Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

Studie: Der Bodenbelagsmarkt

27.09.2012 Hornbach profitiert von starkem deutschen Markt

Der Hornbach-Konzern meldet für das erste Geschäftshalbjahr 2012/13 (31. August) ein leichtes Umsatzplus von 1,0 % auf 1,8 Mrd. EUR. Die Hornbach Baumärkte erreichten mit 1,7 Mrd. EUR +0,9 %; allerdings nur, weil in Deutschland ein Zuwachs von 1,5 % auf 971,3 Mio. EUR erreicht werden konnte, das Ausland stagniert bei 710,6 Mio. EUR. Überdurchschnittlich entwickelte sich die Hornbach Baustoff Union mit einem Zugewinn von 2,6 % auf 114,8 Mio. EUR.

Beim EBIT wurde der Vorjahreswert allerdings verpasst. Der Ertrag verringerte sich um 2,9 % und lag bei 153,2 Mio. EUR.

Infos zu: Hornbach Holding AG

27.09.2012 Tarkett übernimmt Tandus in den USA

Mit der Übernahme von Teppichbodenhersteller Tandus will Tarkett das Geschäft auf den nordamerikanischen und asiatisch-pazifischen Märkten ausbauen. Die neue Tochtergesellschaft mit derzeit 1.400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 340 Mio. USD (264 Mio. EUR) soll weiterhin eigenständig auftreten. Produziert werden sowohl Bahnenware als auch Teppichfliesen an fünf Standorten in den USA und Kanada sowie in einem Werk in China.

Infos zu: Tarkett S.A.

26.09.2012 ParkettMagazin lud zum Roundtable Digitaldruck

Die Technik des Digitaldrucks vervielfacht die Gestaltungsoptionen bei Holzfußböden mit Furnier- und Laminatoberflächen. Auf Einladung von ParkettMagazin haben Experten aus Industrie und Handel bei einem Roundtable im Hafenclub Hamburg über Marktchancen des noch jungen Verfahrens diskutiert.

Zum Gedankenaustausch unter Leitung von Industrieberater Ralf Eisermann kamen als Vertreter der Hersteller die Präsidenten des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie, Michael Schmid (Jaso), und des Deutschen Kork-Verbands, Tomas Cordes (Amorim), sowie Paul de Cock (Unilin), Guido Schulte (Meisterwerke), Ansgar Igelbrink (Bauwerk) und Tobias Schreck von Anlagenbauer Bürkle. Der Handel war durch Maik Möhle (Holzring), York Lemb (Holzland) und Ragnar Eggers (Hagebau) vertreten.

Näheres zu den Ergebnissen der Gesprächsrunde demnächst im ParkettMagazin.

25.09.2012 Bauhauptgewerbe: Hochbau auch im Juli im Plus

Im Juli 2012 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat preisbereinigt um 1,4% gesunken. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, nahm dabei die Baunachfrage im Hochbau um 5,7% zu, im Tiefbau dagegen um 7,6% ab.

In den ersten sieben Monaten 2012 stiegen die Auftragseingänge des Bauhauptgewerbes preisbereinigt um 4,4%. Der Gesamtumsatz lag per Ende Juli bei 48,1 Mrd. EUR (+1,5 %).

20.09.2012 Weitzer Parkett: Weiteres Familienmitglied in der Geschäftsführung

Kathrin Wesonig (30) verstärkt das Führungsteam des Familienbetriebes Weitzer Parkett. Zusammen mit ihrer Cousine Dr. Nicola Weitzer und ihrem Bruder Michael Wesonig leitet sie fortan das Traditionsunternehmen in siebenter Generation. Zuvor war Kathrin Wesonig als Strategic Brand Manager sowie Communications Manager bei Swarovski tätig, bis sie im September 2011 das Marketing bei Weitzer Parkett übernahm.

Infos zu: Weitzer Parkett GmbH & Co. KG

20.09.2012 Junckers Parkett verliert Vertriebsvorstand

Michael Skovbo-Bühlmann (42), seit November 2008 Vice President Sales & Marketing beim dänischen Parketthersteller Junckers, wechselt den Arbeitgeber. Nach der Übergabe seiner derzeitigen Aufgaben soll er bei Holzhändler Dalhoff Larsen & Horneman (DLH) neuer Verantwortlicher für die Geschäfte in Nordeuropa werden.

Infos zu: Junckers Industrier A/S

19.09.2012 Neue VOB erscheint Ende Oktober

Die neue Gesamtausgabe der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen 2012 (VOB 2012) erscheint in der zweiten Oktoberhälfte 2012. Sie kann ab sofort beim Beuth-Verlag vorbestellt werden.

17.09.2012 Sonae Indstria schließt Werk bei Liverpool

Der portugiesische Holzwerkstoff- und Laminatbodenhersteller Sonae Indstria schließt sein Werk im englischen Industriepark Knowsley nahe Liverpool. Als Grund gab der Vorstand Verzögerungen beim Wiederaufbau der Fabrik nach einem Großfeuer im Juni 2011 an, die im politischen und behördlichen Bereich zu suchen seien. Fast alle Mitarbeiter sollen entlassen werden. Sonae will den britischen Markt nunmehr von seinen anderen europäischen Werken beliefern.

Infos zu: Sonae Indstria SGPS, S.A.

14.09.2012 Barlinek: Umsatzplus im ersten Halbjahr

Die Barlinek-Gruppe hat die Halbjahreszahlen 2012 vorgelegt. Der konsolidierte Umsatz des polnischen Parkettherstellers stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7 % und liegt bei rund 331,3 Mio. PLN (78,4 Mio. EUR). Das operative Ergebnis belief sich auf 9,0 Mio. PLN (Vj.: 12,6 Mio. PLN).

