Europas große Fachzeitschrift für Parkett, Holz-, Laminat- und Vinylbodenbeläge
  
Startseite     Kontakt     Impressum     Sitemap    

News aus diesem Zeitraum

30.09.2013 Niederländischer Parkettanbieter Bruyuzeel Vloeren insolvent

Die Parkettfabrik Bruyuzeel Vloeren (Aug Lachappelle´s Parketfabrieken BV) im niederländischen Roosendaal ist seit vergangener Woche zahlungsunfähig. Das Unternehmen gehört zu Bauwerk Nederland. 72 Arbeitnehmer verlieren ihren Job.

Als Grund für die Insolvenz wird die schlechte Baukonjunktur angeführt. Laut Insolvenzverwalter hat sich der Umsatz des Herstellers in den vergangenen fünf Jahren halbiert. Überwiegend war das Unternehmen im Großhandel aktiv.

Infos zu: Bruynzeel Vloeren

27.09.2013 Holzland: Marketingleiter Lemb geht

Holzland-Marketingleiter York Lemb verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Seit 2010 verantwortete er maßgeblich die Online/E-Commerce Strategie der Holzhandelskooperation. In seine Tätigkeit fallen die Google-optimierte Online-Strategie für die Partner-Webseiten, der Aufbau eines Multishopsystems sowie der Ausbau des Holzland-Intranets im Bereich Werbung.

Über eine Nachfolger ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nichts bekannt.

Infos zu: Holzland GmbH

27.09.2013 FEP: Europäischer Parkettmarkt weiter unter Druck

Auf seiner September-Sitzung veröffentlichte der Vorstand des Verbandes der europäischen Parketthersteller (FEP) die aktuelle Absatzsituation in den Mitgliedsstaaten. Demnach zeigten in jüngster Vergangenheit nur Norwegen und die Schweiz einen leichten Zuwachs um jeweils etwa 2-3 %. Unverändert ist die Lage in Deutschland und den Niederlanden, wobei Holland sich stabilisiert hat, während Deutschland ein insgesamt schwaches Niveau attestiert wird. Dramatischer ist es in allen übrigen Ländern: Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Finnland, Italien, Spanien und auch Schweden haben weitere Absatzverluste im Umfang von 3 bis zu 11 % erlitten.

Infos zu: FEP Föderation der Europäischen Parkett-Industrie

27.09.2013 Homag: Bestes Ergebnis bei Fußbodenanlagen

Eines der besten Absatzjahre im Bereich Fußbodenanlagen kann der Maschinenhersteller Homag schon vor Ende des laufenden Geschäftsjahres 2013 für sich verbuchen. Das verkündete Dr. Christian Compera als Sprecher der Geschäftsführung auf einer Pressekonferenz am 25. September. Alle auf der Ligna-Messe im Frühjahr gezeigten Anlagen seien verkauft, Osteuropa und China die treibenden Märkte. Bei den Anlagen handelt es sich in ersten Linie um Laminatboden- und Vinylbodenproduktion.

Infos zu: Homag Group AG

27.09.2013 Saint-Gobain Building Distribution: Neues Zentrallager in Chemnitz

Baufachhändler Saint-Gobain Building Distribution Deutschland (SGBDD) hat ein neues Zentrallager für Sachsen und Thüringen eröffnet. In Chemnitz ist in fünf Monaten Bauzeit ein 5.300 m2 großer Logistikstandort für Bau- und Konstruktionsholz entstanden. Von hier aus werden die eigenen Niederlassungen, Baustellen und Profikunden unter anderem mit Outdoorbelägen und Holzdämmstoffen beliefert.

Infos zu: Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH

23.09.2013 Meisterwerke Schulte setzen 143 Mio. EUR um

Der westfälische Laminat- und Parketthersteller Meisterwerke Schulte hat 2012 einen Gesamtumsatz von 143 Mio. EUR erzielt. Das sind rund 2,5 % mehr als 2011. Zum Sortiment gehören außerdem Designböden, Paneele, Nadura-Böden, Leisten, Kork- und Linoleumböden, Zubehör sowie An- und Einbauleuchten. Der Exportanteil betrug 37 %.

In den kommen zwei Jahren möchte man in Rüthen-Meiste die Parkettproduktion von derzeit 1,3 Mio. auf rund 2,0 Mio. m2 steigern. Die Laminatproduktion soll auf dem gegenwärtigen Stand von rund 9 Mio. m2 gehalten werden.

Infos zu: Meisterwerke Schulte GmbH

23.09.2013 Swiss Krono Group: OSB-Werk in Russland für 200 Mio. EUR

Die Swiss Krono Group plant im russischen Bezirk Kransnokamsk, Region Perm, den Bau einer Produktionsanlage für OSB-Platten. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre soll dort für rund 200 Mio. EUR ein Werk entstehen, das für ein jährliches Produktionsvolumen von 600.000 m3 ausgelegt ist.

Infos zu: Krono Holding AG

19.09.2013 Max Bahr: Globus gibt unverbindliches Kaufangebot ab

Nach Hellweg und Kingfisher bekundet nun auch Globus Interesse an einer Übernahme der insolventen Baumarktkette Max Bahr. Gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bestätigte der Geschäftsführende Gesellschafter des saarländischen Unternehmens, Thomas Bruch, ein - allerdings noch nicht bindendes - Angebot abgegeben zu haben.

