Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

31.03.2015 Homag: Ehrgeizige Ziele für 2015

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 konnte die Homag Group ihren Umsatz um 16 % auf rund 914,8 Mio. EUR erhöhen. Beim Auftragsbestand hatte der Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Holzbearbeitung zum Jahresende den neuen Höchststand von 307,3 Mio. EUR erreicht. Mit der Übernahme der amerikanischen Vertriebs- und Servicegesellschaft Stiles ist die Mitarbeiterzahl von 5.064 auf 5.606 gewachsen.

Für 2015 zeigt sich das zum Dürr-Konzern gehörende Unternehmen ambitioniert: So will man den Jahresüberschuss von 18,9 Mio. EUR (2014) auf 31 bis 33 Mio. EUR steigern. Beim Auftragseingang rechnet Homag mit einer Erhöhung von 802,6 Mio. auf bis zu 850 Mio. EUR.

Studie: Der Bodenbelagsmarkt

30.03.2015 Mapei tritt Parkett-Initiative bei

Bauchemiehersteller Mapei ist neues Mitglied der Intitiative Parkett im Klebeverbund (PiK). Seit knapp 15 Jahren wirbt der Zusammenschluss von Parkett- und Verlegewerkstoffindustrie, des Handwerks und der Fachpresse in der Öffentlichkeit für den Einbau von geklebten Holzböden. Neben Mapei sind das Bona, Bostik, Jaso, Schönox, Stauf und Uzin Utz sowie der Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) und das ParkettMagazin.

27.03.2015 Tilo: Verkaufsleitung mit neuer Doppelspitze

Maximilian Reich (44) und Erwin Prinz (57) übernehmen bei Tilo die Verkaufsleitung. Gemeinsam verantworten sie den Verkauf der Kollektion aus Naturholz-Parkettböden, Fertigböden aus Furnier, Vinyl, Kork und Linoleum.

Maximilian Reich ist als Monteur bei Tilo eingestiegen und war zuletzt Leiter des Verkaufs-Innendienstes. Erwin Prinz hat seine Karriere bei Tilo als Außendienstmitarbeiter begonnen und über mehrere interne Schritte bis in die Verkaufsleitung fortgeführt.

27.03.2015 Schattdecor: 2014 bisher umsatzstärkstes Geschäftsjahr

Mit einem Rekordumsatz von knapp 600 Mio. EUR hat der Oberflächenhersteller Schattdecor das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen. An insgesamt 13 Standorten verarbeitete das Thansauer Unternehmen, das nach eigenen Angaben Weltmarktführer ist, mehr als 2 Mrd. m2 Papier. Den größten Anteil behielt der Bereich Druck mit rund 1.500 Mio. m2, knapp 520 Mio. m2 entfielen auf die Bereiche Finishfolie und Melaminfilm.

27.03.2015 Kaindl: Dürnberger folgt auf Marketingleiter Hölzl

Gerhard Dürnberger ist der neue Marketingleiter bei Kaindl Flooring. Er folgt auf Franz Hölzl, der das Unternehmen Ende März verlassen wird. Dürnberger ist seit vielen Jahren bei dem Salzburger Bodenbelags- und Holzwerkstoffhersteller tätig und übernimmt nun neben seiner Verantwortung als Bereichsleiter Produktentwicklung und Design auch das Marketing.

Den Bereich Pressearbeit, Medienarbeit, Messemanagement und Sonderprojekte hat Hölzl an seine erfahrene Kollegin Ingrid Kronbichler übergeben.

23.03.2015 Muylle Facon gründet deutsche Tochtergesellschaft

Muylle Facon, belgischer Hersteller von Produkten zur Behandlung von Holzoberflächen, ist ab sofort mit einer Tochtergesellschaft auf dem deutschen Markt vertreten. Rubio Monocoat Deutschland GmbH heißt das neu gegründete Unternehmen. Geschäftsführer ist der Diplom-Betriebswirt Sebastian Fischer (35).

Fischer bringt internationale Erfahrung in der Bodenbelagsbranche mit. Er hat zuletzt bei einem süddeutschen Parketthersteller gearbeitet, wo er im internationalen Vertrieb für die Regionen Nordamerika, Benelux und Südosteuropa verantwortlich war.

