhen.

Jetzt sei es möglich, ganze Dielen in hoher Geschwindigkeit dreidimensional zu scannen und die erforderliche Spachtelmasse mittels Druckzylindern in die unterschiedlichsten Astlochgeometrien präzise einzubringen, heißt es bei ter Hürne. Dank der eigens entwickelten, schnell aushärtenden Spachtelmasse könnten die Dielen direkt mechanisch weiterverarbeitet werden.

Infos zu: Ter Hürne GmbH u. Co. KG

22.02.2011 Schattdecor: US-Produktion angelaufen

Nachdem im Dezember 2010 das neue Werk von Schattdecor in Istanbul/Türkei die Produktion aufgenommen hat, sind jetzt auch in St. Louis/USA die Maschinen angelaufen. Beide Länder wurden 2008 von dem Dekordrucker als Wachstumsmärkte definiert. Durch die Wirtschaftskrise verzögerten sich aber Bau und Inbetriebnahme der neuen Standorte.

Infos zu: Schattdecor AG

Ab dem 1. März 2011 besteht die Geschäftsführung bei Baumarkt Direkt aus drei Mitgliedern: Neben Michael Baumgardt und Volker Treffenstädt gehört dann Stefan Ebert zur Führungsriege. Der 43-Jährige ist bereits seit 2007 in dem Joint Venture von Hagebau und Otto Group als Kaufmännischer Leiter beschäftigt. In seiner neuen Position verantwortet er zusätzlich den Bereich Business Development und IT.

Infos zu: Baumarkt direkt GmbH & Co. KG

22.02.2011 Dieter Karl Bonn wird neuer Vertriebsleiter bei Almarit

 

Dieter Karl Bonn übernimmt die Vertriebsleitung bei Almarit. Er verfügt über eine 15-jährige Praxiserfahrung in der Oberflächenveredelung von Holzfußböden und leitete zuletzt den deutschen Vertrieb bei Loba.

Infos zu: Almarit Lacke GmbH

 

21.02.2011 Neue Eigentümerstruktur bei Välinge geplant

Die Eigentümerverhältnisse der Välinge-Gruppe stehen vor tiefgreifenden Änderungen. Darko Perván, CEO des schwedischen Patententwicklers, bringt dazu zwei Varianten ins Gespräch. Alternative 1: Als Alleingesellschafter verkauft die Familie Perván Teile oder alle Anteile an Välinge Invest. Das Unternehmen kontrolliert aktuell mit 50 % und der Option auf 1 Aktie Välinge Flooring Technologie (VFT), die Holdinggesellschaft der Firmengruppe. Hierzu werden derzeit Verhandlungen mit potenziellen Käufern aus der Industrie und Finanzinvestoren geführt.


Alternative 2: Välinge Flooring Technology wird an die schwedische Börse gebracht. In diesem Fall würde Perván die Kontrolle über Välinge Invest behalten. Der zweite VFT-Eigentümer, die Investmentgesellschaft Nordstjernan, favorisiere diese Variante, heißt es in einer Pressemitteilung.


Zwischen Perván und Nordstjernan war es in jüngster Zeit zu heftigen Auseinandersetzungen gekommen, die mit dem Rückzug sämtlicher Vertreter des Finanzinvestors aus dem Aufsichtsrat der Gruppe geendet hatten.

Infos zu: Välinge Innovation AB

09.02.2011 Välinge: Offener Disput zwischen Vorstand und Aufsichtsrat beendet

Der erst vor rund einer Woche vom Aufsichtsrat vorübergehend beurlaubte CEO von Välinge Innovations Darko Perván hat sich durchgesetzt. Nachdem er am 7. Februar Bobby Markovski, den ehemaligen CFO und vom Aufsichtsrat eingesetzten Interims-CEO, fristlos entlassen hatte, überschlugen sich die Ereignisse am 8. Februar: Perván stellte mit Alf Christensson, vormals Sony Ericsson, seinen neuen CFO vor. Am Abend traten daraufhin gemeinsam mit dem Vorsitzenden Thomas Billing weitere drei Mitglieder des Aufsichtsrats zurück, nur drei Mitglieder der Familie Perván verblieben im Amt.