Infos zu: Baumarkt Max Bahr GmbH & Co. KG

12.09.2013 Baumärkte zur Jahresmitte 5 Prozent im Minus

Deutschlands Baumärkte haben sich immer noch nicht von den wetterbedingten Einbußen im ersten Quartal 2013 erholt. Zur Jahresmitte meldet der Branchenverband BHB ein nominales Umsatzminus von 5,2 % auf 9,1 Mrd. EUR. Inzwischen erholt sich das Geschäft und eine Umfrage unter den Mitgliedern ergab ein deutliches Plus im Juli und einen "recht positiven Verlauf" im August. BHB-Vorstandssprecher Erich Ruwer bezeichnete es als schwierig, bis zum Jahresende die Zahlen aus 2012 noch zu erreichen.

Infos zu: BHB Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V.

12.09.2013 Holz-Richter wechselt zu Eurobaustoff

Holz-Richter verlässt zum 31. Dezember 2013 aufgrund unterschiedlicher vertriebsstrategischer Zielsetzungen die Holzland-Kooperation. Ab dem 1. Januar 2014 ist das Holzhandelsunternehmen aus Lindlar dann Mitglied der Eurobaustoff.

Infos zu: Holz Richter GmbH

12.09.2013 Menz Holz: Wachstumsfinanzierung über Crowd-Investment

Statt sich über die Banken mit frischem Geld zu versorgen, will der deutsche Outdoor-Spezialist Menz Holz beliebige Investoren für ein sogenanntes Crowdinvesting ansprechen. Schon ab einem Beitrag von EUR 50 kann man sich an dem mittelständischen Unternehmen beteiligen.

Der Premiumanbieter für Terrassenböden und Outdoormöbel musste im vergangenen Jahr mit der Insolvenz kämpfen und gehört seit November 2012 der Trigon Equity Partners aus Frankfurt.

Infos zu: MHD Menz Holz Design GmbH

11.09.2013 HDH: Erlöse der Hersteller mit Parketttafeln steigen

Wie der Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (HDH) auf seiner Jahres-Wirtschafts-Pressekonferenz bekannt gab, legten die Erlöse der deutschen Produzenten mit Parketttafeln (in erster Linie Mehrschichtparkett) im ersten Halbjahr um 3,1 % Prozent auf 160 Mio. EUR zu. Vor allem im Ausland sei eine gesteigerte Nachfrage nach diesen Produkten für Wohnimmobilen zu verzeichnen.

Anders als die Erlöse, gingen die Produktionsmengen in den ersten sechs Monaten zurück.

Insgesamt verzeichnete die deutsche Holzindustrie nach einem starken Vorjahr im ersten Halbjahr 2013 einen Umsatzrückgang um 2,9 % auf 15,8 Mrd. EUR.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

11.09.2013 Kingfisher wächst durch neue Flächen

Einem im Vergleich zu den ersten drei Monaten deutlich stärkeren zweiten Quartal hat es der europäische Baumarktprimus Kingfisher zu verdanken, dass die Umsätze zur Halbzeit des Geschäftsjahres 2013/14 (3. August) bei 5,7 Mrd. GBP (6,8 Mrd. EUR) und damit 4,3 % über dem Vorjahreswert liegen. Auf bereinigter Fläche steht allerdings ein Minus von 0,8 % zu Buche. Und auch der Gewinn vor Steuern sank um 1,6 % auf 365 Mio. GBP.

Infos zu: Kingfisher plc

10.09.2013 Baustoffring: 2012 war Rekordjahr

2012 war das wirtschaftlich erfolgreichste Jahr für den Baustoffring seit seiner Gründung 1974. Der Gesamtumsatz der 71 Kooperationspartner mit ihren 168 Niederlassungen stieg gegenüber dem Vorjahr um 2,2 % auf 774 Mio. EUR.

Die Auszahlungen an die Mitglieder erhöhten sich im gleichen Zeitraum um 1 %. Begründet wird dies mit einer verbesserten Einkaufsorganisation.

Infos zu: Baustoffring Förderungsgesellschaft mbH

10.09.2013 Barlinek: Umsatzzuwachs im ersten Halbjahr

Barlinek, einer der drei größten europäischen Hersteller von Mehrschichtparkett, gibt für das erste Halbjahr 2013 einen Netto-Umsatz von 325,6 Mio. PLN (umgerechnet 77,6 Mio. EUR) an. Das ist ein Zuwachs von etwa 6,7 Mio. PLN gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dreischichtparkett hat einen Anteil von 80 % am Gesamtumsatz des polnischen Unternehmens.

Infos zu: Barlinek S.A.

09.09.2013 UPM: Holzverarbeiter ändert Geschäftsstruktur

Der finnische Holzverarbeiter und Papierhersteller UPM ändert ab 1. November 2013 seine Geschäftsstruktur der Business Groups. Künftig wird es folgende Geschäftsbereiche geben: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Paper Asia, UPM Paper Europe und UPM Plywood (inklusive der Furnier- und Sperrholzkomponenten für die Parkettherstellung). Forstverwaltung und Holzeinkauf werden dem Bereich Sonstige Geschäftstätigkeiten zugeordnet. Die Maßnahmen sollen die Profitabilität um rund 200 Mio. EUR steigern.