23.03.2015 Hamberger Flooring: Reuß folgt auf Tamburin

Bernd Reuß ist der neue Leiter der Unternehmenskommunikation bei Hamberger Flooring und steht außerdem der Hamberger Akademie vor. Im Verantwortungsbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit folgt er auf Julia Tamburin.

Der Politikwissenschaftler bringt für beide Aufgabenbereiche langjährige Berufserfahrung mit und war zuletzt Leiter der Unternehmenskommunikation bei Schattdecor. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an den Leiter Marketing/ Produktmanagement Klaus Trautner.

16.03.2015 Weinig: Dachmarkenstrategie führt zu Umfirmierungen

Im Rahmen ihrer Dachmarkenstrategie firmiert die Michael Weinig AG, Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Massivholz- und Holzwerkstoffbearbeitung,zweiihrer produzierenden Gesellschaften um. Die Grecon Dimter Holzoptimierung Süd, Spezialist für Optimierkappsägen und Verleimpressen mit Werk in Illertissen, wird in Weinig Dimter GmbH & Co. KG umbenannt. Die in Alfeld/Leine ansässige Grecon Dimter Holzoptimierung Nord ist zukünftig als Weinig Grecon GmbH & Co. KG am Markt.

06.03.2015 Homag Group: Finanzvorstand verlässt das Unternehmen

Auf eigenen Wunsch scheidet Hans-Dieter Schumacher, Finanzvorstand der Homag Group, zum 31. März 2015 aus dem Vorstand aus. Zum neuen Finanzvorstand des Herstellers von Holzbearbeitungsmaschinen hat der Aufsichtsrat Franz Peter Matheis bestellt. Er war bisher Geschäftsführer bei Schenck Rotec, einem Unternehmen, das wie Homag zur Dürr-Gruppe gehört.

Die bislang ebenfalls von Schumacher wahrgenommene Vorstandsfunktion der Arbeitsdirektors der Homag Group übernimmt der Vorstandsvorsitzende Ralph Heuwing zum 1. April.

05.03.2015 Prinz: Matthias Jungfermann ist neuer Verkaufsleiter

Zum 1. März 2015 hat Profilsystem-Hersteller Prinz Matthias Jungfermann (43) in sein Führungsteam berufen. Er übernimmt die Leitung des Deutschlandvertriebs mit 13 Gebietsrepräsentanten.

Nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann hat Junfermann mehrere Funktionen mit wachsender Verantwortung in der Holz-Branche innegehabt. Unter anderem war er zwölf Jahre als Key-Account-Manager mit dem Schwerpunkt Holz- und Baustofffachhandel tätig und zuletzt als Verkaufsleiter bei einem Industrieunternehmen für den Vertrieb Fachhandel/Garten- und Landschaftsbau verantwortlich.

02.03.2015 Loba: Spatenstich für 4 Millionen Euro teuren Neubau

Auf dem Gelände von Lackhersteller Loba in Ditzingen rollen die Bagger an: Für 4,1 Mio. EUR entsteht dort bis Oktober eine Lagerhalle mit vorgelagertem Verwaltungsteil, in dem auch das neue Schulungs- und Testzentrum untergebracht sein wird. Durch die kompakte Gebäudeweise verspricht sich das Unternehmen vor allem schnellere Logistik-Abläufe. Symbolischer Start für den Bau war der Spatenstich am 26. Februar.

27.02.2015 Sonae noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht

Für Laminatboden- und Holzwerkstoffhersteller Sonae war 2014 kein einfaches Jahr. Der Umsatz ging um 3,4 % auf 1,03 Mrd. EUR zurück, begründet vor allem durch eine geringere Nachfrage im OSB-Segment in Deutschland. Zwar gelang beim EBITDA im Vergleich zum Vorjahr ein Sprung von 73 auf 90 Mio. EUR. Aber unter dem Strich bleibt ein Verlust von 116 Mio. EUR, nachdem der portugiesische Konzern im Jahr zuvor schon einen Fehlbetrag von 78 Mio. EUR verbuchen musste.

23.02.2015 ZVPF: Michalak neuer Leiter für Aus- und Weiterbildung

Die Fachgruppe Aus- und Weiterbildung im Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) hat mit Tobias Michalak einen neuen Leiter gewählt. Er hatte das Amt bereits Ende 2014 kommissarisch übernommen, nachdem Jörg Schülein den Vorsitz niederlegte.