Unter dem Strich stand Ende Juni ein Nettoverlust von 16,3 Mio. PLN, der immerhin deutlich geringer ausfiel als im Vorjahr (-20,6 Mio. PLN).

Infos zu: Barlinek S.A.

12.09.2012 Rettenmeier Holding: Dietmar Breithaupt abberufen

Der Aufsichtsrat des Schnittholzherstellers Rettenmeier Holding AG hat die Vorstandsbestellung von Dietmar Breithaupt widerrufen. Seine Aufgaben werden weitestgehend von Michael Weimar übernommen, seit März 2012 Vorstandsmitglied. Neben Weimar sind weiterhin Dr. Stephan Lang sowie Dr. Josef Rettenmeier im Führungsgremium der Rettenmeier Holding.

Infos zu: Rettenmeier Holding AG

11.09.2012 Schattdecor steigt in die Lackproduktion ein

Die polnische Tochter der Schattdecor-Gruppe hat Anfang September die Assets des Lackherstellers Laub AG in Müstair/Schweiz sowie der La. u. B. Lacke und Beratung GmbH in Alzenau übernommen. Als Gründe für den Einstieg in die Lackproduktion führt Dekordrucker Schattdecor die Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit und die Sicherung des Entwicklungsknowhows an. Im Verlaufe des vierten Quartals werden die Anlagen sukzessive nach Glucholazy/Polen verlagert. Die Produktion soll Ende 2012 starten.

Infos zu: Schattdecor do Brasil Ind. e Com. Ltda.

06.09.2012 Pfleiderer: Käufer für Uniboard gefunden

Uniboard Canada, das nordamerikanische Holzwerkstoffgeschäft der Pfleiderer AG, soll noch im dritten Quartal 2012 an das kanadische Unternehmen Kaycan verkauft werden. Der Deal umfasst mehrere Linien für Spanplatten, MDF, Melaminbeschichtungen und auch zwei für Laminatböden.

Infos zu: Pfleiderer AG

04.09.2012 Parkettindustrie mit deutlicher Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr

Das Holzgewerbe, also die Holzindustrie ohne Möbelindustrie, setzte zwischen Januar und Juni 2012 insgesamt 7,4 Mrd. EUR um und damit 1,2 % oder rund 100 Mio. EUR mehr als im ersten Halbjahr 2011. In der Statistik erfasst sind 396 Betriebe mit mehr als 50 Beschäftigten. Wie der Hauptverband der Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie weiter mitteilt, legten die Erlöse der Parkettproduzenten deutlich um 7,9 % auf 155 Mio. EUR zu. Diese Steigerung wird vor allem auf die gestiegene Nachfrage im Wohnbau und die regeRenovierungstätigkeit zurückgeführt. Die Parketthersteller melden allerdings rückläufige Auftragseingänge, so dass hier die Aussichten für die Zukunft etwas weniger optimistisch sind.

Leicht unterdurchschnittlich verlief dagegen die Umsatzentwicklung der Holzwerkstoffindustrie, die im 1. Halbjahr um 1,6 % auf 2,3 Mrd. EUR schrumpfte. Als Ursache genannt wird "die immer schwächer werdende Möbelkonjunktur in vielen EU-Ländern als Hauptabnahmequelle dieses Industriezweiges". Der Umsatzrückgang habe sich deshalb in Grenzen gehalten, weil die Möbelkonjunktur in Deutschland nach wie vor intakt sei.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

03.09.2012 Ab 2013 schärfere Kontrollen bei Parkett und Holzfußböden

Im Frühjahr 2013 soll zeitgleich zur vollen Anwendbarkeit der EU-Holzhandelsverordnung das Holzhandelssicherungsgesetz (HolzSiG) in aktualisierter Fassung in Kraft treten. Erfasst werden dann das gesamte, erstmals im EU-Binnenmarkt in Verkehr gebrachte Holz und Holzprodukte - darunter auch Parkett und Holzfußböden. Hersteller, Importeure sowie Händler und Überwachungsorganisationen werden dann kontrolliert. Durchgeführt werden diese Kontrollen - soweit es Importe von Holz und Holzwerkstoffen aus Drittstaaten betrifft - durch Unternehmen im Auftrag der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Diese müssen ihrerseits von der EU zugelassen und vom BLE kontrolliert werden.

Der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) weist darauf hin, dass es derzeit noch keine Zulassungen für diese Kontrollunternehmen gibt. "Nähere Informationen zu erteilten Zulassungen oder über einen möglichen Zeitrahmen für erste Zulassungen erwarten wir für Mitte September", erklärte HDH-Hauptgeschäftsführer Dirk-Uwe Klaas.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

31.08.2012 FSC suspendiert TÜV Nord als Zertifizierer

Der Forest Stewardship Council (FSC) hat den TÜV Nord vorerst von der Produktkettenzertifizierung (COC) suspendiert. Bestehende Zertifikate dürfen weiter betreut und auditiert, neue ab sofort aber nicht mehr ausgestellt werden.

Der FSC lässt seine akkreditierten Zertifizierer regelmäßig von Accreditation Services International (ASI) überprüfen. Dabei seien Unregelmäßigkeiten festgestellt worden. Über deren Art konnte der FSC Deutschland auf Nachfrage von ParkettMagazin gegenwärtig keine Auskunft geben.

Infos zu: FSC Forest Stewardship Council

27.08.2012 Dodenhof: Statt Laminat und Parkett wieder Teppiche im Fokus

Dodenhof in Posthausen bei Bremen, eines der größten Einkaufszentren Norddeutschlands mit dem Schwerpunkt Möbel/Innenraumgestaltung, trennt sich vom Sortimentsbereich Laminat/Parkett/Teppichboden und hat dessen Abverkauf eingeläutet. "Wir möchten uns wieder mehr auf unseren Kernbereich im Segment Bodenbeläge fokussieren, nämlich abgepasste Teppiche", erläuterte Dodenhof-Geschäftsführer Rainer Mohr auf Anfrage von ParkettMagazin. Anstoß sei die Neustrukturierung der "Wohnwelten" des Unternehmens gewesen mit der Anbindung an ein Mallsystem. "Im Rahmen dieser Planung haben wir uns - auch aus Kosten/Nutzen-Abwägungen - für die Aufgabe des besagten Sortiments entschieden", so der Geschäftsführer.