Infos zu: UPM-Kymmene Oy

05.09.2013 IVK: Neue internationale Norm für Parkettklebstoffe

Mit der ISO 17178 ist eine internationale Norm für Parkettklebstoffe erschienen. Sie beschreibt Prüfungen und definiert Mindestanforderungen für harte, hartelastische und weiche Parkettklebstoffe. Die neue ISO-Norm basiert auf der bereits vor Jahren etablierten DIN EN 14293 "Klebstoffe für das Kleben von Parkett auf einen Untergrund".

Laut dem Industrieverband Klebstoffe (IVK) trägt die Klassifizierung der Entwicklung elastischer Parkettklebstoffe auf SMP- und PUR-Basis auf internationaler Ebene Rechnung. Im deutschen Markt haben diese Klebstoffsysteme die zwischenzeitlich stark lösemittelhaltigen Parkettklebstoffe bereits nahezu völlig verdrängt.

Infos zu: IVK Industrieverband Klebstoffe e.V.

04.09.2013 HDH: In Deutschland wird mehr Holz verbrannt als verbaut

Von einer Entspannung bei den Rohholzpreisen kann zurzeit keine Rede sein - trotz Konjunkturabkühlung in den meisten europäischen Ländern. Wie der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) mitteilt, sind im Dreijahresvergleich die Preise für Eiche um 17,4 %, für Fichte um 27,6 % und für Kiefer um 29,2 % gestiegen. Vor diesem Hintergrund erwartet die Holzindustrie eher weitere Preissteigerungen, "da der Kampf um den wertvollen Rohstoff Holz zunehmend schärfer wird". Als Grund genannt wird die harte Konkurrenz zwischen stofflicher und energetischer Verwendung, also dem Bauen mit Holz und dem Verbrennen von Holz.

Wie einer Studie zu entnehmen sei, wird in Deutschland bis zum Jahr 2015 mehr Holz verbrannt als verbaut. Rund 20 % aller Haushalte würden schon jetzt mit Holz heizen - Tendenz steigend.

Infos zu: HDH Hauptverband der Deutschen Holz und Kunststoffe verarbeitenden Industrie und verwandter Industriezweige e.V.

02.09.2013 Biopin: Barend Jan Palm verlässt Unternehmensführung

Der Firmengründer der Biopin-Gruppe, Barend Jan Palm, hat sich zum 1. September 2013 aus dem aktiven Geschäft des Naturfarben-Herstellers zurückgezogen. Die Unternehmensführung übernehmen
ab sofort seine Tochter José Palm (35) und Thomas Klapproth (46). Die technische Leitung verantwortet der langjährige Technische Leiter Jens Pohl (49).

Infos zu: Biopin Vertriebs-GmbH

30.08.2013 Unilin: Standortschließungen beschlossen

Die Unilin-Gruppe wird in Belgien bis zum Jahresende die Produktion von beschichteten Platten und Möbelteilen bei Dekaply in Erembodegem aufgeben und außerdem eine Spanplattenlinie in Wielsbeke stilllegen. Durch die inzwischen weitgehend abgeschlossene Verlagerung der Laminatbodenproduktion von Pergo aus Schweden nach Wielsbeke und dem dort geplanten Aufbau einer LVT-Produktion bleiben die betroffenen Arbeitsplätze aber erhalten. Nach der Übernahme der Produktionsaktivitäten der Spano Group Ende Mai begründet Unilin diese Schritte mit der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit.

Infos zu: Unilin Holding NV

29.08.2013 Toom Baumärkte: Flächenproduktivität verbessert

Leicht erhöht haben sich im Geschäftsjahr 2012 die Umsätze der Baumarkt-Sparte im Rewe Konzern. Die 306 Toom Baumärkte und die B1 Discount Baumärkte schafften ein Plus von 0,9 % (flächenbereinigt +1,4 %) auf 1,93 Mrd. EUR. Zurückzuführen sei dies auf die Neustrukturierung des Standortportfolios, die Weiterentwicklung von Sortimenten und die erfolgreiche Umsetzung einer Flächenoptimierung, heißt es dazu im Geschäftsbericht

Infos zu: Toom Baumarkt GmbH

26.08.2013 Hagebau: Mehr Gesellschafter, aber Umsatz noch unter Vorjahr

Von einer deutlichen Aufwärtstendenz im zweiten Quartal 2013 berichtet die Hagebau. Die wetterbedingten Einbußen seien zu großen Teilen aufgeholt. Insgesamt notierte der zentralfakturierte Umsatz per Ende Juni bei 2,74 Mrd. EUR und damit 2,8 % unter dem Rekordwert des Vorjahres.

Deutlich vergrößert hat sich in den ersten sechs Monaten 2013 die Zahl der Hagebau Gesellschafter, um 54 auf jetzt 358 mit zusammen 1.579 Betriebsstätten (+ 142).