Berufen wurde auch Michalaks neues Vorstandsteam: Peter Kránicz (Stellvertreter), Georg Käsbauer (Maschinenlehrgänge), Marie Albert (Schriftführerin), Thimo Dätsch (Prüfungsordnungen), Jörg Jörding (Lehrervertreter), Dieter Heil und Ralph Schneppensiefen (stellvertretender Beisitz).

19.02.2015 Holzland: Ergebnis 2014 über Erwarten gut

Mit einem zentral regulierten Netto-Einkaufsvolumen in Höhe von 779 Mio. EUR lag Holzland 2014 deutlich unter Vorjahr, als 822 Mio. EUR abgerechnet wurden. Ausschlaggebend dafür war unter anderem der Austritt eines bedeutenden Gesellschafters Ende 2013. Bereinigt nach Mitgliedern ergibt sich jedoch ein Plus von 2 %.

Holzland-Geschäftsführer Andreas Ridder: "Das Ergebnis 2014 lag über unseren Erwartungen. Die stabile Wirtschaftslage und die gute Auslastung der Partnerstandorte lassen für das erste Quartal 2015 eine positive Entwicklung erwarten - wenngleich sich diese an einem sehr starken Vorjahr messen lassen muss."

Der Kooperation gehören insgesamt 285 Standorte in Deutschland und den europäischen Nachbarländern an (Stand 1. Januar 2015).

17.02.2015 Holzland: Vertriebsleiter Schulze auch für das Marketing verantwortlich

Johannes Schulze, bei Holzland Vertriebsleiter Deutschland, wird künftig auch für das Marketing der Kooperation verantwortlich zeichnen. Erst im vergangenen Jahr war die Marketingleitung mit Tobias Treppenhauer besetzt worden. Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. März.

Schulze, der bei Holzland bereits seit zehn Jahren tätig ist, berichtet damit für beide Bereiche unmittelbar an die Geschäftsführung. Der Diplom-Kaufmann gehört seit acht Jahren dem Holzland-Führungskreis an.

Unterstützung für den neuen Verantwortungsbereich findet er in Michaela Baarß, die in diesem Zuge die Holzland-Werbeleitung übernimmt, sowie in seinem bisherigen Stellvertreter, Lothar Kramer, der den Vertrieb Deutschland leiten wird.

13.02.2015 Parador: 2016 keine Domotex-Teilnahme

Die Domotex in Kombination mit dem Woodflooring Summit ist für Parador kein Thema mehr. Der Bodenbelagshersteller schließt für 2016 eine Messebeteiligung in Hannover aus. Darüber hinausgehende Entscheidungen über eine Messeteilnahme seien aktuell noch nicht getroffen worden. Die Coesfelder wollen stattdessen Hausmessen veranstalten; eine erste ist im Herbst geplant.

09.02.2015 Kügele: Schröder leitet deutschen Vertrieb

Der österreichische Profilanbieter Kügele hat die Vertriebsleitung in Deutschland neu besetzt. Jörg Schröder (55) führt künftig das vierköpfige Team. Zuvor war er in gleicher Funktion bei Mitbewerber Prinz tätig. In seiner neuen Position folgt Schröder auf Markus Claudius Proll, dem die Gesamtvertriebsleitung bei Kügele übertragen worden ist.

06.02.2015 Holzhandel: Umsätze steigen, Fußböden rückläufig

Der deutsche Holzfachhandel hat das Jahr 2014 mit einem Umsatzzuwachs von 4,3 % abgeschlossen. Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) führt das Ergebnis auf die gute konjunkturelle Situation in der Bauwirtschaft zurück.

Die wichtigsten Sortimente im Holzfachhandel haben sich unterschiedlich entwickelt. Mit einem Plus von 13 % ist Holz im Garten, hier insbesondere Terrassendielen, gegenüber dem Vorjahr sehr gut gelaufen. Holzwerkstoffe (+3 %), Innentüren (+3,2 %) und Hobelwaren (+4,6 %) verzeichneten ebenfalls Zuwächse. Die Schnittholzsortimente bewegten sich in etwa auf Vorjahresniveau.

Schwächer als 2013 zeigten sich hingegen Bodenbeläge. Hier gab es einen Umsatzrückgang von 3 %.