Infos zu: Välinge Innovation AB

08.02.2011 Führungswechsel in der Fachgruppe Dekorative Schichtstoffplatten

Markus Sander, Vorstand bei Westag & Getalit, hat für die kommenden zwei Jahre den Vorsitz der Fachgruppe dekorative Schichtstoffplatten übernommen. Er löst Matthias Hoffmann (Sprela) an der Spitze der Interessenvertretung ab.

Infos zu: Fachgruppe dekorative Schichtstoffplatten im Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V.

08.02.2011 VDP: Parkettproduktion wächst 2010 um 13,2 Prozent

2010 haben die 24 Mitglieder des Verbands der deutschen Parkettindustrie (VDP) 9,3 Mio. m2 Parkett produziert; das sind 13,2 % mehr als im Jahr zuvor. Während die Menge an Mehrschichtparkett auf 8,7 Mio. m2 anwuchs (+15,6 %), verzeichnet Massivparkett ein Minus von 14,3 % auf 571.000 m2.

Verbandspräsident Ralph Plessmann ist mit der Entwicklung zufrieden: "Nachdem nun im fünften Quartal in Folge die Parkettproduktion gewachsen ist, konnte bereits ein Großteil des krisenbedingten Rückganges aufgeholt und annähernd das Niveau von 2008 erreicht werden."

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

08.02.2011 Pfleiderer erwartet gewaltige Verluste

Die Pfleiderer AG rechnet für 2010 mit einem Fehlbetrag, der mehr als die Hälfte des Grundkapitals in Höhe von etwa 150 Mio. EUR beträgt. In einer Ad-hoc-Mitteilung machte die Konzernmutter von Laminathersteller Pergo neben Einmalaufwendungen für die laufende Restrukturierung auch Verlustübernahmen aus Beherrschungs- und Ergebnisabführungsverträgen, Wertkorrekturen auf Beteiligungsansätze von Tochtergesellschaften sowie Wertberichtigungen auf Forderungen gegenüber verbundenen Unternehmen dafür verantwortlich.

Immerhin hätten sich die Umsätze im Geschäftsjahr 2010 um mehr als 8 % verbessert. Zum Jahresauftakt 2011 habe man zudem deutliche Preiserhöhungen bei Holzwerkstoffen durchsetzen können.

Infos zu: Pfleiderer AG

07.02.2011 Välinge: Beurlaubter CEO Perván strebt Mehrheit an

Gemäß einer Internet-Veröffentlichung, die bisher nicht als Pressemitteilung verschickt worden ist, strebt der am 30. Januar vorübergehend beurlaubte CEO Darko Perván die Anteilsmehrheit bei Välinge an. Er beabsichtigt, die Anteile des Finanzinvestors Nordstjernan zu übernehmen und anschließend den Aufsichtsratsvorsitzenden Tomas Billing zu entlassen. Billing ist Vorstandsvorsitzender von Nordstjernan, einem Mischkonzern aus Stockholm. Größtes Einzelengagement von Nordstjernan ist als Hauptaktionärin die Beteiligung an NCC, einem der größten Baukonzerne Nordeuropas.

Eine Einigung über die Bewertung von Nordstjernans Anteile an Välinge ist noch nicht erzielt worden.

Infos zu: Välinge Innovation AB

04.02.2011 Baywa sucht Partner für seine Baumärkte

Bei der Baywa AG ist man "absolut nicht zufrieden" mit den Ergebnissen der Baumärkte. Das DIY-Geschäft habe mit einem EBIT von zuletzt 18 Mio. EUR seine Kapitalkosten (45 Mio. EUR) nicht verdient, erklärte Finanzvorstand Andreas Helber laut einer Mitteilung der Börsen-Zeitung. Daher will der Konzern seine Märkte mit denen eines anderen Betreibers zusammenlegen. Über einen Verkauf werde derzeit nicht nachgedacht.

Infos zu: Baywa AG

03.02.2011 Boxler: Insolvenzverfahren eröffnet, Investor gesucht

Am 1. Februar ist das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Boxler GmbH & Co. KG eröffnet worden. Insolvenzverwalter Dr. Dieter Kühne sucht jetzt nach einem Investor: "Die Auftragslage ist gut, die Mitarbeiter sind motiviert und die Lieferanten, Banken und Hauptkunden unterstützen den eingeleiteten Restrukturierungsprozess." Erste Sanierungsmaßnahmen seien bereits umgesetzt worden. Die vor Einleitung des Verfahrens aufgetretene Differenzen zwischen Geschäftsführung und Belegschaft habe man zwischenzeitlich beigelegt.