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

23.08.2013 Mehr erfolgreiche Meisterprüfungen im Parkett- und Estrichlegerhandwerk

Nach der Statistik des Deutschen Handwerkskammertages hat die Zahl der bestandenen Meisterprüfungen im Parkettlegerhandwerk 2012 zugenommen. 27 Gesellen erhielten ihren Meisterbrief, 2011 waren es nur 17. 2002, vor dem Wegfall der Meisterpflicht, gab es noch 123 erfolgreiche Prüfungen.

Eine leichte Zunahme verzeichnet aus das Estrichlegerhandwerk. Nach zuletzt stetig sinkenden Zahlen machten 2012 nun acht Gesellen ihren Meister, drei mehr als 2011.

23.08.2013 ZDB: Umsatz des Baugewerbes um 5 Prozent eingebrochen

Der Umsatz im Baugewerbe ist im ersten Halbjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5 % zurückgegangen. Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) begründet dies mit einer bis in den April anhaltenden Frostperiode und einem verregneten Frühsommer. Die Umsätze im Detail: Wohnungsbau 13,3 Mrd. EUR (- 4,0 %), Wirtschaftsbau 13,7 Mrd. EUR (-5,3 %) und öffentlicher Bau 9,7 Mrd. EUR (-5,8 %).

Demgegenüber hat sich die Auftragslage im zweiten Quartal zum Vorjahr um fast 5 % verbessert, im Wohnungsbau liegt sie bei +4,2 %. Zugpferd im Wohnungsneubau sind Mehrfamilienhäuser mit 52.400 genehmigten Wohnungen im ersten Halbjahr (+21,7 %). Der Ein-und Zweifamilienhausbau erreicht mit 55.000 genehmigten Wohneinheiten ein Plus von 3,6 %.

Infos zu: ZDB Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.V.

23.08.2013 Flanders Expo: Neue Boden & Wand Messe in Gent

Vom 16. bis 18. März 2014 gibt es eine neue europäische Fachmesse für Bodenbeläge in Belgien, die European Floor & Wall Exhibition. Sie soll alle zwei Jahre in den Messehallen der Flanders Expo stattfinden. Themen: Böden aus Holz, Parkett, Laminat, LVT, Vinyl, PVC, Kork und Bambus sowie Outdoorböden. Präsentiert werden auch Wandverkleidungen und Befestigungssysteme sowie verwandte Produkte, darunter Klebstoffe, Öle und Maschinen.

Infos zu: European Floor & Wall Exhibiton

20.08.2013 Homag Group: Höchster Auftragsbestand seit 2008

Die Homag Group hat mit 249,1 Mio. EUR (Vj.: 223,6 Mio. EUR) zum 30. Juni 2013 den höchsten Auftragsbestand seit Ende 2008 erreicht. Laut Dr. Markus Flik, Vorsitzender des Vorstands, liegt das unter anderem an einem starken Projektgeschäft mit entsprechend längeren Durchlaufzeiten. Der Umsatz des Herstellers von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk erhöhte sich zwischen April und Juni 2013 um 3,7 % auf 195,3 Mio. EUR.

Infos zu: Homag Group AG

19.08.2013 Bauwerk Boen Group schließt Produktionsstandort in Mölln

Nach Schließung des österreichischen Bauwerk-Standorts Salzburg wird nun auch die Boen-Produktion im norddeutschen Mölln nach Litauen verlagert. 35 Mitarbeiter sind von der Produktionsschließung Ende Februar 2014 betroffen. Mölln soll weiterhin eine wichtige Rolle als Vertriebsstandort spielen.

Weil innerhalb der Gruppe der Bedarf an Mehrschichtparkett mit naturgeölter Oberfläche steigt, kommt die erst im Sommer 2012 in Mölln neu installierte Öllinie kurzfristig an ihr Limit, heißt es. Die notwendigen Kapazitätserweiterungen werden in Kietaviskes, Litauen, erfolgen. Das spare Transportkosten, Lagerhaltung und Lohnkosten.

Infos zu: Boen Parkett Deutschland GmbH & Co. KG

16.08.2013 Statistisches Bundesamt: 9,6 % mehr genehmigte Wohnungen im 1. Halbjahr 2013

Von Januar bis Juni 2013 wurde in Deutschland der Bau von 124.900 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 9,6 % oder 10.900 Wohnungen mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit setzt sich die positive Entwicklung bei den Baugenehmigungen von Wohnungen weiter fort. In Wohngebäuden wurden im ersten Halbjahr 2013 insgesamt 110.600 Neubauwohnungen genehmigt, das waren 10,8 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Besonders stark erhöhten sich die Baugenehmigungen von Wohnungen in Mehr- (+ 21,7 %) und Zweifamilienhäusern (+ 13,9 %).

Im Gegensatz dazu verringerte sich der umbaute Raum genehmigter Nichtwohngebäude um 10,2 %. Zurückzuführen ist das Minus auf private Bauherren (- 13,1 %). Bezogen auf die Gebäudeart wurde vor allem der Bau von Hotels und Gaststätten (- 31,4 %) sowie von Fabrik- und Werkstattgebäuden (- 23,4 %) deutlich seltener genehmigt als im Vergleichszeitraum. Bei der öffentlichen Hand ergab sich hingegen ein Anstieg um 30,2 %.