04.02.2015 Surteco Decor: Integration von Süddekor in der nächsten Phase

In Bezug auf die Integration der ehemaligen Süddekor-Gruppe in das Unternehmen Surteco wurden nun ein Interessenausgleich und Sozialplan vereinbart. Am Standort Laichingen verbleiben demnach 123 Arbeitsplätze, 285 entfallen. Am Buttenwiesener Standort des Unternehmens entstehen bis zu 170 neue Arbeitsplätze, die nach Möglichkeit mit Laichinger Mitarbeitern besetzt werden sollen. Mitarbeiter, die nicht wechseln, können in eine Transfergesellschaft eintreten. Ralf Schuler, Geschäftsführer bei der Surteco Decor: "Durch die Neugestaltung des Produktionsnetzwerkes können wir erhebliche Synergieeffekte realisieren. Gleichzeitig verstärken wir unsere Investitionen am Standort Deutschland."

04.02.2015 Eurobaustoff: Endverbraucher-Sortimente machen 10 Prozent mehr Umsatz

Laut von Geschäftsführer Ulrich Wolf ist die Kooperation Eurobaustoff 2014 im Bereich Einzelhandel mit ihren Endverbraucher-orientierten Sortimenten um mehr als 10 % im zentralfakturierten Umsatz und auf 1.094 Mrd. EUR im Außenumsatz der Gesellschafter gewachsen. Besonders stark waren dabei die Sortimente dekoratives Holz mit 28,7 %, Maschinen mit 11,1 %, Arbeitskleidung mit 14,9 % und Gartenmöbel mit 15,0 % Zuwachs zum Vorjahr.

03.02.2015 Hain: Umsatzsteigerung in 2014

Parketthersteller Hain hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem Umsatzplus von 3,5 % auf 14,5 Mio. EUR abgeschlossen. 2015 erhofft sich das Unternehmen weitere Steigerungen durch den Export in außereuropäische Märkte. Konkret geplant sind neue Niederlassungen in Indien. Mit ausgewählten Händlern werden in Mumbai und Bangalore Showrooms entstehen.

03.02.2015 Kährs Group: Jonas Bäck neuer Finanzvorstand

Die Kährs Group hat Jonas Bäck zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er folgt auf Peter Ericsson, der innerhalb der Gruppe die Position des Finanzdirektors übernimmt. Seit 2013 ist Bäck bereits Mitglied der Geschäftsführung bei Kährs und verantwortet die Bereich Unternehmensentwicklung und Controlling.

02.02.2015 Stia Admonter jetzt mit einer Doppelspitze

Zum 1. Januar 2015 hat das österreichische Unternehmen Stia Holzindustrie mit seiner Parkettmarke Admonter die Führungsspitze verstärkt. Neben Ewald Fuchs, der seit 2007 als Geschäftsführer tätig ist, wurde Horst Kögl als weiteres Mitglied in die Geschäftsführung berufen.

Kögl ist bereits seit März 2013 als Vertriebsleiter im Unternehmen tätig und verfügt über fundierte Kenntnisse in der Branche und im Vertrieb von hochwertigen Markenprodukten. Auch hat er bereits mehrjährige Erfahrung als Geschäftsführer.

30.01.2015 ter Hürne: Elpers folgt auf Cremerius

Bei ter Hürne verantwortet Alexander Elpers die Kommunikationsarbeit für die Bodensortimente. Er ist Nachfolger von Jean Cremerius.

Als gelernter Steinmetz und Steinbildhauer ist Elpers Quereinsteiger. Vor seinem Eintritt bei ter Hürne war der 40-jährige in einem mittelständischen Unternehmen tätig und unterstützte dort den Vertrieb und die Kommunikationsarbeit.

30.01.2015 Meisterwerke starten Online-Plattform für Vertriebspartner

Ab Herbst 2015 starten die Meisterwerke eine kooperative Online-Plattform für die Marke Meister. Als Initiator und Betreiber stellt das Unternehmen damit seinen Fachvertriebspartnern eine neue Plattform inklusive umfangreicher Beratungstools zur Verfügung, auf der sie einen rechtlich eigenständigen Webshop betreiben können. "Wir schaffen damit zusätzliche Optionen für den Fachvertrieb, nutzen das Internet intelligent, um unsere Kompetenz und Servicestärke zu demonstrieren", erklärt Geschäftsführer Ludger Schindler.