Infos zu: Dodenhof Posthausen KG

24.08.2012 Bauhauptgewerbe nach sechs Monaten deutlich über Vorjahr

Im Juni 2012 sind die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat preisbereinigt um 4,0 % gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, legte der Hochbau überdurchschnittlich um 5,3 % zu.

Kumuliert über die ersten sechs Monate des Jahres liegen die Auftragseingänge im gesamten Bauhauptgewerbe ebenso wie im Hochbau um 5,5 % über Vorjahr.

21.08.2012 Amorim: Bodensparte wächst um 14 Prozent

Die Amorim Konzernsparte Floor & Wall Coverings hat ihre Umsätze im ersten Halbjahr 2012 verbessert. Die Verkaufserlöse des portugiesischen Weltmarktführers bei Korkbodenbelägen stiegen insgesamt um knapp 14 % auf 68,1 Mio. EUR. Die Eigenproduktion hatte hierbei einen überproportionalen Anteil.

Neben der dominierenden Eigenproduktion handelt Amorim mit Holzparkett. Die Umsätze mit Handelsware konnten in Hinblick auf das schwierige Marktumfeld, das von Kostensteigerungen durch die Abwertung des Euros und drastisch angestiegener Seefrachten geprägt war, nur dank der neuen 50 %-igen Beteiligung an dem dänischen Parkettimporteur Timberman minimal gesteigert werden.

Deutlich verbessert hat sich die Ertragslage. Mit 8,4 Mio. EUR konnte das EBITDA mehr als verdoppelt werden.

Infos zu: Amorim Revestimentos, S.A.

21.08.2012 Timura Holzmanufaktur: Lagerhalle abgebrannt

Ein Großfeuer hat am 17. August eine 750 m2 große Lagerhalle des Massivholzdielen-Herstellers Timura in Rottleberode im Südharz komplett zerstört. Die Kriminalpolizei bezifferte den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Wie lokale Medien berichteten, konnten die rund hundert Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes Produktionsgebäude verhindern. Geschäftsführer Tom Sieverts will trotz des Unglücks die Produktion des Thermoholzes Timura in Rottleberode fortsetzen. Die 18 Mitarbeiter sollen ihren Arbeitsplatz behalten.

Infos zu: Timura Holzmanufaktur GmbH

20.08.2012 US-Baumarkt Lowe's steigert Umsatz zum Halbjahr

Nach der weltweiten Nr. 1 Home Depot meldet nun auch die Nr. 2, der US-Baumarkt Lowe's, gestiegene Halbjahresumsätze. 27,4 Mrd. USD (22,2 Mrd. EUR) klingelten in den Kassen, 2,6 % mehr als ein Jahr zuvor. Gesunken ist hingegen der Gewinn vor Steuern, um 4,8 % auf 2,0 Mrd. USD. Der Gewinn nach Steuern lag mit 1,3 Mrd. USD annähernd auf Vorjahresniveau.

Infos zu: Lowe's Companies, Inc.

17.08.2012 Pfleiderer: Luxemburger Atlantik soll alleiniger Aktionär werden

Die Beteiligungsgesellschaft Atlantik mit Sitz in Luxemburg wird neuer und alleiniger Aktionär der insolventen Holzverarbeiters Pfleiderer. Dessen Insolvenzplan sieht vor, bisherige Aktionäre nicht mehr zu beteiligen, ebenso wie die Inhaber einer Hybridanleihe als nachrangige Gläubiger.

Das Handelsblatt bezeichnet die Atlantik als bislang völlig unbekannten Investor. Der soll den überwiegenden Teil der Finanzverbindlichkeiten der Pfleiderer AG von den Finanzgläubigern übernehmen und daraufhin die Gesellschaft wesentlich entschulden. Die Verbindlichkeiten des Konzerns sollen nach Angaben des Handelsblattes von bislang 960 Mio. auf 321 Mio. EUR sinken.

Dem jetzt vorgestellten Insolvenzplan muss noch vom zuständigen Amtsgericht Düsseldorf zugestimmt werden. Die Entscheidung ist für den 12. September angekündigt.

Infos zu: Pfleiderer AG

15.08.2012 Junckers setzt auf norwegischen Partner

Der dänische Parketthersteller Junckers ist eine strategische Partnerschaft mit Bo Andrén eingegangen, einem der größten Bodenverlegebetriebe Norwegens. In einer ersten Phase sollen gemeinsame Ausstellungsräume in Oslo, Stavanger und Haugesund umgesetzt werden. Mit Fertigstellung wird im September gerechnet.

Infos zu: Junckers Industrier A/S

14.08.2012 Homag Group: Umsatz schwankt, Auftragseingang im zweiten Quartal gestiegen

Homag notiert für das zweite Quartal 2012 einen Umsatzrückgang auf 188,3 Mio. EUR (-5,2 %). Jedoch konnte der Gesamtumsatz des ersten Halbjahres in einem erklärtermaßen schwierigen Markumfeld auf 376,0 Mio. EUR (+0,5 %) gesteigert werden.

Und: Zwischen April und Juni erlebte der Maschinen- und Anlagenhersteller entgegen dem Branchentrend einen erhöhten Auftragseingang von 156,6 Mio. EUR (+3,5 %). Mit leicht verringerter Mitarbeiterzahl von derzeit 5.038 Arbeitnehmern will der Homag-Vorstand an dem Jahresumsatzziel von 750 Mio. EUR festhalten.