Infos zu: Boxler GmbH & Co. KG

27.01.2011 Roggemann übernimmt operatives Geschäft von Engelhard Holz

Zum 1. Februar übernimmt die Bremer Firmengruppe Roggemann das operative Geschäft der Engelhard Holz GmbH & Co. KG. Das seit 1924 in München ansässige Unternehmen bedient mit einer weiteren Niederlassung in Bad Reichenhall den gesamten süd- und oberbayrischen Raum mit einem ausgedehnten Kernsortiment an Holzfußböden, Holz, Holzwerkstoffen, Furnieren und Türelementen. Als Geschäftsführer der jetzt neu entstehenden Engelhard & Flatscher GmbH & Co. KG fungiert Max Roggemann.

Infos zu: Enno Roggemann GmbH & Co. KG

27.01.2011 GD Holz: Einvernehmliche Vertragsbeendigung mit Dr. Luers

Nach der Freistellung von Dr. Rudolf Luers im November letzten Jahres hat sich der GD Holz jetzt mit dem Hauptgeschäftsführer auf eine einvernehmliche Vertragsbeendigung zum 31. März 2011 verständigt. "Eine einvernehmliche Regelung war uns wichtig, weil wir die Verdienste von Dr. Luers um den Verband keinesfalls geschmälert wissen wollen", erklärte dazu Martin Geiger, Vorsitzender des Gesamtverbandes Deutscher Holzhandel.

Als neuer Hauptgeschäftsführer wurde bereits im Dezember der Thomas Goebel bestellt, zuvor Abteilungsleiter der GD Holz Fachbereiche Rohholzhandel und Holzeinzelhandel.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

26.01.2011 Siempelkamp: 800 Mio. EUR Auftragseingang

Der Anlagen- und Pressenbauer Siempelkamp hat nach Angaben von Dr. Hans Fechner, Sprecher der Geschäftsführung, im Jahr 2010 einen Auftragseingang von rund 800 Mio. EUR verbucht. Seit 2005 (425 Mio. EUR) konnte das Unternehmen aus Krefeld ein jährliches Auftragswachstum von 9 % erzielen.

2010 verkaufte Siempelkamp allein 24 Conti-Roll-Anlagen mit einer Gesamtlänge von 852,3 m und einer Heizplattenkapazität von 1.738 m2. Bei der Plattenproduktion haben Siempelkamp-Anlagen, laut Firmenangabe, weltweit hohe Marktanteile: Türkei (90 %), China (40 %), GUS-Staaten (47 %), Südamerika (87 %).

Infos zu: G. Siempelkamp GmbH & Co. KG

26.01.2011 VDMA prognostiziert 7 Prozent Wachstum

Nach vorläufigen Zahlen des Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) ist 2010 der Umsatz stationärer Holzbearbeitungsmaschinen gegenüber dem Vorjahr um 18 % gewachsen. Für das laufende Jahr prognostiziert der Verband einen weiteren Zuwachs von 7 %.

Infos zu: Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

25.01.2011 FEBO: Generalsekretariat wechselt zu ETTF

Das Generalsekretariat des Europäischen Holzhandelsverbandes FEBO wechselt zum 1. April an die European Timber Trade Federation (ETTF), die ihr Büro in Almere/Niederlande unterhält. ETTF wurde im Juli 2009 als Dachverband der europäischen Handelsverbände für Holzwerkstoffplatten, Nadelholz und Laubholz gegründet. In den vergangenen Jahren hatte der deutsche Holzhandelsverband GD Holz das Sekretariat für FEBO in Wiesbaden betrieben.

Infos zu: FEBO Europäischer Holzhandelsverband

24.01.2011 Berger-Seidle baut Schulungszentrum

Seit Herbst 2010 laufen bei Berger-Seidle in Grünstadt die Planungen und Vorbereitungen zum Bau eines neuen Schulungs- und Technikzentrums. Es wird neben größeren Seminarräumen auch ein Technikum mit modernster Prüftechnik aufnehmen. Dadurch sollen die Wege verkürzt und beste Voraussetzungen für Seminare und Schulungsveranstaltungen zwischen Theorie und Praxis geschaffen werden. Den Baubeginn hat der Hersteller von Parkettversiegelungen, -ölen und -klebstoffen für Februar 2011 avisiert.