14.08.2013 Max Bahr: Massekredit sichert Betrieb

Die Belieferung und damit der Betrieb der insolventen Baumarktkette Max Bahr ist vorerst gesichert. Auf Basis eines Massekredites, über dessen Einzelheiten Stillschweigen vereinbart wurde, haben Lieferanten, Warenkreditversicherer und andere Kreditgeber entsprechende Zusagen erteilt. Die Vereinbarung gilt auch für die 54 Praktiker-Märkte, die seit 2012 auf Max Bahr umgeflaggt wurden.

Infos zu: Baumarkt Max Bahr GmbH & Co. KG

13.08.2013 Praktiker: 51 Standorte werden geschlossen

Weil sie schon seit längerem deutliche Verluste erwirtschaften, werden 48 der momentan 168 Praktiker-Baumärkte spätestens zum 31. Oktober 2013 geschlossen. Hinzu kommen 3 von insgesamt 14 Standorten der Vertriebsschiene Extra Bau+Hobby

"Diese Märkte haben unter dem Dach von Praktiker oder Max Bahr keine Perspektive", erklärte Christopher Seagon, vorläufiger Insolvenzverwalter bei Praktiker. Ein leerer Markt sei aber insbesondere für potentielle Investoren aus anderen Branchen attraktiver als einer mit laufendem Betrieb.

Infos zu: Praktiker AG

06.08.2013 Mohawk: Pergo-Werke in Schweden vor der Schließung

Pergo-Mutter Mohawk plant laut US-Medienberichten, die beiden schwedischen Werke der Tochter im dritten Quartal 2013 zu schließen. In Perstorp entstehen Schichtstoffe für die Laminatbodenproduktion, in Trelleborg werden Laminatböden gefertigt. Die Produktion soll nach Belgien und Malaysia verlagert werden. In Schweden verbleibe nur noch die Lagerhaltung.

Infos zu: Mohawk Industries, Inc.

06.08.2013 Kährs Holding: Umsatz von 296 Mio. EUR in 2012

Europas größter Parketthersteller, die Kährs Holding, hat für 2012 einen Geschäftsbericht pro forma erstellt. Darin werden für das Ende 2012 durch Fusion von Gustaf Kähr (Schweden) und Karelia-Upofloor (Finnland) entstandene Unternehmen Umsätze in Höhe von 2,6 Mrd. SEK (rund 296 Mio. EUR) ausgewiesen, ein Plus von 2 %. Das EBITDA wird mit rund 180 Mrd. SEK angegeben (+7 %).

Größter Umsatzbringer ist Dreischichtparkett mit einem Anteil von 45 %, gefolgt von Massivparkett (29 %) und Zweischicht- (7 %) sowie Furnierparkett (3 %). Zum Portfolio gehören außerdem elastische Beläge (12 %). Der größte Teil der Produkte wird in den skandinavischen Ländern Schweden, Finnland und Norwegen verkauft, zusammen 47 %. Weitere wichtige Märkte sind Deutschland (13 %) und Russland (10 %).

Infos zu: Kährs Holding AB

05.08.2013 Berry Floor in Berry Alloc umbenannt

Laminatbodenhersteller Berry Floor aus dem belgischen Menen heißt seit Anfang Juli Berry Alloc. An der Spitze steht Philip Vandenweghe als Nachfolger von Carl Schultze, der auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. Der neue Geschäftsführer gehörte bereits vor acht Jahren dem Management von Berry Floor an.

Die Beaulieu International Group hatte bereits Anfang 2012 ihre Aktivitäten im Bereich von Parkett-, Laminat- und Vinylböden sowie Wandpaneele unter dem Markennamen Berry Alloc zusammengefasst. Dazu gehören auch zwei Schwestergesellschaften von Berry Floor: der französische Parketthersteller Berry Wood und Alloc in Norwegen (Parkett und Laminatböden). Eine Fusion der drei Unternehmen ist geplant. Der genaue Zeitpunkt dafür steht aber noch nicht fest.

Infos zu: Berry Alloc NV

01.08.2013 Egger: Mehr Umsatz mit Laminatböden

Die österreichische Egger-Gruppe hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2012/13 um 11 % auf 2,18 Mrd. EUR gesteigert.

Die Division Egger Retail Products, in der die Laminatbodenkaktivitäten zusammengefasst sind, hatte daran einen Anteil von 17 %, also rund 370,6 Mio. EUR. Dies entspreche einem Plus von 6 %, heißt es im Geschäftsbericht. Die Ertragslage sei hier allerdings aufgrund von Überkapazitäten und des daraus resultierenden Preisdrucks leicht unter den eigenen Erwartungen geblieben.

Infos zu: Egger Retail Products GmbH

01.08.2013 GD Holz: Bodenbeläge im Minus, aber besser als der Durchschnitt

Nach dem schwachen Start mit einem Umsatzrückgang von fast 7% im ersten Quartal 2013 hat im Holzhandel die Aufholjagd eingesetzt. Nach sechs Monaten beträgt das Minus aber immer noch 3,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Stimmung in der Branche ist verhalten optimistisch, wie der Gesamtverband Deutscher Holzhandel (GD Holz) mitteilt. Die Mehrzahl der Teilnehmer am GD Holz-Betriebsvergleich erwartet Umsätze auf gleich bleibendem Niveau, nur gut 10% rechnen mit einem weiteren Anstieg der Umsätze in den kommenden drei Monaten.