Infos zu: Homag Group AG

10.08.2012 Surteco (Döllken/Bausch Decor): Gewinne schrumpfen

Der Surteco Konzern hat im ersten Halbjahr 2012 die Vorgaben aus 2011 verfehlt. Die Umsatzzahlen (210,9 Mio. EUR, -0,3 %) verschlechterten sich minimal, das EBITDA (26,5 Mio. EUR, -16,7 %) deutlich. Letzteres lag an gestiegenen Kosten sowie Rückstellungen im Rahmen eines Restrukturierungsprogrammes.

Einzig die Umsätze im Geschäftsbereich Kunststoff (Döllken) zogen um 2 % auf 122,2 Mio. EUR an. Das Segment Papier (Bausch Decor) schnitt mit 88,7 Mio. EUR um 3 % schlechter ab als 2011.

Infos zu: Surteco SE

07.08.2012 Holzring: Vorerst keine Gemeinschaftsveranstaltung mit GD Holz

Der Wunsch des GD Holz, seine Jahrestagung möglichst mit allen maßgebenden Kooperationen gemeinsam zu veranstalten, wird sich vorerst nicht erfüllen. "Wir begrüßen ausdrücklich den Vorstoß des GD Holz und haben selbstverständlich auch miteinander gesprochen. Nach ausführlicher Diskussion in unseren Gremien sind wir jedoch zu der Entscheidung gekommen, von dem Angebot des GD Holz vorerst keinen Gebrauch zu machen", sagte Holzring-Geschäftsführer Olaf Rützel auf Anfrage des ParkettMagazins. Die Kooperationsphilosophie des Holzrings lasse es nicht zu, die Gesellschafterversammlung als höchste Autorität in den Entscheidungs- und Mitbestimmungsprozessen der Verbundgruppe in eine Gemeinschaftsveranstaltung zu integrieren und Termine danach auszurichten.

Im Hinblick auf die Zeitökonomie seien derartige Initiativen jedoch zu begrüßen. "Deshalb werden auch wir entsprechende Maßnahmen ergreifen und zum Beispiel im Frühjahr 2013 unsere Gesellschafterversammlung mit dem Holzring-Symposium terminlich koordinieren", so Rützel.

Infos zu: Der Holzring Handelsgesellschaft mbH für Holz, Platten und Baustoffe

07.08.2012 Holzland und GD Holz koordinieren 2013 erstmals ihre Jahreshauptversammlungen

Die Kooperation Holzland und der Branchenverband GD Holz veranstalten ihre Jahrestagungen am 13. Juni 2013 gemeinsam. Die Holzland-Gesellschafterversammlung wird vormittags stattfinden, anschliessend treten die Mitglieder des GD Holz zusammen. Am darauffolgenden Freitag findet der Holzhandelstag mit den Fachveranstaltungen seine Fortsetzung. Tagungsort ist das Steigenberger Hotel in Berlin.

"Es ist schon lange Wunsch des GD Holz-Vorstandes, gemeinsam mit den Kooperationen unsere Mitgliederversammlung durchzuführen, um eine größere Wirkung zu erreichen. Wir machen mit Holzland den Anfang, die Einladung gilt aber ausdrücklich für alle Kooperationen der Branche", betont GD Holz-Vorsitzender Jürgen Klatt. "Wir haben so viele Veranstaltungen im Jahr, so dass wir froh sind, hier eine Bündelung zu erreichen."

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

06.08.2012 Praktiker holt Vorstand für Category Management, Marketing und Einkauf

Ab dem 1. Oktober wird Thomas Heinitz (55) im Vorstand der Praktiker AG für die Bereiche Category Management/Einkauf, Marketing und Logistik verantwortlich zeichnen. Er gilt als Experte für die Baumarktbranche, war zuletzt Geschäftsführer der Zeus und zuvor über 20 Jahre bei der Max Bahr aktiv. Das heutige Tochterunternehmen von Praktiker soll zukünftig die Hauptvertriebslinie des Konzerns werden.

Infos zu: Praktiker AG

03.08.2012 Pfleiderer gibt Einzelheiten zum Insolvenzplan bekannt

Der Pfleiderer-Vorstand wird dem Insolvenzgericht Düsseldorf einen Insolvenzplan vorlegen, der neben einer erheblichen Entschuldung auch sanierende Kapitalmaßnahmen umfasst. Insbesondere nennt der Holzwerkstoffhersteller die Herabsetzung des Grundkapitals der Pfleiderer AG auf Null und eine sich anschließende Kapitalerhöhung.

Das Bezugsrecht der Aktionäre soll vollständig ausgeschlossen werden. Der Insolvenzplan sieht weder Zahlungen an die derzeitigen Aktionäre noch an nachrangige Gläubiger vor. Eine Börsenzulassung der neuen Aktien ist nach Angaben des Unternehmens nicht beabsichtigt.

Infos zu: Pfleiderer AG

03.08.2012 Bodenbeläge sind Wachstumstreiber im Holzhandel

Der Holzfachhandel erzielte über alle Sortimente und Vertriebsformen hinweg bis Ende Juni einen Umsatzzuwachs von 3,3 %, nach Angaben des Branchenverbandes GD Holz allerdings mit etwas nachlassender Dynamik im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. An der Spitze liegt die Sortimentsgruppe Fußböden mit einem Wachstum von 11 %.

Der Umsatz des Holzgroßhandels stieg um 4,5 %. Der Holzeinzelhandel liegt mit
+1 % deutlich unter dem Durchschnitt.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

02.08.2012 Egger: Bodensparte wächst auf 348 Mio. EUR

Mit einem Umsatzplus von 11 % auf knapp 2,0 Mio. EUR hat die Egger Gruppe das Geschäftsjahr 2011/12 (April) abgeschlossen. Das EBITDA des österreichischen Holzwerkstoff- und Laminatbodenherstellers kletterte um 15 % auf 262 Mio. EUR.