Infos zu: Berger-Seidle Siegeltechnik GmbH

24.01.2011 Välinge verklagt erstmals Händler von Laminatbelägen

Mitte Januar hat Välinge beim Düsseldorfer Gericht neben der Classen-Gruppe nun auch Klage gegen Toom Baumarkt und Globus erhoben, die Laminatbeläge mit dem Megaloc-Verlegesystem von Classen anbieten. Damit weicht die schwedische Patentschmiede vom bisherigen Vorgehen ab, den Handel aus den Patentstreitigkeiten mit Classen herauszuhalten.

Infos zu: Välinge Innovation AB

24.01.2011 Korkvertrieb Cortex verlegt Firmensitz nach Delmenhorst

Korkboden-Anbieter Cortex hat seinen Firmensitz von Fürth nach Delmenhorst verlegt. Im Zuge der Umstrukturierung erhielt die 100 %-ige Tochter von Amorim auch ein neues Innendienst-Team unter Leitung von Detlef Kreysing. Das Cortex-Lager in Nürnberg ist geblieben. Hier wird im Februar 2011 ein neuer Schauraum eröffnet.

Infos zu: Cortex Korkvertriebs GmbH

21.01.2011 FEP korrigiert Prognose

Die Förderation der europäischen Parkettindustrie (FEP) hat ihre vor Kurzem veröffentlichte Prognose für das Jahr 2010 nach unten korrigiert. Das geschätzte Absatzvolumen von Parkett in den Mitgliedsstaaten der EU und EFTA betrage nicht 112 Mio. m2, sondern 95 Mio. m2. Damit stabilisiert sich der Parkettabsatz 2010 auf dem Niveau vom Vorjahr, nachdem die Zahlen zwei Jahre in Folge rückläufig waren.

Infos zu: FEP Föderation der europäischen Parkett-Industrie

20.01.2011 FEP: Parkettabsatz in Europa massiv gestiegen

Die Föderation der europäischen Parkettindustrie (FEP) schätzt auf Grundlage erster Informationen ihrer Mitglieder, dass das 2010 in Europa verkaufte Parkettvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 30 % zugenommen hat. Der Gesamtabsatz von Parkett in den Mitgliedsstaaten der EU und EFTA betrug den FEP-Prognosen zufolge im vergangenen Jahr ungefähr 112 Mio. m2. Damit würde der Rekordwert von 2007 wieder erreicht werden. Die endgültigen Zahlen wird der Verband Ende Mai bekanntgeben.

Infos zu: FEP Föderation der europäischen Parkett-Industrie

20.01.2011 Tilo: Geschäftsleitung mit neuem Führungsduo besetzt

Der österreichische Holzverarbeiter und Parketthersteller Tilo hat seine Geschäftsführung neu besetzt. Nach dem Tod des bisherigen Geschäftsführers Franz Schrattenecker übernimmt sein Bruder Bernhard Schrattenecker zusammen mit Uwe Deisenhammer die Leitung des Unternehmens. Architekt Schrattenecker war bis dato langjähriges Mitglied im Beirat der Schrattenecker Holding. Deisenhammer war zuvor als Unternehmensberater und in Führungsposition bei mehreren international agierenden Unternehmen tätig.

Infos zu: Tilo GmbH

19.01.2011 Neue Vertriebsstruktur bei Berry und Alloc

Die Beaulieu International Group (B.I.G.) fasst ihren Geschäftsbereich Wood unter der neuen Marke Berryalloc zusammen. Laminat- und Parkettböden sowie die Küchen- und Wandpaneele der Tochterfirmen Berry Wood, Berry Floor und Alloc werden zukünftig zentral über eine Vertriebszentrale im belgischen Menen vermarktet. Die vor einem Jahr zwischen Alloc und Emsland Paneel für Deutschland geschlossene Vertriebskooperation ist damit hinfällig.