Im Halbjahresvergleich sind die Hauptsortimente rückläufig, nur Bauelemente, vor allem Innentüren, halten sich mit 1% über dem Vorjahreswert. Aufgrund des langen Winters sind Gartenholzprodukte mit 11,5% deutlich rückläufig. Auch in den wichtigen Sortimentsbereichen Schnittholz, Hobelwaren und Holzwerkstoffe sind Umsatzrückgänge zu verzeichnen. Besser als der Gesamtdurchschnittswert bewegt sich das Fußböden-Sortiment mit einem Minus von 2%.

Infos zu: GD Holz Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V.

01.08.2013 Sonae: Verluste steigen an

Trotz leicht gestiegener Umsätze im zweiten Quartal bleibt der portugiesische Laminat- und Holzwerkstoffhersteller Sonae zum Halbjahr 2013 deutlich hinter den Umsätzen aus 2012 zurück. Die 642 Mio. EUR entsprechen einem Rückgang von gut 7 %. Das EBITDA verschlechterte sich um 34 % auf 35 Mio. EUR. Unter dem Strich steht ein Verlust von 29 Mio. EUR.

Infos zu: Sonae Industria SGPS, S.A.

31.07.2013 Karelia-Upofloor: Werksschließung in Kuopio Ende 2013

Beim finnischen Parketthersteller Karelia-Upofloor, Tochtergesellschaft der Kährs Holding, wurden Verhandlungen mit Mitarbeitern der Werke in Kuopio und Tuupaovaara abgeschlossen. Resultat: Die Produktion in Kuopio läuft nur noch bis Ende 2013 und in Tuupovaara wird zukünftig lediglich die Produktlinie Saima hergestellt. Alle anderen Produktionen werden in die übrigen Parkettwerke der Gruppe integriert.

"Es ist eine schwierige, aber notwendige Entscheidung, denn die europäische Parkettindustrie befindet sich in einer Konsolidierungsphase, bedingt durch langjährige Überkapazität und einen hohen Anteil kleiner Hersteller. Durch die Restrukturierung unserer Produktion werden wir die Wettbewerbsfähigkeit verbessern", so Christer Persson, CEO der Kährs Holding AB.

Infos zu: Karelia-Upofloor Oy

30.07.2013 Parqueterie Berrichonne: Gerichtsprüfungstermin überstanden

Atempause für die Parqueterie Berrichonne: Laut französischen Medienberichten wurde der Beobachtungszeitraum von einem halben Jahr für die seit 31. Mai 2013 unter Zwangsverwaltung stehende Parkettmanufaktur vom Handelsgerichts in Chateauroux bestätigt. Ein weiterer Gerichtsprüfungstermin wurde auf den 18. September festgesetzt. Die endgültige Entscheidung fällt am 30. November mit drei möglichen Szenarien: Zerschlagung, Verkauf oder Liquidation.

Infos zu: Parqueterie Berrichonne SA

25.07.2013 Bauhauptgewerbe verzeichnet Plus im Mai

Verglichen mit dem Vorjahresmonat, sind die Auftragseingänge des Bauhauptgewerbes im Mai 2013 um real 2,3 % gestiegen. Das Statistische Bundesamt meldet für den Hochbau sogar ein Plus von 10,2 %.

Mit insgesamt 28,3 Mrd. EUR Umsatz liegt das Baugewerbe nach den ersten fünf Monaten des Jahres aber noch immer 6,4 % unter dem Wert aus 2012.

24.07.2013 Kongress begleitet Fachmesse "Leben plus Komfort"

Parallel zur Essener Baufachmesse Deubaukom findet vom 15. bis 18. Januar 2014 die Leben plus Komfort statt. Die Fachmesse für Märkte im demographischen Wandel mit Produkten und Dienstleistungen aus den Bereichen Bauen, Wohnen und Gesundheit wird von einem Kongress begleitet. Experten diskutieren dann Herausforderungen und Marktchancen durch die alternde Gesellschaft. Dabei werden drei Themenschwerpunkte gesetzt: Architektur und Technik, Markt und Kommunikation sowie Wohnkomfort und Gesundheitsvorsorge.

Infos zu: Leben plus Komfort

24.07.2013 Kingfisher: Britische Baumarkt-Gruppe wächst vor allem international

Nach einem schwachen Jahresauftakt haben die Umsätze der britischen Kingfisher Baumarkt-Gruppe im zweiten Quartal angezogen, so dass unter dem Strich ein Plus von 1,4 % für das erste Geschäftshalbjahr 2013/14 (13. Juli) notiert wird. Auf dem heimischen Markt und in Irland (-0,2 %) sowie in Frankreich (-0,5 %) liegt man allerdings immer noch unter Vorjahr. Deutlich besser laufen die Geschäfte der Auslandstöchter in Polen, Spanien, Russland und China, die es gemeinsam auf +8,6 % bringen. In diese Zahl fließen seit Ende Mai auch die Umsätze von 15 Standorten ein, die in Rumänien übernommen wurden. Absolute Umsatzzahlen nennt Kingfisher nicht.