Ziel ist es, die Nachfrage aus dem Internet für den Fachvertrieb zu kanalisieren und so den einzelnen Fachhändlern zuzuspielen. Diese haben dann die Möglichkeit, gezielt an Verbraucher zu vermarkten und zu verkaufen. Auch Fachhändler, die zum Beispiel über ihre Kooperation heute schon einen eigenen Onlineshop betreiben, können sich an der neuen Plattform beteiligen.

30.01.2015 Europäischer Parkettverbrauch nach vorläufigen Zahlen um 3,8 Prozent gesunken

Auf der Basis einer vorläufigen Umfrage unter seinen Mitgliedern rechnet der Verband der Europäischen Parkettindustrie (FEP) mit einem um 3,8 % gesunkenen Parkettverbrauch im Jahr 2014. Dabei ist das Bild nicht einheitlich: Österreich und Deutschland rutschten beim Verbrauch leicht in die roten Zahlen. Die Schweiz blieb stabil. Positive Verbrauchszahlen kommen aus Schweden, während Italien und Frankreich weiterhin in einer tiefen Krise stecken.

Die FEP-Mitglieder erwarten trotzdem ein positives Jahr 2015 und wollen sich vor allem gegen die Konkurrenz des Vinylbodens wappnen.

29.01.2015 Sörnsen: Momme übernimmt Marketingleitung

Der norddeutsche Leistenhersteller Sörnsen hat jetzt einen Marketingleiter: Michael Momme (59) war vorher Category-Manager bei Max Bahr und soll von Süderbrarup aus die Vernetzung zum Handel weiter vorantreiben.

26.01.2015 Egger: Laminatboden-Produktion künftig auch in Russland

Egger will im bestehenden russischen Werk Gagarin eine Fußbodenproduktionsanlage installieren. Bereits im zweiten Halbjahr 2015 sollen dort die ersten Laminatfußböden vom Band laufen. Egger möchte die an die regionalen Anforderungen angepassten Produkte für den mittelfristig stark wachsenden Markt vor Ort herstellen.

26.01.2015 Hocoholz: Umsatz 2014 auf Vorjahresniveau

Hocoholz hat das Jahr 2014 erneut mit einem Umsatz von mehr als 30 Mio. EUR abgeschlossen. Damit blieb der Leisten- und Parketthersteller auf Vorjahresniveau.

Die jährliche Produktionsmenge beträgt etwa 20 Mio. lfm. Leisten sowie rund 450.000 m2 Zweischichtparkett und 550.000 m2 Dreischichtparkett. Das Tochterunternehmen der Haas Gruppe beschäftigt am Standort Eggenfelden mehr als 200 Mitarbeiter.

22.01.2015 Haustex Stars, Heimtex Stars und Parkett Stars 2015 verliehen

BTH Heimtex, Haustex und ParkettMagazin haben auf der Frankfurter Heimtextil und der Domotex in Hannover vorbildliche Fachhändler und verdiente Branchenpersönlichkeiten ausgezeichnet.

Der Haustex Star 2015 ging an elf Fachgeschäfte. Mit Rüdiger Baretti erhielt in diesem Jahr auch ein Vertreter des Handels die Auszeichnung als Persönlichkeit des Jahres. Hier finden Sie die Portraits aller Preisträger.

Mit dem Heimtex Star 2015 wurden zwölf vorbildliche Unternehmen und Unternehmer in elf Kategorien ausgezeichnet. Erstmals vergeben wurde ein Heimtex Star für das Lebenswerk. Er ging an Peter Schwartze. Mehr zu den Preisträgern.

Den Parkett Star 2015 gab es für Holz- und Baustoffhändler sowie Handwerksbetriebe in 15 Kategorien. Für sein Lebenswerk geehrt wurde Lars Gunnar Andersen. Schon jetzt lesen Sie alles zu den Preisträgern im Netz.

22.01.2015 Hagebau: "2014 war ein absolutes Rekordjahr"

Mit Umsätzen in Höhe von 6,1 Mrd. EUR (+7 %) und 367 Gesellschaftern mit zusammen 1.651 Standorten brachte 2014 für die Hagebau im 50. Jahr ihres Bestehens gleich eine ganze Reihe neuer Bestmarken. "Es war für uns ein absolutes Rekordjahr", lautet dementsprechend die Bilanz von Heribert Gondert, Sprecher der Geschäftsführung.