Infos zu: Alloc AS

18.01.2011 Hellweg und Toom Baumarkt gründen Einkaufsgesellschaft

Die beiden Baumarktfilialisten Hellweg und Toom haben eine gemeinsame Einkaufsgesellschaft gegründet. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden soll die DIY Union durch die Bündelung des Einkaufsvolumens und die Ausnutzung logistischer Vorteile für Synergien sorgen.

Die Mitgliedschaft in der 1999 mit dem österreichischen Unternehmen Baumax gegründeten Einkaufsgesellschaft Toomaxx, zu der auch die Schweizer Coop und die finnischen Rautakesko Baumärkte gehören, wird Toom Baumarkt zum 31. Dezember 2011 aufgeben. Die Zusammenarbeit der vier Partner in der Eurogroup ist davon nicht betroffen. Über diese gemeinsame Gesellschaft wird der Beschaffungsmarkt Fernost auch künftig im Verbund bearbeitet.

Infos zu: Hellweg Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

18.01.2011 Weinig hat neuen Vertriebs-Vorstand

Seit Jahresbeginn ist Stephan Weber neues Mitglied im Vorstand der Weinig AG. Als Chief Sales Officer (CSO) ist er für den Vertrieb und das Marketing verantwortlich. Der 47-Jährige ist mit dem Werkstoff Holz bestens vertraut: Als gelernter Schreiner und Dipl.-Ing. für Holztechnik war er bereits bei einer Reihe renommierter Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus unter Vertrag.

Infos zu: Michael Weinig AG

17.01.2011 Barlinek: Gewinnzuwachs bis September 2010

Der polnische Parketthersteller Barlinek erzielte vom 1. Januar bis 30. September 2010 einen Bruttogewinn von 14,6 Mio. PLN (3,6 Mio. EUR). Im Vorjahreszeitraum stand noch ein Verlust von 19,4 Mio. PLN zu Buche.

Insgesamt erreichte der Konzern in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres einen Umsatz von rund 448 Mio. PLN. Das entspricht einer Steigerung von rund 1,3 % im Vergleich zu 2009.

Infos zu: Barlinek S.A.

17.01.2011 Domotex ab 2012 mit Themenschwerpunkten - Holz macht den Anfang

Ab 2012 sollen auf der Domotex jährlich wechselnde Themenschwerpunkte und ausgewählte Produktgruppen besonders hervorgehoben werden. "Das umfassende Angebot der Messe ist auf unterschiedlichste Zielgruppen ausgerichtet. Ziel ist es deshalb, die jeweiligen Entscheider noch individueller anzusprechen", erläuterte Susanne Klaproth, Projektleiterin Domotex bei der Deutschen Messe, das neue Konzept.

Den Auftakt machen die Ausstellungsbereiche Laminat, Parkett und andere Holzfußböden mit dem Woodflooring-Summit 2012. Dieser wurde in Zusammenarbeit mit Branchenverbänden und führenden Unternehmen entwickelt und wird sich um eine repräsentative Sonderfläche zum Thema Innovation gruppieren. Hinzu kommen Vorträge und Podiumsdiskussionen über aktuelle Entwicklungen im Bereich Handel, Produktdesign und Technologie. Für Zulieferer sowie Hochschulen, Branchen-Institutionen, Forschungseinrichtungen und Verbände soll es ebenfalls Präsentationsmöglichkeiten geben.

Infos zu: Domotex

17.01.2011 Neue Strukturen in der Homag-Gruppe

Zur Nutzung von Synergieeffekten und Erhöhung der Effizienz hat die Homag-Gruppe die Anbindung kleinerer Unternehmen an größere Firmen angekündigt. Betroffen sind Friz Kaschiertechnik, Weinsberg und Torwegge Holzbearbeitungssysteme. Die Anpassungsmaßnahmen sollen schrittweise erfolgen und sollen mittelfristig zu jährlichen Einsparungen von mehr als 1,5 Mio. EUR führen.

Infos zu: Homag Group AG

11.01.2011 Schattdecor I: Bestes Umsatzergebnis der Firmengeschichte

Mit rund 440 Mio. EUR erzielte Schattdecor 2010 den höchsten Umsatz seiner 25-jährigen Firmengeschichte. Nach Inbetriebnahme der neuen Produktionswerke in Istanbul (Türkei) und St. Louis (USA) sowie durch weitere Investitionen in Polen, Russland und Italien erwartet der Dekordrucker für 2011 eine weitere Steigerung. Am Mutterhaus in Thansau ist zudem die Errichtung eines neuen Forschungs- und Technologiezentrums geplant.