Infos zu: Kingfisher plc

22.07.2013 VDP korrigiert Zahlen zur Parkettproduktion im ersten Quartal

Der Verband der Deutschen Parkettindustrie (VDP) hat seine ursprüngliche Produktionsstatistik für das erste Quartal 2013 aus dem April korrigiert. Damals war ein Rückgang von 6,7 % auf 2,2 Mio. m2 gemeldet worden.

Als Ergebnis einer neuen Erhebung unter den Mitgliedern wird nun ein Minus von 8,3 % auf 2,7 Mio. m2 festgestellt. Der Verband begründet dies mit einer größeren Zahl befragter Mitglieder. Daher hätten sich sowohl die Produktionsmenge für 2013 als auch die Vergleichszahl aus dem ersten Quartal 2012 verändert.

Infos zu: VDP Verband der Deutschen Parkettindustrie e. V.

16.07.2013 Woodcare Denmark: Nørregaard ist neuer Direktor

Claus S. Nørregaard (48) ist seit Anfang Juli Direktor bei Woodcare Denmark. Er ist Nachfolger von Benny Moeller, der den dänischen Lack- und Ölhersteller vier Jahre lang geleitet hatte. Nørregaard ist seit 20 Jahren in führenden Positionen internationaler Firmen tätig, zuletzt als Direktor in der Möbelindustrie.

Infos zu: Woodcare Denmark A/S

15.07.2013 Eurobaustoff: Zur "Halbzeit" plus 3 Prozent in den Holzsegmenten

Die Eurobaustoff hat ihr Einkaufsvolumen im Holzbereich in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 3,1 % gesteigert. Die höchsten Zuwächse verzeichneten Holzwerkstoffe (+14 %), der Holzimport (+13 %), Hobelware (+7 %), Bauelemente aus Holz (+6 %) und Boden/Wand/Decke (+3 %). Trotz der witterungsbedingt schlechten Umsätze im März haben sich Schnittholz (-4 %) und Holz im Garten (-3 %) noch deutlich besser als die Branche entwickelt. Für 2013 wird in den Holzsegmenten ein Gesamtumsatz von 500 Mio. EUR angepeilt.

Infos zu: Eurobaustoff Handelsgesellschaft mbH & Co. KG

12.07.2013 Clouth: Dieter Karl Bonn übernimmt Exportverantwortung

Das Exportgeschäft der Alfred Clouth Lackfabrik wird verstärkt. Dazu übernimmt Dieter Karl Bonn zusätzlich zu seinen Aufgaben als Vertriebsleiter Süd auch den Posten des Sales Directors Süd- und Osteuropa. Ihm zur Seite stehen als Sales Manager Phillip Thiel für die Märkte Luxemburg und Frankreich sowie Peter Häcker für die Schweiz, Österreich und Ost-Europa.

Infos zu: Alfred Clouth Lackfabrik GmbH & Co. KG

12.07.2013 Obi wächst auch 2012

Mit 6,87 Mrd. EUR haben die Obi Baumärkte 2012 ihre Umsätze erneut steigern können. Die 344 deutschen und 241 europäischen Niederlassungen lagen damit 2,9 % über Vorjahr.

Für das laufende Geschäftsjahr ist die Eröffnung von 15 neuen Standorten geplant. "Unser Expansionsfokus liegt nach wie vor auf den Kernmärkten Deutschland, Italien, Russland, Polen und Österreich. Insbesondere Russland ist für uns ein Markt mit großem Potenzial", erläuterte Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender Gesellschafter der Obi-Mutter Tengelmann, bei der Präsentation der Geschäftszahlen.

Infos zu: OBI Group Holding SE & Co. KGaA

11.07.2013 Praktiker prüft Insolvenzantrag

Der Baumarktkonzern Praktiker steht vor der Insolvenz. In einer Ad-hoc-Mitteillung teilt der Vorstand mit, dass die Verhandlungen über eine finanzielle Sanierung gescheitert seien. Jetzt drohen Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit. Es werden nun geprüft, für welche Gesellschaften der Unternehmensgruppe Insolvenzanträge zu stellen sind.

Infos zu: Praktiker AG

09.07.2013 Max Bahr/Praktiker: Carl nur kurzfristig Einkaufs-Geschäftsführer

Werner Carl hat die Baumarkt Max Bahr Praktiker Einkaufs GmbH aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen mit Wirkung zum 30. Juni verlassen. Er war dort erst seit Jahresbeginn als Geschäftsführer tätig und verantwortete die Bereiche Marketing, E-Commerce, Logistik und Merchandising. Seine Aufgaben übernahm Thomas Heinitz, Einkaufsvorstand der Praktiker AG.

Infos zu: Baumarkt Max Bahr Praktiker Einkaufs GmbH

09.07.2013 Zipse: Fachmarkt wechselt Standort

Auf 1.500 m2 eröffnet Lothar Zipse Mitte Juli einen neuen Fachmarkt in Gundelfingen. Der bisherige Standort in der Stadt im Breisgau wird aufgegeben.

Zipse betreibt insgesamt vier Fachmärkte für den Innenausbau. Mit der Marke Ziro ist er außerdem als Importeur und Großhändler von Bodenbelägen aktiv.

Infos zu: Lothar Zipse e. Kfm.