Die Geschäftseinheit Retail Products mit dem Bodenbelagsgeschäft setzte 348 Mio. EUR um. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung von 6 %.

Infos zu: Fritz Egger GmbH & Co. OG

02.08.2012 Holzgewerbe beurteilt Geschäftslage positiv

Die Umsätze im Holzgewerbe sind im Zeitraum Januar bis Mai minimal gestiegen. Ein Plus von 0,1 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, lautet die Bilanz des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH).

Parketttafeln können im Export ein Plus von 10,9 % verbuchen. Im Inland stieg der Wert um 6,2 %. Unterm Strich ergibt ein Umsatzeinstieg von 8,2 %.

Anders sieht es bei der Holzwerkstoffindustrie aus: Deutliche Verluste im Export (-12 %) stehen steigenden Einnahmen im Inland (+1,8 %) gegenüber. Insgesamt bleibt ein Minus von 3,1 %. Auch die Umsätze der Sägewerke liegen mit insgesamt 6,7 % im negativen Bereich.

Die Beurteilung der Branche ist uneinheitlich: Die aktuelle Geschäftslage wird zwar noch positiv beurteilt, dennoch erwarten die Mitglieder für die kommenden sechs Monate weitere Rückgänge.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

02.08.2012 Brandt Kantentechnik nun zu 100 Prozent in der Homag Group

Die Homag Group, u.a. Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Parkett- und Laminatbodenindustrie, hat zum 30. Juli die noch fehlenden Anteile an der Brandt Kantentechnik erworben. Die Geschwister Marianne und Heinrich Brandt, denen zuletzt noch 30 % des Unternehmens gehörten, ziehen sich altersbedingt zurück. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Brandt ist bereits seit 1976 Teil der Homag Group und fertigt vor allem Kantenanleimmaschinen für das Handwerk.

Infos zu: Homag Group AG

01.08.2012 Bürkle meldet gutes erstes Halbjahr 2012

Die Robert Bürkle GmbH, Hersteller von Pressen und Beschichtungslinien, geht nach einem positiven ersten Halbjahr 2012 davon aus, das gesteckte Jahresziel von 94 Mio. EUR erreichen zu können. Durch gefüllte Auftragsbücher für das dritte und vierte Quartal seien bereits 88 % des geplanten Umsatzes gedeckt, erklärte Geschäftsführer Hans-Joachim Bender.

Der Maschinenabsatz zwischen Januar und Juni 2012 fiel zu 65 % auf das Geschäftsfeld Oberflächenbearbeitung, darunter auch Anlagen für Holzwerkstoffplatten. Leiterplatten und Plastikkarten sind mit 19 % der zweitgrößte Posten. Unter Einbußen zu leiden hat das Solargeschäft. Es macht aber immer noch 14 % des Bürkle-Umsatzes aus.

Infos zu: Robert Bürkle GmbH

31.07.2012 ZEG: Vorstand Bernd Oppenländer geht in den Ruhestand

Er ist der Vater der modernen ZEG Zentraleinkauf Holz + Kunststoff eG und hat sie als ein bundesweit aufgestelltes Großhandels- und Serviceunternehmen für das holzverarbeitende Handwerk positioniert: Bernd Oppenländer, langjähriger Vorstandssprecher und dort für das Ressort Finanzen und Verwaltung zuständig, wechselt nach 28 ZEG-Jahren in den Ruhestand. Er hinterlässt seinen Nachfolgern ein wohlbestelltes Haus. Unter seiner Führung entwickelte sich die ZEG zu einer modernen Genossenschaft, mit 3.200 Mitgliedern die größte ihrer Art in der Branche. Die unprätentiöse Bilanz des erfolgreichen schwäbisch-soliden Topmanagers: "2012 stehen wir genau so da wie 1984. Nur ein bisschen größer."

Infos zu: ZEG Zentraleinkauf Holz + Kunststoff eG

30.07.2012 Faus entlässt knapp die Hälfte der Belegschaft

Der spanische Laminatbodenhersteller Faus will 176 seiner derzeit noch 400 Mitarbeiter entlassen. Dies bestätigte Alessandro Monaco, Finfloor und Faus Vertriebsleiter Deutschland, gegenüber ParkettMagazin. Grund ist das Anfang des Monats eröffnete zweite Konkursverfahren. Ende Februar war beim Handelsgericht in Valencia das erste "Concurso de acreedores" eröffnet worden.

Monaco schloss aber eine von der Belegschaft befürchtete Stilllegung des Werks in Gandia aus. Der Abbau der Arbeitsplätze sei eine nötige und geplante Maßnahme, um den Erhalt der Produktion zu gewährleisten. Zu den Auswirkungen auf den deutschen Markt machte Monaco kein Angaben.

Infos zu: Faus Group Industrias Auxiliares Faus S.L.U.

27.07.2012 FSC: Andre de Freitas gibt Geschäftsführung International ab

Ab Oktober hat der FSC International einen neuen Geschäftsführer. Kim Carstensen wird Nachfolger von Andre de Freitas, der in den letzten fünf Jahren die Geschäfte geführt hat. Carstensen bringt Erfahrungen aus den Bereichen internationale Multi-Stakeholderprozesse sowie Natur- und Klimaschutz mit und war 12 Jahre Generalsekretär des WWF Dänemark.

Infos zu: FSC Forest Stewardship Council

27.07.2012 Belo Parkett: Vorläufiges Insolvenzverfahren

Am 19. Juli 2012 hat das Amtsgericht Düren das vorläufige Insolvenzverfahren für Belo Parkett in Inden eröffnet. Die Dürener Rechtsanwältin Caroline Schmitz wurde zur Insolvenzverwalterin bestimmt.