Infos zu: Schattdecor AG

11.01.2011 Sika vor allem in den Schwellenmärkten wieder auf Wachstumskurs

Im Geschäftsjahr 2010 hat der Schweizer Sika-Konzern Umsätze in Höhe von 4,4 Mrd. CHF erzielt (aktuell 3,5 Mrd. EUR) und damit nicht ganz den Wert des Vorkrisenjahres 2008 (4,6 Mrd. CHF) erreicht. Organisch wuchs der Bauchemiehersteller im vergangenen Jahr um 6,1%, durch Akquisitionen kamen weitere 4,1% dazu.

Dabei entwickelten sich die einzelnen Regionen unterschiedlich: In den etablierten und umsatzstärkeren Märkten Europas und Nordamerikas erholte sich das Geschäft nur zögerlich, in den Schwellenländern hingegen war das Wachstum das ganze Jahr über stark. Deren Anteil am Gesamtumsatz liegt aufgrund dieser Entwicklung nun bei 36 %.

Infos zu: Sika AG

10.01.2011 Baustoffindustrie erwartet steigende Umsätze

Zwei Drittel der deutschen Baustoffhersteller rechnen für 2011 mit einem Umsatzplus, ergab eine aktuelle Umfrage von Bauinfo Consult. Lediglich 5 % der Befragten aus den Bereichen Rohbau, Ausbau und Installation erwarten einen Rückgang.

Immerhin 20 % der Unternehmen wollten im November 2010 noch keine Angabe machen. Die Marktforscher führen das auf die unsichere Entwicklung am Bau zurück.

10.01.2011 Interprint und BMK: Joint Venture in Russland

Dekordrucker Interprint und Imprägnierer BMK haben sich auf ein Joint Venture in Russland verständigt. Hierzu hat BMK am 1. Januar 2011 eine Minderheitsbeteiligung an der russischen Interprint-Tochter in Samara erworben, einem der führenden Produzenten von Melaminfilmen im russischen Markt. Insbesondere in den Bereichen Technologie und Innovation soll BMK für wichtige Impulse sorgen.

Infos zu: Interprint GmbH

10.01.2011 Hagenbau steigert Einkaufsumsatz um 8 Prozent

Die Hagebau-Kooperation europäischer Baustoff-, Holz- und Fliesenfachhändler sowie Baumarktbetreiber hat nach vorläufigen Berechnungen 2010 ihre zentral fakturierten Umsätze um 8,0 % auf 4,43 Mrd. EUR gesteigert. Dabei erhöhte sich das über Hagebau Deutschland abgerechnete Volumen sogar um 8,3 % auf 4,15 Mrd. EUR. Der Holzhandel wuchs mit 11 % überproportional.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

07.01.2011 Praktiker verzeichnet 2010 Umsatzeinbußen

Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte haben nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2010 einen Netto-Konzernumsatz von rund 3,45 Mrd. EUR erzielt, 5,9 % weniger als im Vorjahr (-7,3 % flächenbereinigt). In Deutschland verfehlte der Konzern im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Umsatz von rund 2,45 Mrd. EUR den Wert von 2009 um 6,3 % (-7,0 % flbr.). Im Ausland hat vor allem die Rezession in den für Praktiker wichtigsten Märkten Rumänien und Griechenland das Geschäft belastet. Insgesamt nahm 2010 der Umsatz im Segment International um 4,8 % (-8,2 % flbr.) auf rund 1 Mrd. EUR ab.

Infos zu: Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG

04.01.2011 Tilo: Franz Schrattenecker verstorben

Am 1. Januar 2011 hat Jan-Dirk Auris seine Tätigkeit im Vorstand von Henkel aufgenommen. Er verantwortet den Unternehmensbereich Klebstoffe (Adhesive Technologies). Der 42-Jährige ist bereits seit 1984 für Henkel tätig. Seit 2008 ist er Präsident für Henkel in der Region Asien-Pazifik und zudem verantwortlich für das Klebstoff-Geschäft in dieser Region.

Infos zu: Henkel AG & Co. KGaA

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de