05.07.2013 Ligna Hannover: Besser denn je

1.637 Aussteller, 124.000 m2 Ausstellungsfläche, mehr als 90.000 Fachbesucher - "Wer sein internationales Geschäft ankurbeln wollte, war in Hannover dabei", lautete das Fazit des Veranstalters zur Ligna 2013. Kosten senken mit intelligenter Technik war das zentrale Thema auf der Weltleitmesse für die Holz- und Forstwirtschaft. Lackieranlagen mit einem besonders hohen Wirkungsgrad sorgten ebenso für Aufmerksamkeit wie eine Kamera-gesteuerte Prozesskontrolle.

Einen Überblick der Branchen-relevanten Neu- und Weiterentwicklungen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von ParkettMagazin.

 

04.07.2013 ZVPF: Mitgliederversammlung stößt Reformen an

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Zentralverbands Parkett- und Fußbodentechnik (ZVPF) in Wiesbaden wurden diverse Reformprojekte angestoßen. Dazu gehören die Themen Mindestqualifikation, Kooperationen mit anderen bodenlegenden Gewerken, eine Bildungsoffensive und Tarifpolitik.

Die aktuelle Ausgabe von ParkettMagazinn berichtet von der Tagung.

03.07.2013 Moderner Korkboden sieht nicht immer nach Kork aus

Viele Korkfußböden sehen heute nicht mehr so aus, wie ihn sich der Verbraucher eigentlich vorstellt. Man sieht den Kork nicht mehr, aber er ist ein wesentlicher Bestandteil des konstruktiven Bodenaufbaus. Aber gerade der Design-Korkboden ist ein Produkt, das aktiv beraten und vorgestellt werden muss. Erst wenn der Verbraucher von beidem - Oberflächenbild und Eigenschaften - überzeugt ist, kann er sich bewusst für einen Korkboden entscheiden.

Die aktuelle Ausgabe von ParkettMagazin zeigt in einem Spezial, was heute machbar ist und auch produziert wird.

02.07.2013 Bodenbeläge aus Bambus: Normung in Vorbereitung

Der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) berichtet über eine Arbeitsgruppe, die auf europäischer Ebene Kriterien für die Normung von Bodenbelägen aus Bambus erarbeitet. Während zur Parkettherstellung in Deutschland überwiegend einheimische und europäische Holzarten verwendet werden, stamme das Rohmaterial für Bodenbeläge aus Bambus aus Asien, insbesondere aus China. Da oft auch qualitativ schlechte Ware nach Europa komme, liege es im Interesse der Verbraucher, dass mit normativen Regelungen zu definierten Eigenschaften, zur Qualität und zu passenden Prüfverfahren für sichere Produkte gesorgt wird.

01.07.2013 Eukula: Profi Floors vertreibt exklusiv in Österreich

Anfang Juli hat die Profi Floors GmbH mit Sitz im österreichischen Gleisdorf den Exklusivvertrieb für die Profi-Lacke und -Öle von Eukula aus dem Hause CC-Dr. Schutz in der Alpenrepublik übernommen. Der Parketthändler aus der Nähe von Graz zählt Verleger, Tischler, Zimmerer und Maler zu seinen Kunden.

Infos zu: CC-Dr. Schutz GmbH

01.07.2013 Leitz: Alessandro Telesio neu in der Geschäftsführung

Alessandro Telesio ist seit dem 1. Juli 2013 Mitglied der Geschäftsführung der Leitz-Gruppe. Er steht dem Bereich Vertrieb des Werkzeugherstellers vor.

Der bisherige Vertriebsgeschäftsführer, Wilfried Gehart, scheidet altersbedingt aus, bleibt dem Unternehmen aber auch in Zukunft in beratender Funktion verbunden.

Infos zu: Leitz GmbH & Co. KG

01.07.2013 Hagebau: Rekordjahr 2012 und Wetterdämpfer 2013

Auf ihrer Gesellschafterversammlung Ende Juni in München meldete die Hagebau für 2012 einen erneuten Rekordumsatz von 5,6 Mrd. EUR. Insgesamt gehören der Verbundgruppe 358 Unternehmen mit 1.579 Niederlassungen an.

Die Zahl der Holzhandelsstandorte stieg von 128 auf 145. Mit den entsprechenden Sortimenten, zu denen auch Laminat- und Parkettboden zählen, wurden 685 Mio. EUR Umsatz gemacht, 9,6 % mehr als ein Jahr zuvor.

Im ersten Halbjahr 2013 schlug allerdings das schlechte Wetter zu Buche: Der Holzfachhandel musste bis Juni einen Rückgang um 4,2 % verkraften. Im Einzelhandel waren die Hagebaumärkte vor allem im Gartensortiment betroffen. Der Umsatz sank in den ersten fünf Monaten um -2,1 %. Allerdings prognostiziert die Geschäftsführung bis Jahresende einen Ausgleich dieser Einbußen.

Infos zu: Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

Zurückliegende Nachrichten

Weiter zurückliegende Nachrichten finden Sie im News-Archiv!

ibw Dipl.-Ing. Peter Mau - Dorfstraße 1 - 24850 Hüsby / Schleswig  Tel. +49(0) 4621 94 94 94  Fax +49(0) 4621 41 07 3    ibw@magazinparkett.de