Belo Parkett wurde 2003 von Bert Lorenz gegründet, der das Unternehmen auch heute noch führt. Zum Sortiment gehören Zweischicht- und Massivparkett.

Infos zu: Belo Parkett GmbH & Co. KG

26.07.2012 Clouth führt Tochterunternehmen Almarit und Asuso zusammen

Der bayerische Hersteller Almarit Lacke verschmilzt mit dem Schwesterunternehmen Asuso unter dem Dach der Clouth-Holding zu Asuso. Dadurch soll die Kompetenz für die Oberflächenveredelung von Holz gebündelt werden, um Neukunden und Marktanteile zu gewinnen. Die Produkte reichen von Lacksystemen über Öle und Wachse bis hin zu Reinigungs- und Pflegemitteln sowie Zubehör. Mit der Alfred Clouth Lackfabrik wurde eine Vertriebskooperation geschlossen.

Infos zu: Asuso GmbH

26.07.2012 Praktiker schreibt weiterhin Verluste

Weiterhin schlechte Nachrichten für den von der Insolvenz bedrohten Praktiker Konzern: Im ersten Halbjahr 2012 gingen die Umsätze nochmals zurück, um 4,5 % auf 1,5 Mrd. EUR. Betroffen waren sowohl die Baumärkte im Ausland (-12,2 %) als auch das Deutschlandgeschäft (-1,7 %). Einzig das Tochterunternehmen Max Bahr konnte leicht zulegen (+0,2 %).

Nach wie vor werden rote Zahlen geschrieben. Allerdings ist es gelungen, die Verluste einzudämmen. Das EBITDA verbesserte sich von 143,5 Mio. auf -70,7 Mio. EUR. Das Periodenergebnis lag bei -96,7 Mio. EUR, nach -322,6 Mio. EUR zur Jahresmitte 2011.

Infos zu: Praktiker AG

25.07.2012 Berger-Seidle: Investitionen nach Master-Plan

Um einen modernen Neubau für Schulung, Technik und Verwaltung hat Berger-Seidle seine Produktionshalle mit angeschlossenen Labor erweitert. In Kundenseminaren können jetzt neue Produkte und Systeme mit aktueller Lernmethodik anwendungstechnisch präsentiert werden. Gleichzeitig erweitern und modernisieren die Grünstädter ihre Produktionsanlagen in den Bereichen Lacke und Klebstoffe. Die Investitionen belaufen sich auf 2,5 Mio. EUR.

Was bei Berger-Seidle jetzt schon möglich ist und wie die Zukunft aussieht, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von ParkettMagazin.

24.07.2012 Elastilon: Wichtigster Exportmarkt ist Nordamerika

Die Entwicklung der Marke Elastilon ist eine Erfolgsgeschichte in der Parkettbranche. Während der vergangenen 14 Jahre hat sich die Verlegeunterlage bei Boden- und Parkettlegern in mehr als 30 Ländern etabliert. Mit mehr als 200 Schiffscontainern im Jahr sind die USA heute einer der wichtigsten Exportmärkte, außerdem Kanada und Südafrika.

Ein Portrait des erfolgreichen niederländischen Unternehmens lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von ParkettMagazin.

23.07.2012 25 Jahre Haro Laminatboden: Die Leidenschaft für Holz prägt das Design

Ob HPL, CPL oder DPL - auf allen wichtigen Entwicklungsstufen hat Hamberger mit richtungsweisenden Innovationen maßgeblich dazu beigetragen, den Laminatboden am Markt zu etablieren. Und das seit mittlerweile 25 Jahren.

In der aktuellen Ausgabe von ParkettMagazin sprechen die geschäftsführenden Gesellschafter Peter Hamberger und Dr. Peter Hamberger sowie der Geschäftsführer Marketing & Vertrieb von Hamberger Flooring, Uwe Eifert, über die Erfolgsstory.

20.07.2012 Nordwest Handel: Rekord nach sechs Monaten

Die Einkaufskooperation Nordwest Handel hat ihre Umsätze aus Zentralregulierung, Strecken- und Lagergeschäft im ersten Halbjahr 2012 auf 1,0 Mrd. EUR (+2,0 %) gesteigert und damit eine Rekordmarke gesetzt. Das Geschäftsfeld wuchs mit +4,0 % auf 367 Mio. EUR überdurchschnittlich.

Infos zu: Nordwest Handel AG

20.07.2012 Französischer Hersteller Huot Parquet gerettet

Französischen Presseberichten zufolge hat Huot Parquet aus Saint-Julien-les-Villas mit der Pret'a' Partir Gruppe einen neuen Eigentümer. Seit September 2011 befand sich der Parketthersteller in Insolvenz. Jetzt hat das Handelsgericht in Troyes dem Übernahmeangebot des französischen Reiseveranstalters zugestimmt. Für den Fortbestand des Unternehmens sind Investitionen geplant. Fast alle der 45 Mitarbeiter sollen ihren Arbeitsplatz behalten.

Infos zu: Huot Parquets S.A.

19.07.2012 Pfleiderer im ersten Quartal im Minus

Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer bilanziert für die ersten drei Monate 2012 ein Umsatzminus von 2,4 % auf 256,4 Mio. EUR. Das EBITDA stieg im gleichen Zeitrum allerdings um rund 28 %.

In diesen Zahlen nicht enthalten sind Umsätze und Erträge jener Geschäftsbereiche, die bei dem insolventen Konzern zum Verkauf stehen. Dazu gehört auch Laminatbodenhersteller Pergo.