Im Kerngeschäft Fachhandel verbesserte sich der zentralfakturierte Umsatz um 1,7 % auf 3,85 Mrd. EUR. Von den drei Sparten entwickelte sich der Holzhandel am stärksten. Er wuchs um 7,6 % auf 738,6 Mio. EUR. Der Fliesenhandel legte um 5,1 % auf 185,3 Mio. EUR zu, während der Baustoffhandel ein Plus von 0,3 % auf 2,93 Mrd. EUR verzeichnete.

Nach der Übernahme von 30 ehemaligen Praktiker/Max Bahr-Standorten hat sich die Zahl der Hagebaumärkte in Deutschland auf 327 vergrößert. Deren Netto-Verkaufsumsatz stieg um 22,7 % (flächenbereinigt 6,6 %) auf 1,84 Mrd. EUR. In Österreich gab es drei Neueröffnungen, so dass sich die Zahl der Standorte auf 41 erhöhte. Zusammen setzten diese gut 195 Mio. EUR um (+5,3 %). Insgesamt durchbrachen die deutschen und österreichischen Hagebaumärkte 2014 erstmals die Umsatzgrenze von 2 Mrd. EUR.

22.01.2015 Remmers: 5 Mio. EUR mehr Umsatz

Die Remmers-Gruppe, Anbieter von Bauten-, Fassaden-, Boden- und Holzschutz, hat im Jahr 2014 mit ihren mehr als 400 Produktsystemen 275 Mio. EUR umgesetzt, 5 Mio. EUR bzw. knapp 2 % mehr als 2013. Das international tätige Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Löningen beschäftigt derzeit rund 1.400 Mitarbeiter. Der Exportanteil beträgt 40 %.

19.01.2015 EPLF: Absatz wächst, Westeuropa schwächelt

Durchaus erfolgreich verlief das Jahr 2014 für die im EPLF zusammengeschlossenen Hersteller von Laminatböden. Nach konservativer Hochrechnung des Verbandes stieg der Absatz von Produkten aus europäischer Produktion um 0,4 % auf 465 Mio. m2.

Trotz der politischen Schwierigkeiten verbuchten die Mitglieder in Osteuropa Zuwächse in einer Größenordnung von 6 % auf 110 Mio. m2. In Nordamerika (30 Mio. m2) und Asien/Pazifik (15 Mio. m2) waren es sogar 7 bzw. 15 %. Unverändert zeigte sich Südamerika mit 17 Mio. m2.

Als Sorgenkind entpuppte sich hingegen der wichtigste Absatzmarkt Westeuropa einschließlich Türkei. Hier sanken die verkauften Mengen um 3,5 % auf 280 Mio. m2. Überdurchschnittlich verloren hat der größte Einzelmarkt: In Deutschland wurden nur noch 69 Mio. m2 abgesetzt (-4,2 %). Die Türkei erlebte mit -18 % auf 54 Mio. m2 einen regelrechten Einbruch.

Positive Ausnahme von der negativen Entwicklung ist Großbritannien: Die erstarkte Baukonjunktur brachte den EPLF-Mitgliedern ein Plus von gut 10 % auf 32 Mio. m2.

19.01.2015 Parkett Star 2015: ParkettMagazin zeichnet vorbildliche Händler und Handwerker aus

Auf der Domotex hat das ParkettMagazin die Parkett Stars 2015 verliehen. Die Auszeichnung wurde in 15 Kategorien an vorbildliche Holz- und Baustoffhändler und Handwerksbetriebe vergeben. Die Portraits der Sieger finden Sie hier.

Der Parkett Star für das Lebenswerk ging in diesem Jahr an Lars Gunnar Andersen, Präsident der Förderation der europäischen Parketthersteller (FEP).

16.01.2015 Hagebau: Erstmals Mitglieder in Spanien

Seit dem 1. Januar 2015 gehören auch zwei spanische Firmen zu den Gesellschaftern der Hagebau. Die Unternehmen Coferdroza (Zaragoza) und Coarco (Teneriffa) sind mit zahlreichen Fach- und Einzelhandelsstandorten auf dem Festland und den Kanarischen Inseln vertreten.

Durch den Beitritt der Spanier ist die Hagebau-Kooperation nun in sieben europäischen Ländern aktiv.

14.01.2015 EU-Parkettleger-Wettbewerb: Deutsche Teilnehmer gesucht

Der polnische Parkettlegerverband SPP veranstaltet vom 10. bis 12. März auf der Budma-Messe in Posen einen europäischen Parkettlegerwettbewerb, an dem auch deutsche Teilnehmer antreten können. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht. Werkzeug und Maschinen müssen mitgebracht werden. Die Kosten für An- und Abfahrt sind selbst zu zahlen, Übernachtung und Verpflegung übernimmt der SPP. Anmeldungen sind bis zum 10. Februar möglich beim Vorsitzenden des Verbandes EUFA P+F Europäische Förderung der Ausbildung für Parkettleger und Fußbodentechnik, Heinz Brehm, unter 0951/9178891.

13.01.2015 Kährs Group: Neue Anlagen, neue Technologien, neue Produkte

Die schwedische Kährs Group ist weiterhin auf Wachstumskurs. Der Umsatz erreichte bis Ende September 2014 mehr als 210 Mio. EUR und liegt damit um etwa 5 % über Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern lag mit fast 12 Mio. EUR sogar um 64 % höher und ermöglichte unter anderem Investitionen von 3,5 Mio. EUR in eine robotergestützte Oberflächenbearbeitung am Standort Nybro.

"Jetzt können wir Oberflächen, die bislang in Asien handgefertigt wurden, in Europa industriell herstellen", erklärt Robert Bieger, Kährs-Geschäftsführer für West- und Zentraleuropa, in der aktuellen Ausgabe des ParkettMagazins.

09.01.2015 Uzin: 2015 steht Parkett im Mittelpunkt

Verlegewerkstoffhersteller Uzin hat das Jahr 2015 zu seinem Parkettjahr erklärt. In Hamburg wurde dazu ein erweitertes Sortiment mit vier neuen Klebstoffen und zwei Grundierungen für Parkett vorgestellt. Weitere Themen auf dem Pressetag waren die neue Ausrichtung des Kundenprogramms BOD, die neue Uzin Tablet-App und die Endverbraucher-Webseite www.wechsel-den-boden.de.

Die aktuelle Ausgabe des ParkettMagazins stellt die Aktivitäten der Ulmer vor.

07.01.2015 HDM: Oberfläche und Fase "aus einem Guss"

Die Holzwerke Dammers zählen zu den führenden deutschen Herstellern von Laminatböden, Decken- und Wandbekleidungen sowie massiver und ummantelter Leisten. Zielgruppen sind die Großfläche sowie der Fachgroßhandel. Jetzt hat HDM das Laminatbodenangebot um eine besondere Kollektion ergänzt, die vor allem über den Fachhandel vermarktet werden soll. Dazu hat das Unternehmen ein Fachhandelskonzept entwickelt: U.a. wurde der Vertrieb neu strukturiert, Personal aufgestockt und das Marketing angepasst.

In der aktuelle Ausgabe des ParkettMagazins lesen Sie, was es bei HDM neues gibt.

06.01.2015 Holzring: Zentral regulierter Umsatz erreicht Rekordniveau

Für 2014 meldet die Holzring-Kooperation einen zentral regulierten Umsatz von über 810 Mio. EUR. Das ist ein Plus von mehr als 12 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr und zugleich Rekord in der Geschichte der Großhandelskooperation. Hauptumsatzträger waren 2014 die Sortimentsbereiche Holzwerkstoffe und Bauelemente (vorwiegend Innentüren).

06.01.2015 Parkett nach Wunsch - Hightech-Anlagen und Handarbeit machen es möglich

Kleine Losgrößen, besondere Anfertigungen für das Objekt oder den betuchten Besitzer einer Villa - in diesem Nischenmarkt für Parkett wird Marge gemacht. Denn hier spielen der Geschmack und der Wille des Kunden die entscheidende Rolle, nicht der Preis.

Für die aktuelle Ausgabe des ParkettMagazins hat die Redaktion die Hersteller gefragt, wie sie die Sonderwünsche umsetzen.

Zurückliegende Nachrichten

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie im News-Archiv!

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de