Infos zu: Pfleiderer AG

19.07.2012 Bodenbelagsproduktion in Deutschland: Wert im Plus, Menge im Minus

Die deutsche Bodenbelagsproduktion hat im ersten Quartal 2012 abgenommen. Laut Statistischem Bundesamt wurden insgesamt 96,1 Mio. m2 an Parkett, Laminat sowie textilen, elastischen und keramischen Belägen hergestellt. Dies bedeutet gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Minus von 2,6 %, das hauptsächlich auf den Produktionsrückgang bei den elastischen (-9,6 %) und textilen Belägen (-5,9 %) zurückzuführen ist.

Allerdings ist der Produktionswert um 1,9 % auf 681,6 Mio. EUR gestiegen. Die Zunahme wird im Wesentlichen von den Laminat- und Keramikbelägen getragen, die sowohl in der Menge als auch im Wert zulegen konnten.

18.07.2012 Hellweg/Baywa: Baumärkte mit Zweimarken-Strategie

Die Lebensmittelzeitung veröffentlicht Details zur Integration der Baywa Bau- und Gartenmärkte in die Hellweg-Gruppe. Die 56 Standorte werden seit Jahresbeginn in einem Joint-Venture mit der Baywa AG geführt und sollen nach und nach in den alleinigen Besitz des Hellweg-Eigentümers Reinhold Semer übergehen. Der will die Baywa Märkte unter dem bekannten Namen weiterführen und kündigt eine Zweimarken-Strategie an. Allerdings solle ein Teil der Standorte modernisiert und erweitert werden.

Die bislang gemeinsam geführte Einkaufsgesellschaft Diyco ist mittlerweile überflüssig, da der gesamte Einkauf über Hellweg abgewickelt wird. Stattdessen werde die DIY-Union größere Bedeutung erhalten. Über sie kaufen Hellweg und die Toom Baumärkte gemeinsam ein. Laut Semer stehe hier eine Harmonisierung des Lieferanten-Pools bevor. Auch bei Lieferanten für Eigenmarken könne er sich eine Zusammenarbeit vorstellen.

Infos zu: Hellweg Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

16.07.2012 HKS Krüger: Karl-Heinz Dieckmann neu im Betrieb

Karl-Heinz Dieckmann verstärkt den Parketthersteller und -importeur HKS Krüger & Sohn. Ab August wird er vorwiegend für den internationalen Einkauf und das Produktmanagement zuständig sein. Zusätzlich übernimmt er Aufgaben im Marketing und Key Account. Dieckmann verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung im Bodenbelagssektor. Zuvor war er als Produktmanager für den Bereich Holzfußböden tätig.

Infos zu: HKS Heinrich Krüger und Sohn GmbH & Co.

13.07.2012 Uzin: Produktmanagement neu besetzt

Tobias Todt ist bei Uzin Utz neuer Produktmanager der Marke Uzin. Bisher im eignen Parkettlegerbetrieb aktiv, folgt er nun auf Volker Frank, der in den Ruhestand tritt.

Zudem verstärkt Markus Brendle als Produktmanager International das Uzin-Produktmanagement-Team. Der gelernte Raumausstatter und Industriekaufmann war zuvor beim Estrichziegelhersteller Creaton tätig. Gemeinsam mit Todt kümmert er sich insbesondere um die Produktgruppen Grundierungen, Spachtelmassen und Klebstoffe für die Bodenbelags- und Parkettverlegung. Darüber hinaus ist Brendle für die Entwicklung von Neuprodukten mit länderspezifischen Anforderungen verantwortlich.

Infos zu: Uzin Utz AG

13.07.2012 CC-Dr. Schutz übernimmt Eukula

Zur Sicherung der Zukunft und Eigenständigkeit der Marke Eukula hat Lackhersteller Emil Frei das Tochterunternehmen Eukula an CC-Dr. Schutz verkauft. Frei-Lacke werde sich künftig ausschließlich auf Pulver- und Flüssiglacke für die Industrie konzentrieren.

Eukula produziert seit fast 50 Jahren Parkettversiegelungen und Öle. Der neue Eigentümer sieht sich in Europa als Marktführer für die Werterhaltung von elastischen, mineralischen und textilen Bodenbelägen.

Infos zu: Eukula Gesellschaft moderner Kunststoff- und Lackbeschichtungen mbH

12.07.2012 Holzhandel Roeren: Verkauf geht auch nach Feuer weiter

Beim Krefelder Holzhändler Roeren hat ein Brand das komplette Schnittholzlager vernichtet. Das Feuer griff auch auf mehrere Handwerksbetriebe über und richtete erhebliche Schäden an.

Für das Schnittholzlager werde derzeit nach Ersatz gesucht, teilte der Holzhändler mit. Einsatzfähig seien aber die Abteilung Holzdienstleistungen sowie der Werkstoff-Großhandel. Der Verkauf gehe weiter.

12.07.2012 Maderas Iglesias (Greenkett): Konkurs mit 75 Mio. EUR Schulden

Wie spanische Medien berichten, hat der spanische Parkett- und Laminathersteller Maderas Iglesias beim Handelsgericht in Vigo Pontevedra Konkurs beantragt. Trotz der Insolvenz und Schulden in Höhe von 75 Mio. EUR agiert das Unternehmen mit seinen Marken Greenfloor und Greenkett aber vorerst weiter am Markt.

Maderas Iglesias hatte 2010 einen Umsatz von 54,5 Mio. EUR und verzeichnete gleichzeitig einen Verlust von 1,3 Mio. EUR. 2007 lag der Umsatz noch bei 118 Mio. EUR.

Infos zu: Maderas Iglesias SA

09.07.2012 Parador: Kooperation mit Menz Holz besteht vorerst weiter

Volkmar Halbe, Geschäftsführer des Fußbodenproduzenten Parador, geht davon aus, dass die Produktionspartnerschaft mit Menz Holz fortgesetzt wird, nachdem der Outdoor-Spezialist vergangenen Freitag beim Amtsgericht Fulda einen Insolvenzantrag gestellt hat. Der Garten-und Thermoholzhersteller mit Sitz in Ehrenberg-Reulbach fertigt für Parador seit 2009 Sichtblenden, die von den Coesfeldern sehr erfolgreich unter der Marke Parador und dem Lifestyle-Label ,Schöner Wohnen' vermarktet werden. Halbe: "Die Verfügbarkeit für die Saison 2012 ist erst einmal gesichert, darüber hinaus schauen wir uns natürlich die Entwicklung bei Menz gut an. Selbstverständlich haben wir auch Alternativen."

Infos zu: Parador GmbH & Co. KG

09.07.2012 Würth-Gruppe legt Bilanz des ersten Halbjahres 2012 vor

Die Würth-Gruppe, Hersteller von Montage- und Befestigungsmaterial, hat das erste Halbjahr 2012 mit einem Gesamtumsatz von 5,0 Mrd. EUR abgeschlossen. Das macht ein Plus von 5,2 % gegenüber dem Vorjahr. Auch die deutschen Gesellschaften erhöhten ihren Umsatz um 4,5 % auf 2,2 Mrd. EUR.

Außerhalb Deutschlands stiegen die Umsätze um 5,9 % auf 2,8 Mrd. EUR. Besonders positiv haben sich die nordamerikanischen Gesellschaften mit einem Plus von 22,9 % entwickelt.

09.07.2012 Fries-Gruppe: Verstärkung in der Geschäftsführung

Im Rahmen der Nachfolgeregelung in der Fries-Gruppe übernimmt Dr. Mario Hölscher (36) zum 1. September 2012 Aufgaben an der Unternehmensspitze. Er war über sieben Jahre in leitender Stellung beim Holzimporteur und Großhändler Jorkisch tätig, zuletzt als Geschäftsführer.

Gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Ulrich Fries (62) wird Hölscher die Firmengruppe leiten. Vorgesehen ist ein Übergangszeitraum von zwei Jahren, in dem beide Geschäftsführer aktiv sein werden. Danach beabsichtigt Dr. Fries, sich aus der operativen Unternehmensleitung zurückziehen.

Wie die Holzring-Kooperation in ihrem Newsletter außerdem meldet, wird die Fries Bodensysteme GmbH in Berlin seit April von Thomas Hellmond (46) geführt. Die Fries-Gruppe ist mit rund 450 Mitarbeitern an elf Standorten einer der führenden Bodenbelags- und Holz-Großhändler zwischen Nordsee und Spree.

Infos zu: Johannes Fries GmbH & Co. KG

05.07.2012 Euobaustoff zum Halbjahr auf Rekordkurs

Nachdem die Eurobaustoff im vergangenen Jahr knapp an der 5 Mrd. EUR-Marke gescheitert ist, soll das Einkaufsvolumen 2012 endlich über dieser Marke liegen. Per Ende Juni ist die Kooperation von 497 Fachhändlern für Baustoffe, Holz und Fliesen auf einem guten Weg und liegt mit 2,45 Mrd. EUR um 4,4 % über dem Halbjahreswert von 2011. "Unser Einkaufsvolumen erreicht somit bereits nach sechs Monaten ein Level, für das wir noch vor drei Jahren zwei Monate länger arbeiten mussten", kommentierte der Vorsitzende der Eurobaustoff Geschäftsführung, Ulrich Wolf, die guten Halbjahreszahlen.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

05.07.2012 Junckers-Gruppe stabil trotz Staatsschuldenkrise

Der Konzernumsatz des dänischen Parkettherstellers Junckers hat 2011 leicht um 2,7 % gegenüber dem Vorjahr nachgelassen. Die Firmen-Gruppe erzielte nur noch 450,2 Mio. DKK (60,3 Mio. EUR). Der Rückgang der Einnahmen in Höhe von rund 13 Mio. DKK liegt in erster Linie an den schwachen Märkten in Spanien, USA und Italien, die alle hart von der Staatsschuldenkrise betroffen sind. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) war negativ bei -1,4 Mio. DKK (Vorjahr plus 19,0 DKK).

Infos zu: Junckers Industrier A/S

03.07.2012 Baumax erweitert Vorstand

Die österreichische Baumax AG hat zwei neue Vorstandsmitglieder. Michael Hüter (49) ist für die operative Leitung sowie den Bereich Marketing und Internet des Baumarkt-Filialisten verantwortlich. Elmar Weinert (56) ist Vorstand für Immobilien, Finanzierungen, Versicherungen und Recht.

Infos zu: Baumax AG

02.07.2012 Holzgewerbe: Trotz steigender Umsätze unsichere Zukunftsaussichten

Die Umsätze im Holzgewerbe sind im Zeitraum Januar bis April gestiegen. Ein Plus von 2,8 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum meldet der Hauptverband der deutschen Holzindustrie (HDH).

Die Umsätze mit Parketttafeln stiegen um 11,1 %, weil ein starker Export (+14,8 %) das schwache Inlandsgeschäft (-8,5 %) mehr als ausgleichen konnte. Umgekehrt sieht es für die Holzwerkstoffindustrie aus: Deutlichen Verlusten im Ausland (-11,3 %) stehen steigende Einnahmen im Inland (+4,6 %) gegenüber. Unterm Strich blieb ein Minus von 1 %.

Die eigene Zukunft sieht die Branche mit gemischten Gefühlen. Die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage verbesserte sich zwar von Mai bis Juni. Für die nächsten sechs Monate erwarten die HDH-Mitglieder insgesamt aber Umsatzeinbußen.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

Zurückliegende Nachrichten

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie im News-Archiv!

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de